Straßenbahnen in Mannheim

Viel neues Personal angeworben

Bahnen und Busse rund um Mannheim und Ludwigshafen: Bald wieder nach Regel-Fahrplan

Stand
Autor/in
Wolfgang Kessel
Wolfgang Kessel, Redakteur beim SWR in Mannheim

Ab Ende August fahren Busse und Bahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) schrittweise wieder im Regel-Fahrplan. Ein hoher Krankenstand hatte zuletzt für Einschränkungen gesorgt.

Die Busse und Straßenbahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) sollen ab Ende August schrittweise wieder nach den Regel-Fahrplänen fahren. Das teilte die rnv am Mittwoch mit. Weil in den vergangenen zwei Jahren zeitweise viele Fahrerinnen und Fahrer zeitgleich krankgeschrieben waren, hatte das Verkehrsunternehmen zuletzt einige Linien streichen oder Fahrpläne einschränken müssen.

Corona Grund für hohen Krankenstand bei rnv

Konkret: Im Herbst 2023 hatte die rnv das Angebot um fünf Prozent der Fahrten reduzieren müssen. Das klinge zwar vergleichsweise gering, habe aber punktuell im Streckennetz erhebliche Auswirkungen gehabt, sagte ein rnv-Sprecher dem SWR. Grund für den hohen Krankenstand war unter anderem eine Häufung von Corona-Erkrankungen. Besonders heftige Auswirkungen hatte das dem Sprecher zufolge im Herbst und Winter 2022/2023. Auch danach war der Krankenstand lange Zeit hoch geblieben. Ein Ausweichen auf Arbeiten im Home-Office sei in diesem Beruf nicht möglich, so der Sprecher.

Straßenbahn der RNV in Mannheim
Straßenbahn in Mannheim - bald wieder nach Regelfahrplan

Neues Personal unter anderem aus Griechenland und Spanien

Seitdem habe man in ganz Europa neue Fahrerinnen und Fahrern erfolgreich angeworben. Am Mittwochnachmittag teilte ein rnv-Sprecher dem SWR mit, das Unternehmen habe jeweils rund hundert neue Bus- und Straßenbahn-Fahrerinnen und Fahrer angeheuert. Viele der neuen Kräfte kämen aus Griechenland und Spanien. Die Anwerbeaktion habe "spürbar Wirkung gezeigt", teilte die rnv mit. Die Ausbildung des neuen Personals für Busse und Bahnen laufe "auf Hochtouren". Zudem sei "der Krankenstand fast wieder auf das Vor-Corona-Niveau gesunken". Zwischenzeitlich hatte die rnv auch unter Lieferengpässen für ihre Fahrzeuge gelitten. Unter anderem gab es einen Mangel an Ersatzteilen. Im vergangenen Jahr (2023) habe die rnv etwa 190 Straßenbahnen im Bestand gehabt. Zuletzt seien rund 20 neue "Rhein-Neckar-Tram"-Wagen dazugekommen.

Rhein-Neckar

Teilemangel und Krankheitsfälle im ÖPNV Rhein-Neckar: Jeden Tag fallen fast 200 Fahrten aus

Wer mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit fährt, hat es in der Region aktuell schwer. Bei den Rhein-Neckar-Verkehrsbetrieben (RNV) fallen täglich fast 10 Prozent aller Fahrten aus.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ab August wieder Regel-Fahrplan in Rhein-Neckar-Region

Ab dem 26. August, wenn in Rheinland-Pfalz nach den Sommerferien wieder die Schule beginnt, verkehren laut rnv die Stadtbahnlinien 4/4A und 9 wieder regulär. Auch die Ludwigshafener Buslinien 74, 75 und 76 fahren dann wieder ihren normalen Fahrplan. Diese werden aber wegen der niedrigeren Nachfrage in den Sommerferien vorübergehend auf einen durchgehenden 20-Minuten-Takt reduziert.

Mit dem Ende der Sommerferien in Baden-Württemberg werden dann der rnv zufolge in Mannheim die Buslinien 45, 63, 65 und 66 sowie ab dem 15. September die Stadtbahnlinien 5A, 8, und 15 wieder normal fahren. Bereits im März hatte die rnv die Einschränkungen auf der Linie 2 und der Linie 80 zurückgenommen. Die Linie 10 wird wegen einer Baustelle erst ab November wieder ihren regulären Betrieb aufnehmen. In Heidelberg gelte seit Beginn der Bauarbeiten in der Dossenheimer Landstraße und der Einführung eines neuen Bus-Konzepts im April auf vielen Linien ohnehin ein neuer Fahrplan. 

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH: "Situation bleibt anspruchsvoll"

Das Verkehrsunternehmen teilte am Mittwoch weiter mit, dass "die betriebliche Situation aufgrund der zahlreichen Baustellen im Verkehrsgebiet anspruchsvoll" bleibe - auch wenn sich die Situation beim Personal verbessert und die Zahl der Fahrzeuge erhöht wurde. So würden "auch in den kommenden Monaten im Liniennetz der rnv immer wieder Umleitungen und Ersatzverkehre wegen Baustellen erforderlich sein".

Mehr zum Thema rnv

Mannheim

Ein Viertel der Angestellten geht in Rente Verspätungen und Ausfälle: Zu wenige Busfahrer bei der rnv

Der rnv in der Rhein-Neckar-Region fehlen Busfahrer. Das führt dazu, dass sich Busse verspäten oder ganz ausfallen. Grund ist der größer gewordene Fachkräftemangel.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Mannheim

Zu viele Krankheitsfälle rnv: Weniger Busse und Bahnen für Mannheim

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) muss in den Sommerferien den Fahrplan in Mannheim einschränken. Grund ist fehlendes Personal.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Mannheim

Rund 5.000 Tickets konnten nicht verschickt werden Kaum Erfolg bei rnv-Abholaktion für nicht-zustellbare Deutschlandtickets in Mannheim

Wer schon ein ÖPNV-Abo bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH hat, soll das Deutschlandticket bekommen. Weil bis 1. Mai nicht jeder sein Ticket erhalten hat, gab es eine Abholaktion.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Heidelberg

Ein Raumwunder mitten in der Stadt 120 Millionen Euro und sechs Jahre Bauzeit für beengten rnv-Betriebshof in Heidelberg

Der Bau des neuen rnv-Betriebshofs für Busse und Bahnen im Heidelberger Stadtteil Bergheim wird mindestens bis 2031 dauern und rund 120 Millionen Euro kosten.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heidelberg

H2-eCitaro von Daimler Buses gehen an die rnv Erste Wasserstoff-Busse in Heidelberg in Betrieb gegangen

Die Rhein Neckar Verkehr GmbH (rnv) hat zwei von 48 Wasserstoff-Bussen erhalten. Es sind die ersten elektrischen Citaro mit Brennstoffzelle von Daimler Buses in Mannheim.

Regionalnachrichten SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.