Ein Bus in Heidelberg

Ein Viertel der Angestellten geht in Rente

Verspätungen und Ausfälle: Zu wenige Busfahrer bei der rnv

Stand
ONLINEFASSUNG
Jonas Schura

Der rnv in der Rhein-Neckar-Region fehlen Busfahrer. Das führt dazu, dass sich Busse verspäten oder ganz ausfallen. Grund ist der größer gewordene Fachkräftemangel.

Der Mangel an Fachkräften ist laut dem regionalen Verkehrsunternehmen Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) auch in der Region deutlich zu spüren. Durch akut hohe Krankenstände und den Mangel an vor allem jungen Fachkräften, kommt es vermehrt zu Ausfällen und Verspätungen.

Viele gehen in Rente: Nachwuchs wird gesucht

In den kommenden Jahren müssten 30 bis 40 neue Stellen als Busfahrer oder Busfahrerin neu besetzt werden, so die rnv gegenüber dem SWR. Ein Viertel der bisherigen Belegschaft geht altersbedingt absehbar in Rente. Zu wenige Jüngere kommen nach, sagt der Geschäftsführer der rnv, Christian Volz. Die Härten des Berufs seien auch der rnv bekannt sagt er. Man "müsse versuchen, dagegen zu arbeiten." Aktuell werden zwölf Personen bei der rnv zum Busfahrer ausgebildet.

Es ist ein ernstes Problem des ganzen Jahrzehnts

Busfahrermangel in der Region
Die Ausbildung zum Busfahrer ist für viele junge Leute nur wenig attraktiv.

Aushilfskraft statt Ruhestand

Die rnv ist auf Aushilfskräfte angewiesen. Ronald Lauinger hat über 43 Jahre lang als Busfahrer gearbeitet und arbeitet auch im Ruhestand teilweise weiter. Denn das Busfahren ist sein Traumberuf. Man brauche Gelassenheit und einen guten Umgang mit Menschen, um ein guter Busfahrer zu sein, sagt er.

Busfahrermangel in der Region
Ronald Lauinger ist seit über 43 Jahren Busfahrer.

Mehr Geld würde Berufsperspektive verbessern

Die Schwierigkeiten kennt Ronald Lauinger nach Jahrzehnten im Beruf. Ein Grund für das geringe Interesse bei jungen Menschen sind aus seiner Sicht die ungewöhnlichen Arbeitszeiten und Schichtdienste.

Wenn man mal um drei Uhr aufgestanden ist, weiß man wie schwer das ist.

Lauinger hat klare Vorstellungen, wie man den Beruf des Busfahrers attraktiver machen könnte. Dazu gehört aus seiner Sicht eine bessere Bezahlung. "Dann wird auch manch einer sagen, das ist doch interessant", so Lauinger.

Mehr zur Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

Mannheim

Rund 5.000 Tickets konnten nicht verschickt werden Kaum Erfolg bei rnv-Abholaktion für nicht-zustellbare Deutschlandtickets in Mannheim

Wer schon ein ÖPNV-Abo bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH hat, soll das Deutschlandticket bekommen. Weil bis 1. Mai nicht jeder sein Ticket erhalten hat, gab es eine Abholaktion.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
ONLINEFASSUNG
Jonas Schura