Kernkraftwerk Biblis von außen. (Foto: H.-G. Oed)

Landkreise fühlen sich ungleich behandelt

Biblis und Obrigheim fordern Unterstützung beim Atomkraftwerk-Rückbau

STAND

13 Landräte von Kreisen mit abgeschalteten Kernkraftwerken fordern Unterstützung von Bund und Land. Dazu gehören auch der Neckar-Odenwald-Kreis und der Kreis Bergstraße.

Die 13 Landkreise hatten sich im vergangenen Jahr zu einer gemeinsamen Initiative zusammengeschlossen. Ziel sei es, dass der Bund den anstehenden Strukturwandel in den betreffenden Landkreisen analog zu den Kohlerevieren angemessen unterstützt, teilte das Landratsamt des Kreises Bergstraße mit. Dort wird das Atomkraftwerk Biblis zurückgebaut.

Keine Unterstützung für Landkreise

Im Gegensatz zu den Milliardensummen, die für den Strukturwandel in den Kohle-Revieren zur Verfügung stünden, gebe es für die Landkreise und Kommunen mit abgeschalteten Kernkraftwerken aber bislang noch keine vergleichbare finanzielle Unterstützung, heißt es in der Mitteilung. Diese Ungleichbehandlung sei weder akzeptabel noch der betroffenen Bevölkerung vor Ort vermittelbar, sagte Landrat Christian Engelhardt vom Kreis Bergstraße.

Landkreise fordern Arbeitsplätze

Eine der Forderungen der Kreise ist, dass gezielt Forschungs- und Hochschuleinrichtungen sowie Landes- und Bundesbehörden in den von der Atomkraftwerk-Abschaltung betroffenen Landkreisen angesiedelt werden. Das soll als Ausgleich für die verloren gegangenen Arbeitsplätze geschehen. Seit fünf Jahren wird das Atomkraftwerk Biblis im Kreis Bergstraße Stück für Stück rückgebaut. Das AKW in Obrigheim im Neckar-Odenwald-Kreis wurde 2005 stillgelegt und wird seit 2007 rückgebaut.

mehr zum Thema:

Neckarwestheim

Kritik von Bürgerinitiative EnBW: Atomkraftwerk Neckarwestheim 2 wieder am Netz

Nach Angaben der EnBW ist das Atomkraftwerk in Neckarwestheim am Donnerstag wieder ans Netz gegangen und liefert Strom. Eine Bürgerinitiative übt Kritik.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Neckarwestheim

"Point of no Return" in Neckarwestheim erreicht AKW: Laufzeitverlängerung laut EnBW nicht mehr möglich

Das Datum steht: Im April soll das Atomkraftwerk Neckarwestheim 2 endgültig vom Netz gehen. Auch Stomengpässe dürften daran nichts mehr ändern.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Gundremmingen

Mehr als 50 Jahre am Netz Das war's - Atomkraftwerk Gundremmingen ist vom Netz

An Silvester ist der letzte Block des Kernkraftwerks Gundremmingen (Kreis Günzburg) vom Netz gegangen. Um kurz nach 20 Uhr schaltete die Schichtmannschaft den Reaktor endgültig ab. Die einen freut's, die anderen werden die Anlage vermissen - ein Rückblick.

STAND
AUTOR/IN
SWR