Hunde in einem Tierheim. Die Heime treffen für Silvester verschiedene Vorkehrungen. (Symbolbild)

Aromatherapie in Pforzheim und Verdunklung in Rastatt

So bereiten sich Tierheime auf Feuerwerk an Silvester vor

Stand
AUTOR/IN
Greta Hirsch
SWR-Redakteurin Greta Hirsch Autorin Bild

Kurz vor Silvester treffen die Tierheime in Rastatt und Pforzheim letzte Vorkehrungen, um ihre Tiere vor dem Lärm durch Feuerwerk zu schützen. Auch für Tierbesitzer gibt es Tipps.

Wenn es in der Silvesternacht wieder überall zischt und kracht, geraten viele Tiere in Panik. Tierheime in der Region treffen bereits wenige Tage vorher letzte Vorkehrungen und bereiten sich auf die lauteste Nacht des Jahres vor.

Lavendelduft und Musik im Tierheim Pforzheim

Das Tierheim Pforzheim setzt in der Neujahrsnacht beispielsweise auf Aromatherapie und Musik in vorheriger Rücksprache mit verschiedenen Tiertrainern. Dabei soll speziell Lavendelduft zum Einsatz kommen, so Ulf Hildebrand, Kassenwart des Tierheims Pforzheim. Außerdem wolle man Fenster mit Leintüchern verdunkeln.

Um für die mehr als 60 Hunde, 80 Katzen und etwa 120 Kleintiere wie Schildkröten, Kaninchen oder Wellensittiche da zu sein, steht auch ein Bereitschaftsdienst an Silvester abrufbereit. "Sollte jetzt wirklich irgendwie hier was passieren in punkto Raketen oder so", sagt Hildebrand, "sind die relativ zeitnah vor Ort."

Appell vom Tierschutzverein Rastatt: Böllern nur an Silvester

Mit Verdunklung versucht es auch der Tierschutzverein Rastatt und Umgebung e.V. In den vergangenen Jahren habe man in der Silvesternacht auch das Radio für die Tiere angemacht, so Sibylle Fritz, erste Vorsitzende des Vereins. Fritz sagte, man wolle kein Spaßverderber sein, aber hoffe, dass die Menschen nur in der Silvesternacht böllern.

Wenn die Leute schon böllern müssen, dann doch bitte nur in der Silvesternacht.

So könne man sich als Tierbesitzer darauf einstellen und Vorkehrungen treffen, schreibt Fritz in einem Facebookpost des Tierschutzvereins. Weiter heißt es: "Die Tiere wissen nicht, dass es 'nur' Spaß ist, sie halten nichts von der Optik einer Rakete oder einer knallenden Blitzlichtbatterie."

Nächtliche Stippvisite im Tierheim Karlsruhe

Im Karlsruher Tierheim im Stadtteil Daxlanden wird nachts eine Mitarbeiterin nach dem Rechten sehen. Dort sollen bereits vorab schreckanfällige Tiere in geschützte und gedämmte Räume kommen. Das bedeute allerdings nicht, dass die Tiere dadurch nichts vom Silvesterlärm mitbekämen, so David Jung, stellvertretender Tierheimleiter. "Das ist nur eine Schadensbegrenzung."

Tierheim Ettlingen: Keine Vorkehrungen durch abgelegene Lage

Ganz anders sieht es im Tierheim Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) aus. Hier müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine besonderen Vorkehrungen treffen, weil das Tierheim am Badesee Buchtzig und somit sehr abgelegen liegt. Vom Lärm der Silvesternacht dringt dort laut des Heims kaum etwas zu den Tieren durch.

Pforzheim

So starten Sie glücklich ins neue Jahr 2024 glücklich beginnen: Forscher aus Pforzheim weiß, wie es geht

2024 glücklich beginnen ist ganz einfach, sagt Forscher Hanno Beck aus Pforzheim. Er gibt Tipps für Silvester und Neujahr um glücklich zu werden.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

"Normale" Geräuschkulisse für Tiere zu Hause schaffen

Einen Tipp hat Sibylle Fritz vom Tierschutzverein Rastatt und Umgebung e.V. für alle Besitzerinnen und Besitzer mit ihren Tieren zu Hause: Man solle die Tiere von außen möglichst abschirmen und eine normale Geräuschkulisse schaffen, die den Lärm abdämpft. Außerdem sollen Besitzerinnen und Besitzer sich normal verhalten. Denn: "Normalität ist wichtig", erklärt Fritz. Tiere sollten zudem nicht allein gelassen werden und Besitzer sollten nicht weggehen.

Mehr zum Thema Tiere in der Region

Karlsruhe

Ein Herz für Tiere Kreis Karlsruhe: Mobiler Tierarzt kommt zu seinen tierischen Patienten nach Hause

Nicht die Tiere kommen zu ihm, sondern er kommt zu den Tieren: Tierarzt Francisco Landines behandelt seine tierischen Patienten rund um Karlsdorf direkt vor ihrer Haustür.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Karlsruhe

Neue Bewohner für das Tierheim 100 Ratten in verlassenem WG-Zimmer in Karlsruhe gefunden

100 Ratten wurden am Montag vom Veterinäramt aus einer Karlsruher Wohnung geholt und ins Tierheim gebracht. Die Halterin der Tiere war seit anderhalb Wochen verschwunden.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Krähe Cora ist verschwunden Ungewöhnliche Suchaktion: Frau aus Karlsruhe sucht nach ihrer zahmen Krähe

In der Karlsruher Oststadt hat eine Frau eine ungewöhnliche Suchaktion gestartet. Ihre zahm Krähe namens Cora ist verschwunden. Sie wurde von der Frau großgezogen.