"Jeder kann ein Nikolaus sein", Religionspädagoge Albert Biesinger hat als Nikolaus die interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim besucht. (Foto: SWR, Mirka Tiede)

Festliches Miteinander

Pforzheim: Nikolaus bringt in Kita unterschiedliche Religionen zusammen

Stand
AUTOR/IN
Mirka Tiede
SWR-Reporterin steht in einem Großraumbüro (Foto: SWR)

In der Kita Irenicus in Pforzheim bringt am 6. Dezember der Nikolaus nicht nur für christliche Kinder etwas zum Naschen. Vier Religionen kommen hier zum Feiern zusammen.

Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Das ist nicht für alle Kinder selbstverständlich. Zum Beispiel für die Kinder in der interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim. Jesiden, Juden, Christen und Muslime sind dort vertreten. Sie alle haben an dem Tag aber eines gemeinsam: Sie freuen sich auf den Nikolaus.

Kinder feiern in Pforzheim verschiedene Feiertage

Nicht nur christliche Feiertage wie das Nikolausfest oder Weihnachten stehen in der Kita auf dem Programm. Damit sich alle Kinder angenommen fühlen, werden in dem Kindergarten abwechselnd von jeder der vier Religionen Feiertage gefeiert. Das Feiern der unterschiedlichen Feste kommt bei den Kindern gut an. "Sie sind auch sehr stolz dabei und erzählen auch sehr viel. Wie sie zu Hause feiern und was man da macht. Was man anzieht", erzählt die Erzieherin Gülistan Evrensel.

Kindergartenkind Ela lernt in der Kita Irenicus in Pforzheim auch etwas über das Christentum. (Foto: SWR, Mirka Tiede)
Kindergartenkind Ela lernt in der Kita Irenicus in Pforzheim auch etwas über das Christentum. Bild in Detailansicht öffnen
Erzieherin Gülistan Evrensel arbeitet in der interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim. (Foto: SWR, Mirka Tiede)
Erzieherin Gülistan Evrensel arbeitet in der interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim. Bild in Detailansicht öffnen
Im Gang in der Kita Irenicus in Pforzheim hängen neben dem Weihnachtsbaum Bilder von den Symbolen des Judentums, des Jesidentums, des Islams und des Christentums.  (Foto: SWR, Mirka Tiede)
Im Gang in der Kita Irenicus in Pforzheim hängen neben dem Weihnachtsbaum Bilder von den Symbolen des Judentums, des Jesidentums, des Islams und des Christentums. Bild in Detailansicht öffnen
Dalnas Raban hat einen Sohn in der interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim. Sie selbst ist Jesidin und arbeitet in dem Kindergarten. (Foto: SWR, Mirka Tiede)
Dalnas Raban hat einen Sohn in der interreligiösen Kita Irenicus in Pforzheim. Sie selbst ist Jesidin und arbeitet in dem Kindergarten. Bild in Detailansicht öffnen
Weihnachtsstimmung in der interreligiösen Kira Irenicus in Pforzheim: In einem der Räume hängt ein selbstgebastelter Adventskalender. In dem Kindergarten werden nicht nur christliche Feiertage gefeiert.  (Foto: SWR, Mirka Tiede)
Auch ein Adventskalender gibt es für die Kinder Bild in Detailansicht öffnen

Durch den Austausch mit den anderen lernen die Kinder schon in jungem Alter viel über andere Kulturen. "Jeder redet über seine eigene Religion und versucht Unterschiede zu finden oder auch Gemeinsamkeiten", erklärt die Erzieherin. Auch die Eltern finden das gemeinsame Feiern schön. Wie zum Beispiel Dalnas Raban, sie steht hinter der Idee der interreligiösen Kita. "Ich finde, es ist wichtig, dass die Kinder hier andere Kulturen und Religionen kennenlernen und andere Feste miterleben dürfen." Dalnas Raban ist Jesidin und arbeitet als Erzieherin in der Kita Irenicus.

Interreligiöse Botschaft in Kita Irenicus

Bei dem alljährlichen Nikolaustag geht es nicht nur um das gemeinsame Feiern. Der Nikolaus soll die Kinder aufbauen und sie dazu motivieren, sich gegenseitig zu helfen.

Für den ehemaligen Religionspädagogen der Universität Tübingen und Nikolaus in der Kita Irenicus, Albert Biesinger, ist diese Botschaft interreligiös. "Kinder begreifen über solche Spiele sehr viel, auch emotional", sagt er. Die Kinder freuen sich über das gemeinsame Singen und Beisammensein. Eine Sache bleibt bei ihnen aber besonders hängen: Jeder von ihnen bekommt eine Kleinigkeit zum Naschen.

Andere Aktionen zu Nikolaus

Hirrlingen

Spektakulärer Auftritt und riesige Flammen In Hirrlingen kommt der Nikolaus ins Schwitzen: 100 Jahre Nikolausfeuer

Einen Tag vor Nikolaus gibt es in Hirrlingen (Kreis Tübingen) das traditionelle Nikolausfeuer. Es lockt seit hundert Jahren viele Menschen an.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Neustadt an der Weinstraße

Freude bringen und Spenden sammeln Riding Santas: Pfälzer Weihnachtsmänner wieder auf Biker-Tour

Alle Jahre wieder: Am Nikolaustag sind wieder als Weihnachtsmänner verkleidete Motorradfahrer auf ihren PS-starken Maschinen durch die Pfalz gezogen.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Waldkirch

Sicher Radfahren im Winter Nikolaus-Aktion in Waldkirch: Schokoherzen für Radfahrer mit Licht

Advent, Advent, das Fahrradlichtlein brennt? Am Nikolaustag sind in Waldkirch Radfahrer mit Schokoherzen belohnt worden. Einzige Bedingung: Das Licht am Rad musste leuchten.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg