Brand in Mehrfamileinhaus in Gernsbach (Foto: SWR)

Millionenschaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Haus unbewohnbar - Soforthilfe für Brandopfer in Gernsbach

STAND
AUTOR/IN
Ekkehard Jayme

Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Gernsbach im Kreis Rastatt stehen die Bewohner vor dem Nichts. Die Stadt hat Hilfsmaßnahmen eingeleitet, um die größte Not zu lindern.

Durch den Brand, der am Samstagabend ausbrach, verloren zehn Menschen, darunter eine fünfköpfige Familie, ihr Zuhause. Nach Angaben der Stadt Gernsbach konnten schnell neue Unterkünfte gefunden werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden teils im Hotel, teils privat untergebracht.

Stadt kündigt weitere Hilfe

Weil das Wohnhaus durch das Feuer auf absehbare Zeit unbewohnbar ist, sind städtische Stellen bemüht, Wohnungen für eine längerfristige Unterbringung zu finden. Zudem kündigte eine Sprecherin der Stadt an, dass die Bewohner eine finanzielle Soforthilfe aus der Stiftung "Gernsbach hilft" erhalten sollen. Sie ist eine Einrichtung für in Not geratene Bürgerinnen und Bürger. Zudem kündigte die Stadt eine Spendenaktion an.

Brandursache noch unbekannt

Indessen laufen die Ermittlungen zu Brandursache weiter. Am Montag waren erneut Brandermittler vor Ort. Bislang ist noch unklar, wie es zu dem Brand kommen konnte. Das Feuer war Samstagabend gegen 22.45 Uhr im Dachgeschoss des Hauses in der Weinbergstraße ausgebrochen.

Das Feuer brach am Samstagabend in dem Mehrfamilienhaus in Gernsbach aus (Foto: SWR)
Das Feuer brach am Samstagabend in dem Mehrfamilienhaus in Gernsbach aus

Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Feuerwehren aus Gernsbach, Gaggenau und die Werksfeuerwehr der Daimler AG waren im Einsatz. Der Brandschaden soll laut Polizei im unteren siebenstelligen Bereich liegen.

Gernsbach

Welle der Hilfsbereitschaft 35.000 Euro für Bewohner von ausgebranntem Haus in Gernsbach

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Gernsbach (Landkreis Rastatt) ist die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung groß. Inzwischen sind rund 35.000 Euro Spendengelder zusammengekommen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Östringen

Brand in Östringen Feuerwehr rettet Rollstuhlfahrerin aus ihrer Wohnung

Feuerwehrleute haben die Frau am Sonntagmorgen aus ihrer verrauchten Wohnung gerettet. Weil die Rollstuhlfahrerin wohl Rauchgase eingeatmet hatte, wurde sie in eine Klinik gebracht.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Ekkehard Jayme