Großeinsatz bei einem brennenden Schiff auf dem Rhein bei Karlsruhe

Feuerwehr und Rettungskräfte im Einsatz

Großeinsatz: Feuer auf Frachtschiff auf dem Rhein bei Karlsruhe ausgebrochen

Stand
AUTOR/IN
Mathias Zurawski
Mathias Zurawski

Ein Feuer auf einem Schiff auf dem Rhein bei Karlsruhe hat Donnerstagabend zu einem Großeinsatz von Feuerwehren und Rettungsdiensten gesorgt. Ein Mensch wurde verletzt.

Im Motorraum eines Frachtschiffes ist am späten Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Das Schiff lag zum Zeitpunkt des Unglücks gegen 17 Uhr auf Höhe des Karlsruher Ölhafens auf Pfälzer Rheinseite. Es waren mehrere Feuerwehrboote und Boote der DLRG aus dem Raum Karlsruhe und aus Rheinland-Pfalz im Einsatz.

Feuer an Bord schnell unter Kontrolle

Ein Atemschutztrupp brachte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Eine Person kam mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Nach ersten Informationen der Polizei könnte ein Kabelbrand im Motorraum des Frachtschiffes Ursache für das Feuer sein. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Graben-Neudorf

Feuer im Wäscheraum ausgebrochen Graben-Neudorf: Verletzte bei Brand in Asylunterkunft

Bei einem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Graben-Neudorf im Kreis Karlsruhe sind am Freitagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Das Feuer sorgte für einen Großeinsatz.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Eberbach

Nach missglücktem Anlegemanöver Festgefahrenes Schiff auf Neckar bei Eberbach wieder frei

Auf dem Neckar bei Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) steckte seit Montagabend ein Schiff fest. Erst am Dienstagmittag wurde es geborgen. Der Fluss ist wieder für die Schifffahrt frei.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW