Feuerwehrauto (Foto: SWR)

Keine strafrechtlichen Konsequenzen

Nazi-Parole in Gundelsheim: Verfahren gegen Feuerwehrleute eingestellt

Stand

Die Ermittlungen gegen mehrere Feuerwehrleute aus Gundelsheim, die vergangenen Sommer Nazi-Parolen gerufen haben sollen, wurden eingestellt. Es fehlten Beweise.

Monatelang hat die Polizei gegen mehrere Feuerwehrleute aus Gundelsheim (Kreis Heilbronn) ermittelt. Die Männer sollen im Juli 2023 Nazi-Parolen gerufen haben. Jetzt teilte die Staatsanwaltschaft Heilbronn auf SWR-Anfrage mit, dass die Verfahren gegen Unbekannt eingestellt wurden.

Vernehmungen der Tatverdächtigen waren erfolglos

Die Personen, die aus einem Mannschaftswagen der Gundelsheimer Freiwilligen Feuerwehr Nazi-Parolen gerufen haben sollen, konnten nicht namhaft gemacht werden, so die Staatsanwaltschaft Heilbronn. Zeugen konnten die Rufe wohl nur hören - sahen aber nicht, von wem sie kamen.

Vernehmungen der Feuerwehrmänner, die am Tatort gewesen sein sollen, ergaben laut Staatsanwaltschaft keine weiterführenden Ermittlungsansätze. Es konnte auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Rufe von einer anderen Personengruppe kamen, die sich am selben Ort aufgehalten haben soll.

Gundelsheim

Laufendes Verfahren Wegen Nazi-Parole: Weitere Ermittlungen gegen Gundelsheimer Feuerwehrleute

Die Polizei ermittelt immer noch gegen mehrere Feuerwehrleute aus Gundelsheim. Sie sollen aus einem Mannschaftswagen heraus Nazi-Parolen gerufen haben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stadt Gundelsheim hatte Strafanzeige erstattet

Die Stadt Gundelsheim hatte im vergangenen Jahr Strafanzeige erstattet und die Beschuldigten zunächst vom Feuerwehrdienst freigestellt. Inzwischen sind die Männer aber wieder im Einsatz. Bürgermeisterin Heike Schokatz (parteilos) wollte das Ergebnis der Ermittlungen abwarten, bevor mögliche dienstrechtliche Konsequenzen gezogen werden, sagte sie.

Polizeimeldungen aus der Region

Heilbronn

Polizei Heilbronn warnt Falschmeldung über getötetes Mädchen auf Facebook ist Betrugsmasche

Die Polizei warnt aktuell vor einer neuen betrügerischen Masche. Auf Facebook wird von einem getöteten Mädchen im Raum Heilbronn berichtet. Der Polizei ist aber kein Fall bekannt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Boxberg

Diebstähle auch in Tuttlingen, Geisingen und Boxberg Millionenbeute: Bundesweit agierende Metalldiebe geschnappt

Seit November ist es auch in Baden-Württemberg zu zahlreichen Diebstählen von Metallen gekommen. Jetzt meldet die Polizei die Festnahme einer vierköpfigen Bande.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Schwäbisch Hall

Polizei ermittelt gegen Vater Säugling aus Schwäbisch Hall stirbt an schweren Verletzungen

Am Sonntag wurde ein Säugling aus Schwäbisch Hall ins Krankenhaus gebracht und verstarb dort später an schweren Verletzungen. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Vater.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stand
AUTOR/IN
SWR