Prozess Landgericht Mosbach

Gutachter: Mauer war von vorne herein nicht standfest

Wertheim: Einsturz historischer Mauer war nicht vorhersehbar

Stand
Autor/in
Jan Arnecke

Im Prozess um eine eingestürzte Mauer in Wertheim sagte ein Gutachter aus, der Einsturz sei nicht vorhersehbar gewesen. Der Eigentümer bleibt vermutlich auf seinen Kosten sitzen.

Im Prozess am Mosbacher Landgericht (Neckar-Odenwald-Kreis) um eine eingestürzte historische Sandsteinmauer in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) hat am Mittwoch ein Sachverständiger ausgesagt. Es ging um die Frage, ob der Einsturz vorhersehbar gewesen sei. Nach Ansicht des Sachverständigen konnte die Firma, die die Mauer geprüft hatte, nicht erkennen, ob sie einsturzgefährdet war oder nicht.

Genaue Ursache für Einsturz weiter unklar

Um festzustellen, ob die Mauer einsturzgefährdet war, hätte man das Mauerwerk genauer untersuchen müssen, sagte der Gutachter. Doch diese Untersuchung sei nicht in Auftrag gegeben worden.

Bei dem damaligen Vor-Ort-Termin seien zwar Risse und auch Ausbauchungen an der Mauer festgestellt worden - deshalb hatte der Eigentümer die Spezialfirma aus Südhessen nach Wertheim kommen lassen - aber diese Risse seien nicht die Ursache für den Einsturz, meinte der Sachverständige, konnte aber die genaue Ursache auch nicht feststellen. Aufgrund dieser Risse habe aber auch die beauftrage Firma den Einsturz nicht vorhersehen können.

Eigentümer bleibt womöglich auf Kosten sitzen

Der Eigentümer, auf dessen Grundstück die Mauer steht, fordert eine Entschädigung von rund 150.000 Euro von der von ihm beauftragten Firma. Auf Kosten von rund 100.000 Euro für die Sanierung der Mauer, die der Eigentümer zahlen musste, bleibt er aber wahrscheinlich nun sitzen.

Eingestürzte Mauer in Wertheim
Bereits Ende 2019 stürzte die historische Sandsteinmauer an der Stiftskirche in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) ein. Verletzt wurde damals niemand.

Der Gutachter betonte, dass es ihn wundere, dass die Mauer allgemein so lange standgehalten habe. Sie sei seiner Ansicht nach von vornherein nicht standfest gebaut gewesen. Ein Urteil in dem Prozess wird Ende März erwartet.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Wertheim und Umgebung

Wertheim

Betrug erfolgreich verhindert Mutmaßliche Schockanruferin in Haft

In Wertheim-Lindelbach ist eine mutmaßliche Telefonbetrügerin, die mit sogenannten Schockanrufen Geld erpresst haben soll, am Freitagnachmittag festgenommen worden.

SWR4 BW Konfetti-Radio SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
Jan Arnecke

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.