Oldtimer (Foto: Jochen Steinmetz)

Zwei Männer schwer verletzt

Nach schwerem Unfall bei der "Heidelberg Historic" in Zweiflingen

Stand

Zwei Männer sind am Samstag bei einem Autounfall in Zweiflingen schwer verletzt worden. Der Fahrer und Beifahrer waren Teilnehmer der 27. Oldtimer-Rallye "Heidelberg Historic".

Zwei 30 Jahre alte Männer sind am Samstag bei einem Autounfall in Zweiflingen-Orendelsall (Kreis Hohenlohe) schwer verletzt worden. Laut Polizei war ein Teilnehmer der "ADAC Heidelberger Historic"-Rallye mit seinem Oldtimer auf der mit Rollsplitt bedeckten Landstraße in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Grünstreifen zum Liegen. Am Unfallauto entstand den Angaben der Polizei zufolge ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang.

Fahrer außer Lebensgefahr

Die Straße musste wegen des Rettungseinsatzes gesperrt werden. Der Fahrer des Wagens schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilt. Von Veranstalterseite hieß es, es habe zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr bestanden, andernfalls hätte man die Rallye abgebrochen.

"Nachdem der Veranstalter alle Informationen über den Gesundheitszustand des betroffenen Teams vorliegen hatte, wurde beschlossen, die Rallye planmäßig zu Ende zu führen."

Man habe sich schließlich auch gegen einen Abbruch entschieden, da dieser in der laufenden Rallye, mit dicht hintereinander folgenden Fahrzeugen, zu Chaos geführt hätte. Rund 180 historischen Fahrzeuge beteiligten sich an der zweitägigen Rallye, die auch durch die Kreise Heilbronn und Hohenlohe führte.

Was sonst noch passiert ist

Boxberg-Schweigern

Unfall im Main-Tauber-Kreis Auto mit vier Jugendlichen prallt gegen Baum - 16-Jähriger stirbt

Ein Auto mit vier Jugendlichen ist in der Nacht zum Samstag im Main-Tauber-Kreis gegen einen Baum geprallt. Während drei Insassen verletzt wurden, starb ihr 16-jähriger Mitfahrer.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR