Beste Laune bei der Eröffnung des Schwimmbads in Oedheim (Foto: SWR, Jürgen Härpfer)

Vier Jahre kein Schwimmbad

Wiedereröffnung des Hallenbads in Oedheim: Beste Laune vor Ort

STAND

Fast ein Jahr lang war das Hallenbad eine Baustelle – seit Dienstag können Schwimmbegeisterte in Oedheim aber wieder ins Hallenbad.

In Oedheim (Kreis Heilbronn) waren am Dienstag Bürgermeister sowie Schwimmbegeisterte in bester Laune - das Hallenbad dort hat wieder geöffnet. Im Februar 2019 musste das Hallenbad wegen Dachschäden geschlossen werden.

Trotz Bauarbeiten ist das Schwimmbecken geöffnet

Im vergangenen März konnten dann die Sanierungsarbeiten beginnen. Diese sind nun fast abgeschlossen: Im Außenbereich stehen zwar noch Bauarbeiten an, und auch im Innenbereich gibt es noch Kleinigkeiten zu tun, trotzdem ist das Schwimmbecken jetzt für Besucherinnen und Besucher sowie für die Schülerinnen und Schüler wieder zugänglich.

Bürgermeister Matthias Schmitt (parteilos) freut sich:

Auch Bürgerinnen und Bürger freuen sich

Die Badenden waren in bester Laune. "Himmlisch", "ich fühl mich im Wasser einfach wohl", "jetzt können wir wieder schwimmen", waren etwa die Meinungen. Jetzt sei das Hallenbad noch besser, als es vorher war, meinte eine andere Schwimmerin.

Fördermittel halfen bei Sanierung

Schmitt bedauert, dass "im Prinzip eine ganze Grundschulgeneration" von Februar 2019 bis jetzt kein Schwimmunterricht hatte. Dies sei für Oedheim immer ein Aushängeschild gewesen, dass es in jeder Klasse Schwimmunterricht gebe.

Insgesamt belaufen sich die Sanierungskosten auf knapp 3,5 Millionen Euro, wobei die Gemeinde auf rund 2,6 Millionen Euro Zuschüsse des Landes zurückgreifen konnte.

Das Schwimmbecken ist für Besucherinnen und Besucher wieder zugänglich.  (Foto: SWR)
Das Schwimmbecken ist für Besucherinnen und Besucher wieder zugänglich.

Hallenbad öffnet trotz Energiekrise

Das Bad wegen der Energiekrise erstmal nicht zu eröffnen, kam für die Gemeinde nicht infrage. Der Schwimmunterricht für die Schulkinder sei zu wichtig, sagte Bürgermeister Schmitt. Um Energie zu sparen, werde jedoch der Warmbadetag ausgesetzt und die allgemeine Wassertemperatur auf 28 Grad statt wie bisher 29 Grad festgelegt.

"Aus Fachkreisen wurde uns bestätigt, dass Kinder bei einer geringeren Temperatur zu schnell auskühlen. Das ist zum Schwimmenlernen zu kalt."

Mehr zur Öffnung der Hallenbäder in der Region

Öhringen

Doch keine weitere Abstimmung im Gemeinderat Öhringer Hallenbad bleibt geschlossen

Der Öhringer Gemeinderat hat am Dienstagabend nicht über die Wiedereröffnung des Hallenbads abgestimmt. Auf Antrag dreier Fraktionen wurde der Punkt von der Tagesordnung genommen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Tauberbischofsheim

Schulschwimmen jetzt in Lauda-Königshofen Tauberbischofsheim zahlt 150 Euro pro Schwimmstunde für Vereine und Schulen

Mangels Alternativen nutzen Tauberbischofsheimer Vereine und Schulen das Hallenbad in Lauda-Königshofen. Wegen hoher Energiekosten muss dafür pro Nutzungsstunde bezahlt werden.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Wertheim

Trotz Energiekrise: Hallenbad Wertheim startet Badebetrieb Gaspreisbremse lässt viele Fragen offen

Das Hallenbad in Wertheim startet trotz der Energiekrise am Dienstagnachmittag den öffentlichen Badebetrieb. Bezüglich der vorgeschlagenen Gaspreisbremse gibt es noch viele Fragen.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR