Aus: „Wieso? Weshalb? Warum? Autos und Laster“, Ravensburger Verlag GmbH, 2005. Illustration von Ursula Weller. (Foto: Ravensburg Verlag - Ursula Weller)

Wenn die Samtpfote im Baum festsitzt

Feuerwehr in Heilbronn-Franken: Katzenrettung im Kinderbuch nicht nur Klischee

Stand
AUTOR/IN
Raphael Moos

In Kinderbüchern und Filmen rettet die Feuerwehr oft Katzen mit einer Drehleiter vom Baum. Das beliebte Motiv ist laut Feuerwehren nur teilweise ein Klischee.

Einsätze mit Katzen auf Dächern, Bäumen oder sonstigen Örtlichkeiten sind nicht selten, sagt der Kreisbrandmeister des Main-Tauber-Kreises, Andreas Geyer. Zum Beispiel, weil vom Miauen genervte Nachbarn die Feuerwehr rufen. Dabei ist diese eigentlich nur zuständig, wenn die Katze verletzt oder in Lebensgefahr ist - ein Zustand, der sich von außen schwer einschätzen lässt. In der Regel kämen die Katzen von allein wieder herunter, spätestens wenn der Hunger sie dazu treibe. "Oder haben Sie schon mal ein Katzenskelett auf einem Baum gesehen", fragt Geyer. Selbstverständlich aber werde die Feuerwehr solche Einsatzstellen anfahren und versuchen, die Tiere einzufangen.

Die Tierrettung Unterland rettet eine Katze vom Baum. (Foto: Tierrettung Unterland e.V.)
Die Tierrettung Unterland rettet eine Katze vom Baum

Deutlich schwieriger als im Kinderbuch

So romantisch und einfach, wie es in Kinderbüchern dargestellt wird, seien die Einsätze nicht, erklärt der Heilbronner Kreisbrandmeister Bernd Halter. Eine verängstigte Katze warte nicht friedlich, bis sie gerettet werde, sondern neige eher zu Flucht- und Abwehrreaktionen. Dies könne dazu führen, dass die Katze noch höher in den Baum klettere. Auch eine gute Schutzausrüstung sei für die Retterinnen und Retter wichtig. Seiner Erfahrung nach sind es eher junge Katzen. Im Kreis Heilbronn wird zwar keine Statistik darüber geführt, aber solche Einsätze kommen nicht so häufig vor, so Halter.

Alternative zur Feuerwehr

Alternativ kümmern sich andere Organisationen wie der Verein Tierrettung Unterland um solche Fälle. Die Hilfe sei wichtig, denn wenn eine Katze mangels anderer Möglichkeiten aus großer Höhe springe, könne es zu inneren Verletzungen kommen, sagt Leiter Jan Franke. Zur Ausrüstung des Teams gehören vier bis zwölf Meter lange Leitern und eine umfangreiche Steig- und Kletterausrüstung. Zudem haben die Tierretter eine Partnerschaft mit der Firma mateco, die verschiedene Arten von Hebebühnen (Heb- und Teleskopsteiger) besitzt. Komme der Verein mit all seinen Mitteln nicht weiter, werde die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter gerufen, so Franke.

Eine Katze hängt im Baum fest. (Foto: Tierrettung Unterland e.V)
Eine Katze hängt im Baum fest

Was tun, wenn die Katze nicht mehr runterkommt?

Macht eine Katze über längeren Zeitraum auf einem Baum oder Dach auf sich aufmerksam, lohnt es sich nachzuschauen. Ein Indiz, dass die Katze dort nicht freiwillig hockt, ist ihr äußeres Erscheinungsbild: wirkt sie zum Beispiel zerzaust und abgemagert oder harrt dort auch bei Regen aus. Wichtig ist es, das Tier im ersten Schritt mit Worten zu beruhigen, rät der Tierschutzverein Heilbronn und Umgebung. Auf keinen Fall sollten irgendwelche Sachen geworfen oder mit Wasser gespritzt werden.

Danach könnte der Versuch, die Katze mit Futter zu locken, die Chance erhöhen, dass sie ihre Angst vor dem Abstieg überwindet. Denn Katzen können laut katze.org von der Anatomie her auch Bäume nach unten klettern, nur nicht mit dem Kopf voran. Sie müssten das Rückwärtsklettern allerdings erst lernen, da es ein sehr atypisches Bewegungsmuster für sie sei, heißt es. Wer sich dabei nicht in Gefahr bringt, kann versuchen das Tier selbst aus dem Baum zu holen, so Anja Fischer vom Tierschutzverein Heilbronn. Handschuhe und Transportkorb seien dabei wichtig. Im Zweifel sollte die Tierrettung gerufen werden und zuletzt gegebenenfalls die Feuerwehr.

Mehr zum Thema Katzen

Zaberfeld

Umweltschützer fordern mehr Kastrationen zum Weltkatzentag Hauskatzen bedrohen Wildkatzen - ist Kastration die Lösung?

Hauskatzen paaren sich zu oft mit Europäischen Wildkatzen. Tierschützer fordern am internationalen Tag der Katze deshalb frei laufende Hauskatzen zu kastrieren.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Öhringen

Tierschutzverein setzt Belohnung aus Nach Katzenquälerei: Anwohner im Hohenlohekreis in Sorge

In den vergangenen Wochen sind im Hohenlohekreis drei Katzen von Unbekannten lebensbedrohlich verstümmelt worden. Jetzt verspricht der Tierschutzverein eine Belohnung.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Worms

Bonnie wollte einfach mal raus Wormser Feuerwehr rettet nach Tagen zwischen zwei Häusern eingeklemmte Katze

Mit großem Aufgebot hat die Feuerwehr Worms eine Katze gerettet, die in einem schmalen Spalt zwischen zwei Häusern eingeklemmt war. Vermutlich schon seit 10 Tagen.

Bohlsbach

Zweistündige Rettungsaktion Katze aus Offenburger Kanalsystem gerettet

Die Feuerwehr hat am Freitagabend eine schwerz verletzte Katze aus dem Kanalsystem im Offenburger Stadtteil Bohlsbach (Ortenaukreis) gerettet. Das teilte die Feuerwehr am Sonntag mit.

Stuttgart

Katze gejagt und hängengeblieben Stuttgart: Feuerwehr muss Hund aus acht Metern vom Baum retten

Die Feuerwehr in Stuttgart musste am Freitag mal wieder ein Tier von einem Baum retten. Nein, keine Katze - sondern dieses Mal einen Hund. Aber wegen einer Katze.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Raphael Moos