Ein Schild steht an der Ehemtsklinge: Dort ist derzeit Baden verboten.

Wasserqualität wieder innerhalb der Grenzwerte

Zaberfeld: Badeverbot an der Ehmetsklinge aufgehoben

Stand
AUTOR/IN
Jan Arnecke

Seit Mittwoch ist die Ehmetsklinge bei Zaberfeld wieder für das Baden freigegeben. Zuvor war der See aufgrund schlechter Wasserqualität gesperrt.

Das Landratsamt Heilbronn hat die Ehmetsklinge bei Zaberfeld (Kreis Heilbronn) wieder zum Baden freigegeben. Zuletzt war das Schwimmen in dem See aufgrund von erhöhten Werten an Coli-Bakterien und Enterokokken untersagt gewesen.

Wasserqualität wieder innerhalb der Grenzwerte

Wie das Landratsamt mitteilt, sei die hohe Konzentration an Coli-Bakterien und Enterokokken zurückgegangen, die Werte zur Badegewässerqualität lägen wieder innerhalb der Grenzwerte. Im Laufe des Tages werde die Gemeinde Zaberfeld, die abgesperrten Uferbereiche wieder freigeben, heißt es weiter. Die nächste Wasserprobe steht am 28. August an.

Der See wurde am 10. August wegen einer hohen Konzentration an Coli-Bakterien und Enterokokken gesperrt. Entlang des Kiesstrands verlief zuletzt noch ein rotes Flatterband, das vom Baden abhalten sollte. Das Kreisgesundheitsamt geht davon aus, dass der See durch den Kot von Wasservögeln verunreinigt worden war. Rund 140 Nilgänse habe die Gemeinde gezählt, sagte Bürgermeisterin Diana Danner (parteilos) dem SWR. Die Bestände hätten "drastisch zugenommen und müssten reguliert werden", so Danner. Die Jagd sei schon länger geplant gewesen. Seit 1. August dürfen die Tiere geschossen werden.

Mehr aktuelle Nachrichten zur Situation an der Ehmetsklinge

Zaberfeld

Badeverbot mindestens bis Mittwoch in Zaberfeld Landratsamt Heilbronn testet Wasserqualität der Ehmetsklinge

Seit vergangener Woche ist das Baden in der Ehmetsklinge verboten - nun testet das Gesundheitsamt erneut die Wasserqualität. Der Kot von Gänsen könnte der Auslöser für Keime sein.

SWR4 BW am Montag SWR4 Baden-Württemberg

Zaberfeld

Gemeinde Zaberfeld jagt Wasservögel Nilgänse an der Ehmetsklinge: Badeverbot wegen Bakterien

Rund um Zaberfeld sind am Donnerstagmorgen Nilgänse gejagt worden. An der Ehmetsklinge, am Katzenbachsee und am Michelbachsee waren neun Jäger im Einsatz.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Jan Arnecke