Das künftige Gebäude der Campus Founders in Heilbronn (Foto: SWR)

Richtfest auf dem Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung in Heilbronn

Campus Founders: "Ein unglaublich neues Zuhause für Start-ups ab 2025"

Stand
AUTOR/IN
Alexander Dambach

Auf dem Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung in Heilbronn ist am Donnerstag Richtfest für das neue markante Gebäude der Campus Founders gefeiert worden.

Die spektakuläre Architektur des künftigen Gebäudes soll auffallen. Auf acht Ebenen und rund 7.000 Quadratmetern werden einmal junge Start-ups arbeiten, sich austauschen und vernetzen. Auch eine Gastronomie ist geplant. Die Eröffnung ist für 2025 angepeilt. Die verschiedenen Stockwerke des Gebäudes sind verschoben und eröffnen dadurch Flächen, die als Terrassen genutzt werden können.

Das neue Gebäude der Campus Founders auf dem Bildungscampus in Heilbronn (Foto: Auer Weber Stuttgart / Campus Founders)
Das neue Gebäude für die Campus Founders soll die Blicke auf sich ziehen.

Der Geschäftsführer der Campus Founders, Oliver Hanisch, spricht von einem neuen "unglaublichen Zuhause" für die dynamische Startup-Szene. Hier entstehe Zukunft.

Dieser Neubau ist das Abbild unserer Vision. Wir entwickeln ein Gravitationszentrum für Start-ups.

Ganz nah am Innovationspark Ipai

Gründerinnen und Gründer seien künftig auch ganz nah dran am Innovationspark Künstliche Intelligenz (Ipai), der in Heilbronn entstehen wird. Am Richtfest nahm auch Ipai-Geschäftsführer Moritz Gräter teil. Gerade beim Thema Künstliche Intelligenz (KI) spielten Start-ups eine ganz entscheidende und wichtige Rolle, so Gräter. Es gebe bereits eine enge Kooperation zwischen den Campus Founders und dem Ipai.

Die Vorreiter beim Thema KI sind ganz klar die Start-ups. Die gründen erste Unternehmen mit konkreten Anwendungsfällen.

Der Siegerentwurf für den Innovationspark Künstliche Intelligenz in Heilbronn (Foto: Ipai)
Kreisrund soll der neue Innovationspark für Künstliche Intelligenz einmal sein.

Der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel (SPD) zeigte sich beeindruckt vom Rohbau und der besonderen Architektur. "Ich denke, wir müssen daran arbeiten, dass junge Menschen überall in Deutschland wissen, wenn ich eine gute Unternehmensidee habe, dann gibt es nirgendwo bessere Voraussetzungen als hier in Heilbronn", so Mergel. Ein besonderes Lob gab es an die Verantwortlichen der Dieter-Schwarz-Stiftung, die das alles ermögliche.

Wissen schafft Wirtschaftskraft und Wohlstand.

Campus Founders bereits auf Bildungscampus

Seit 2019 gibt es die Campus Founders auf dem Heilbronner Bildungscampus. Finanziert wird das Projekt von der Dieter-Schwarz-Stiftung, also der Stiftung des Lidl-Gründers und Heilbronner Ehrenbürgers. Aktuell sind die Campus Founders noch in den Räumen der früheren Bibliothek des Bildungscampus.

Künstliche Intelligenz bei vielen im Fokus

2023 seien rund 100 Start-ups in Heilbronn betreut worden, heißt es. Manche jungen Gründerinnen oder Gründer sind über ein Förderprogramm oft nur ein paar Monate im "Campus Lab" in Heilbronn. Allerdings entsteht dadurch ein Netzwerk, manche Start-ups entscheiden sich in Folge auch bewusst für den Standort Heilbronn für ihre junge Firma. Gut 75 Prozent der Teams bei den Campus Founders befassten sich mit Geschäftsideen rund um den Themenbereich Künstliche Intelligenz. Die Teams bestehen meist aus zwei bis drei Personen.

Wohlfühlatmosphäre für Gründerinnen und Gründer

Wer dort die jetzigen Räume betritt, fühlt sich eher wie in einem privaten Wohnzimmer. Überall stehen Sofas, viele Pflanzen, ein Tischkicker und es gibt eine Kaffeeecke. Startup-Gründer sollen sich hier wohlfühlen und in den kreativen Austausch kommen.

Campus Founders (Foto: SWR)
Campus Founders

Geschäftsführer der Campus Founders ist seit 2019 Oliver Hanisch. Er lebte zuvor in Kalifornien und hat selbst schon Unternehmen gegründet. Er war ganz nah dran an der amerikanischen Startup-Szene.

Fitnessstudio für Gründer

Die Campus Founders vergleicht Oliver Hanisch gerne mit einem Fitnessstudio. Hier gebe es individuelle Angebote und eine entsprechende Infrastruktur für Gründer. Der Startup-Schmiede ist wichtig, viel Wissen zu vermitteln, wie man eine Geschäftsidee in die Praxis umsetzt.

Dazu nutzen die Campus Founders ihr Netzwerk. Die Macher sprechen allerdings lieber von einem "Ökosystem". Es gibt viele Kontakte zu Hochschulen und Unternehmen sowie Firmenchefs. Hinzu kommt ein individuelles Coaching.

Mehr zum Thema

Heilbronn

Langfristige Partnerschaft mit der Dieter-Schwarz-Stiftung Renommierte ETH Zürich plant Lehr- und Forschungszentrum in Heilbronn

Die Schweizer Hochschule ETH Zürich plant in Heilbronn ein Lehr- und Forschungszentrum. Finanziert wird die Ansiedlung von der Stiftung des Lidl-Gründers Dieter Schwarz.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Heilbronn

Besuch in Heilbronn Bundeskanzler Scholz lobt KI-Innovationspark Ipai

Bei seinem Besuch in Heilbronn hat Bundeskanzler Olaf Scholz am Sonntag den KI-Innovationspark Ipai gelobt. Er sei wichtig für die Zukunft Deutschlands und Europas.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Kretschmann will KI in Behörden einsetzen Neue Kooperation am KI-Park Heilbronn: Aleph Alpha steigt ein

Aleph Alpha wird künftig mit dem Heilbronner KI-Innovationspark kooperieren. Das Unternehmen entwickelt transparente KI-Anwendungen. Die sollen auch in Behörden eingesetzt werden.

SWR4 BW am Montag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Alexander Dambach