Die 78-jährige Elke Brög betreibt seit einem Monat eine Wärmestube auf der Lindauer Insel.  (Foto: SWR, Corinna Scheller)

Auf eigene Initiative

Rentnerin betreibt Wärmestube in Lindau

STAND
AUTOR/IN
Corinna Scheller

Elke Brög betreibt seit Mitte Dezember eine Wärmestube auf der Insel in Lindau. Willkommen ist bei der 78-Jährigen jeder, der Ruhe, Wärme oder Gesellschaft sucht.

Die 78-jährige Elke Brög hat Mitte Dezember auf eigene Faust eine Wärmestube am Stiftsplatz auf der Lindauer Insel eröffnet. In den ersten Wochen sei das Angebot sehr gut angenommen worden, sagte die Rentnerin gegenüber dem SWR. Der Grundgedanke sei gewesen, einen warmen Raum für Menschen, die auf der Straße leben, zu bieten. In der Wärmestube ist laut Elke Brög aber jeder willkommen. "Die Wärmestube soll ein Platz zum Aufwärmen, aber auch für gute Gespräche und Gesellschaft sein", so Brög.

Lindauer Wärmestube öffnet an drei Nachmittagen

In ihrer Wärmestube bietet Elke Brög auch Essen an. Wer kann, darf dafür etwas zahlen. Für alle anderen sind Essen und Getränke kostenlos. Unterstützung bekommt die Rentnerin vom Verein "Frauen helfen". Den Raum am Stiftsplatz stellt der Kolpingverein Lindau zur Verfügung und auch die Stadt hilft finanziell. "Wir bekommen viele Anfragen von Lindauerinnen und Lindauern, die helfen oder spenden möchten", sagt die 78-Jährige. Unter anderem, um Geldspenden annehmen zu können, hat Elke Brög den Förderverein Wärmestube Lindau gegründet.

Die 78-jährige Elke Brög betreibt seit einem Monat eine Wärmestube auf der Lindauer Insel.  (Foto: SWR, Corinna Scheller)
Die 78-jährige Elke Brög betreibt seit einem Monat eine Wärmestube auf der Lindauer Insel. Corinna Scheller

Auch Olaf Linke kommt regelmäßig in die Lindauer Wärmestube. Er lebt auf der Straße. Inzwischen ist er selbst Mitglied des Fördervereins und hilft während der Öffnungszeiten. Oft kocht er für die Gäste oder räumt den Raum am Abend auf. "Die Wärmestube ist ein tolles Projekt, ich möchte soziale Wärme und Herzenswärme geben", sagte er.

Organisatorin würde Angebot gerne ausweiten

Bis Ende März können Elke Brög und ihre Helfer die Räume des Kolpingvereins für ihre Wärmestube nutzen. Für die Zeit danach suchen sie noch nach einer Alternative. Denn für Elke Brög steht fest, dass sie die Wärmestube weiterhin betreiben möchte - auch wenn es draußen wärmer wird. Sie kann sich sogar vorstellen, die Wärmestube noch öfter zu öffnen. "Wenn es Leuten schlecht geht, geht es ihnen an 365 Tagen im Jahr schlecht und nicht nur an drei Nachmittagen in der Woche", so die Rentnerin. Sie würde mit ihrer Wärmestube deshalb gerne das ganze Jahr lang an sieben Tagen die Woche eine Anlaufstelle bieten.

Mehr über soziales Engagement

Wangen im Allgäu

Warmes Essen für bedürftige Menschen Aktion "Suppentöpfle" in Wangen beginnt wieder

In Wangen im Allgäu startet am Mittwoch die Aktion "Wangener Suppentöpfle". Bis Aschermittwoch können bedürftige Menschen ein günstiges, warmes Mittagessen bekommen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ravensburg

Aktion "Spiegelbild" Geschenkter Haarschnitt für Bedürftige in Ravensburg

Immer mehr Menschen leben in Armut. In Ravensburg gibt es aus diesem Grund eine Aktion, die Menschen mit wenig Geld in der Vorweihnachtszeit Freude bereiten soll.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Ravensburg

Hilfe für von Armut betroffene Menschen Seit 20 Jahren gibt es den Tafelladen in Ravensburg

Der Tafelladen in Ravensburg wird am Dienstag 20 Jahre alt. Rund 400 Berechtigte erhalten dort vergünstigt Lebensmittel. Die vergangenen Monate waren schwierig für die Tafel.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Corinna Scheller