Transnet BW (Foto: SWR)

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Scholz-Besuch, Explosion in Haßloch, kälteres Wetter, Stromengpass, "Jugendticket" fürs Bahnfahren

STAND
AUTOR/IN
Jens Fischer
Jens Fischer (Foto: Privat)

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Jens Fischer.

Tschüss und noch einen tollen Montag!

Das war der Newsticker am Morgen für Baden-Württemberg für heute. Mir hat meine Premiere Spaß gemacht, ich hoffe, ihr habt euch gut informiert gefühlt. Kommt weiter gut durch den Tag und bleibt uns gewogen. Den nächsten Ticker gibt es morgen wieder, dann mit meinem lieben Kollegen Berkan Cakir. Bis dahin findet ihr wie gewohnt alle wichtigen Nachrichten unter SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Das haltet ihr vom Jugendticket

Zum Abschluss unseres Newstickers am Morgen möchte ich euch natürlich nicht den Zwischenstand unseres kleinen Votings zur Einführung des "Jugendtickets" vorenthalten. Ihr seid geteilter Meinung. Natürlich finden viele von euch günstiges Bahnfahren toll (38,8 %), aber klar ist auch, dass euch das noch lange nicht ausreicht und ihr deutlich mehr günstige Angebote fordert (55,2 %). Mal schauen, was sich da noch tut. Deutlich wird aber: Bahnfahren scheint euer Fortbewegungsmittel der Wahl zu sein.

Brand in Ulmer Hochhaus

In einem Hochhaus in Ulm-Wiblingen ist in der vergangenen Nacht gegen 2:30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Nach ersten Angaben wurden 60 Bewohnerinnen und Bewohner evakuiert. Teils wurden sie mit einer Drehleiter aus dem Gebäude geholt, teils verließen sie es selbst über das Baugerüst am Haus. Die Feuerwehr war laut Polizei auch am Morgen noch im Einsatz. Wie es in Ulm weitergeht, erfahrt ihr natürlich hier und in unseren Programmen.

 

Ulm

60 Menschen aus Gebäude evakuiert Brand in einem Hochhaus in Wiblingen bei Ulm

In der Nacht auf Montag hat es in einem Hochhaus in Ulm-Wiblingen gebrannt. 60 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. In der Nähe des Hochhauses wurden zudem Reifen zerstochen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Ulm, am 16. Januar 2023 um 7:30 Uhr.

SC Freiburg ist Umweltpionier

Die deutsche Umwelthilfe hat Fußball-Bundesligist SC Freiburg als Umweltpionier bezeichnet. So sei das Stadion an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und habe fast 4.000 Fahrradstellplätze. Außerdem habe es eines der weltweit größten Solardächer auf einem Fußballstadion, das den Strombedarf CO2-frei decke. Weitere Umweltpioniere sind laut Deutscher Umwelthilfe St. Pauli und Werder Bremen. Alle drei seien führend bei Energie, Verkehr, Emissionen, Abfall und Merchandising.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 16. Januar 2023 um 9:00 Uhr.

Unfall in Stuttgart

Schlechte Nachrichten aus dem Verkehr: In Stuttgart hat es bei einer Kollision zwischen einer Stadtbahn und einem Lkw einen Verletzten geben. Rettungskräfte brachten den Fahrer des Lastwagens nach dem Unfall gegen Mitternacht mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Wie es genau zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Zehn Skifahrer von Lawine in Lech mitgerissen

Zehn Skifahrer sind gestern von einer Lawine bei Lech in Vorarlberg mitgerissen worden. Zwei Menschen wurden laut Polizei schwer verletzt. Die Wintersportler hätten die Lawine in freiem Gelände ausgelöst. Alle Infos hier:

Lech am Arlberg

Zwei Menschen schwer verletzt Zehn Skifahrer von Lawine in Lech mitgerissen

Zehn Skifahrer sind am Sonntag von einer Lawine bei Lech in Vorarlberg mitgerissen worden. Zwei Menschen wurden laut Polizei schwer verletzt. Die Wintersportler hätten die Lawine in freiem Gelände ausgelöst.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

"Löwen-Keeper" begeistert alle

Joel Birlehm - sagt euch (noch) nichts? Das kann sich sehr schnell ändern, denn der Handball-Keeper der Rhein-Neckar Löwen hat bei der Weltmeisterschaft gegen Serbien eine überragende Vorstellung gezeigt. Die eigentliche "Nummer zwei" rettete der deutschen Mannschaft mit seinen Paraden den knappen Sieg. In Anschluss an die Partie äußerte sich Birlehm so:

Heiße Diskussion wegen Kunstschnee

Natürlich bringt Skifahren jede Menge Spaß. Die Kinder lieben es, und auch die Erwachsenen stehen auf die Pisten-Gaudi. Nur gibt es mittlerweile ein riesiges Problem: Es fehlt am Schnee. Auch am Feldberg im Schwarzwald machen sich die Betreiber der Pisten und Lifte Gedanken um die Zukunft. Kunstschee, Schneekanonen - ist das der Weg? Ihr seid da gespalten und diskutiert eifrig in unseren Social-Media-Kanälen. "Langfristig spielt Wintersport keine Rolle mehr im Schwarzwald. Es wäre nachhaltiger und sinnvoller, das einzusehen und sich dementsprechend Alternativen zu überlegen", schreibt da eine Nutzerin.

Schreibt uns eine Mail an newsticker-bw@SWR.de, wie ihr das seht. Oder eben hier: Twitter, Facebook, oder Instagram.

Brände und Explosion in Haßloch

In Haßloch im Kreis Bad Dürkheim ist es am frühen Morgen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen. Laut Feuerwehr hat es im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses eine Explosion gegeben. 20 Bewohner wurden demnach in Sicherheit gebracht, eine Person kam verletzt ins Krankenhaus. Mehr Infos dazu hier zum Nachhören:

Ein Justizirrtum jährt sich

Ein Fall, der in die baden-württembergische Justizgeschichte eingeht - und heute auf den Tag 25 Jahre alt ist. Harry Wörz wurde in der Öffentlichkeit als Justizopfer bekannt. Ein Gericht sprach ihn im Januar 1998 des versuchten Totschlags an seiner damaligen Ehefrau schuldig. Viereinhalb Jahre saß Wörz im Gefängnis, heute gilt er als unschuldig. Im Dezember 2010 wurde er vom Bundesgerichtshof endgültig rehabilitiert. Vor kurzem hatte sich Wörz mit dem Land Baden-Württemberg auf eine Entschädigung von 450.000 Euro geeinigt. Die Ermittler hatten sich damals lange nur auf Wörz als Tatverdächtigen fokussiert. Der wahre Täter ist bis heute nicht ermittelt. Sowohl der Vater des Opfers als auch ihr damaliger Freund arbeiteten bei der Polizei.

Gräfenhausen

Viereinhalb Jahre unschuldig hinter Gittern Justizirrtum: 25 Jahre nach dem Urteil gegen Harry Wörz

Am 16. Januar 1998 wurde Harry Wörz aus Gräfenhausen im Enzkreis wegen versuchten Totschlags an seiner Frau zu elf Jahren Gefängnis verurteilt. Ein tragischer Justizirrtum nahm seinen Lauf.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Karlsruhe , am 16. Januar 2023 um 7:30 Uhr.

Diskussion um Strom-Engpass

Das Thema "Stromengpass" bewegt euch - auch in unseren Social-Media-Kanälen. So fragen sich einige von euch, weswegen Privathaushalte Strom sparen sollen, während Wirtschaftsunternehmen das offenbar nicht ganz so eng sehen. "Und während wir 'normalen' Bürger Strom sparen sollen, sind sonntags in Sindelfingen, wo da drin gar keiner arbeitet, das übertrieben riesige Parkhaus und fast das gesamte Daimlerwerk komplett beleuchtet", kommentiert jemand. Eine Bitte wird in jedem Fall an uns herangetragen: "Vielleicht können Sie beim SWR das in Erfahrung bringen, wie zu viel Strom im Norden zum Stromnotstand bei uns führt. Und uns dann so erklären, dass wir es verstehen." Genau darum werden wir uns heute kümmern.

Solltet ihr weitere Fragen und Anmerkungen haben, gerne auch immer eine Mail an newsticker-bw@SWR.de oder hier.

Das "Jugendticket" kommt

Es gibt wenige Themen in Baden-Württemberg, über die so heiß diskutiert wird wie Bahn fahren und vor allem Bahnfahrten zahlen. Da könnte auch eine Maßnahme der Landesregierung für Wirbel sorgen, die Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) heute präsentiert: das "Jugendticket". Was genau dahinter steckt, erklärt unsere Reporterin Hannah Vogel aus der SWR Landespolitik: "Für einen Euro pro Tag können junge Menschen in Baden-Württemberg mit dem sogenannten Jugendticket bald Bus und Bahn fahren. Das Ticket gilt ab dem 1. März 2023. Kaufen können es Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis und Freiwilligendienstleistende bis 27 Jahre." Natürlich bleiben Fragen offen - vor allem für die Opposition im Land: Finanzierung? Konkurrenz zum 49-Euro-Ticket? Genau das werden wir im Laufe des Tages versuchen zu klären.

Bis dahin interessiert uns aber eure Meinung. Was haltet ihr von der Einführung des "Jugendtickets"?

Über dieses Thema berichtet SWR Aktuell BW am 16. Januar 2023 um 19:30 Uhr.

Baden-Württemberg

ÖPNV in Baden-Württemberg Debatte um Jugend- und Deutschlandticket in BW

Ab März startet in BW ein 365-Euro-Ticket für junge Menschen. Das Land will damit Bus und Bahn attraktiv machen. Kritik kommt aus ganz unterschiedlichen Gründen aus der Opposition.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Gewalt in Kitas: Immer mehr Verdachtsfälle

Eine Nachricht vom Wochenende, die beunruhigt und auch wütend macht: In Baden-Württemberg gibt es immer mehr Verdachtsmeldungen im Zusammenhang mit Gewalt gegen Kinder in Kitas. Das berichten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Montagsausgabe) und berufen sich auf Angaben des Kommunalverbands Jugend und Soziales. 2021 wurden der Aufsichtsbehörde demnach 330 Fälle gemeldet. Das sei ein Anstieg von 20 Prozent gegenüber dem Jahr 2020 (275 Fälle).

S21: Wer zahlt die 9,79 Milliarden Euro?

Alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter erinnern sich: Der Streit um S21 spaltete nicht nur den Kessel der baden-württembergischen Landeshauptstadt - die Debatte ging weit darüber hinaus. Nun wird das Milliardenprojekt gebaut. Mein Kollege Frieder Kümmerer, ein ausgewiesener Bahn-Experte, ist der Frage nachgegangen, wer dafür eigentlich nach aktuellstem Stand zur Kasse gebeten werden soll. Absolute Leseempfehlung:

Stuttgart

Finanzielle Situation beim Großprojekt Zehn Milliarden Euro für S21-Bahnhof - doch wer zahlt?

Um kaum ein Großprojekt gibt es so viel Streit wie um den Bau des Tiefbahnhofs. Über die Mehrkosten gibt es Streit - die Gerichtsverhandlung könnte in wenigen Monaten beginnen.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Schon auf der CMT gewesen?

Das Wetter am Wochenende war ja gelinde ausgedrückt bescheiden - zumindest doch sehr regnerisch. Da sehnt man sich nach Sonne, Strand und Meer - mit dem Wohnmobil ab in die Freiheit. Informationen zuhauf zu Urlaub und Abenteuer gibt es auf der Stuttgarter Reisemesse CMT. Schon dort gewesen? Noch habt ihr ja ein wenig Zeit, könnte sich lohnen.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Heilbronn, am 16. Januar 2023 um 7:30 Uhr.

Diskussion um Lambrecht-Nachfolge

Auch wenn wir hier in Baden-Württemberg unterwegs sind, kommt man um diese Personalie heute nicht herum: die Nachfolge von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). Nach Informationen der Tagesschau tritt Lambrecht heute zurück. Ob ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin bereits feststeht und ebenfalls heute schon bekanntgegeben wird, ist offen. Gehandelt werden SPD-Chef Lars Klingbeil, Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Kanzleramtschef Wolfgang Schmidt (SPD) und die Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD).

ARD-Informationen Lambrechts Rücktritt erwartet

Der Rücktritt der Verteidigungsministerin steht offenbar unmittelbar bevor. Nach ARD-Informationen wird Lambrecht dies wohl heute bekannt geben. Unklar ist, ob eine Nachfolge gekl…

Hoher Besuch in Ulm

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird heute in Ulm erwartet. Er hat sich beim Rüstungskonzern HENSOLDT angekündigt. Scholz will sich laut Bundesregierung über die Produkte des Herstellers von Sicherheitselektronik und Sensorik informieren, der auch Systeme für den Leopard-Kampfpanzer liefert. Die Bundesregierung steht zunehmend unter Druck, der Ukraine auch Leopard-Kampfpanzer zum Kampf gegen Russland zu liefern.

Ulm

Energiekrise und Rüstungsproduktion Kanzler Scholz in Ulm: Besuch bei Rüstungskonzern

Hoher Besuch am Montag in Ulm: Regierungschef Olaf Scholz (SPD) will die Brauerei Gold Ochsen und den Rüstungskonzern HENSOLDT besuchen und dabei auch mit Beschäftigten sprechen.

SWR4 Sonntagskonzert SWR4

Die aktuelle Verkehrslage in BW

Derzeit ist der Verkehr auf den Straßen in Baden-Württemberg überschaubar, und vor allem auch noch kein Schneechaos oder ähnliches zu vermelden. Natürlich ist die A8 - wie soll es anders sein - ein Stauschwerpunkt am Morgen. Bitte passt auf, fahrt nicht zu schnell und kommt gut an euer Ziel. Euch eine gute, unfallfreie Woche auf den Straßen hier im Land.

Diese und andere Verkehrsmeldungen findet ihr hier:

Service Aktuelle Verkehrsmeldungen

Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz direkt aus der Verkehrsredaktion des SWR.

Meistgeklickt: Stromengpass in Baden-Württemberg gemeistert

Das hat die Menschen am Wochenende sehr bewegt: Der Netzbetreiber TansnetBW hat gestern nach eigenen Angaben einen Stromengpass im Land bewältigt. Weil im Norden von Deutschland ein Sturm die Windräder so richtig rotieren ließ, wurde dort sehr viel Strom produziert. Zu viel, um den Strom nach Süddeutschland zu transportieren. Die Folge: Mit einem Mix aus Markt- und Reservekraftwerken sowie Stromimporten aus dem Ausland wurde ein Stromengpass in Baden-Württemberg ausgeglichen. Die ganze Geschichte hier:  

Baden-Württemberg

Unternehmen rief zum Stromsparen auf TransnetBW: Stromengpass in Baden-Württemberg gemeistert

Das Unternehmen TransnetBW hat am Sonntag einen Stromengpass im Land bewältigt. Die Gefahr eines Stromausfalls habe "zu keiner Zeit" bestanden.

Leute der Woche SWR1 Baden-Württemberg

Deutschland im Handball-Fieber

Mann, war das spannend, oder? Mit 34:33 haben die deutschen Handballer gestern bei der Weltmeisterschaft die Serben in einem echten Nerventhriller niedergerungen. Bedeutet: Einzug in die Hauptrunde und weiter Hoffen auf eine Medaillen-Sensation. Wieder einmal überragend bei dem Sieg: Juri Knorr von den Rhein-Neckar Löwen. Der Junge macht Hoffnung, und wir fiebern weiter mit. Hier nochmal was zum Nachhören:

Der Ticker vom Freitag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Schadenersatz-Forderung Mannheimer Hygiene-Skandal ++ Letzte Vorbereitungen Reisemesse CMT ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Das ist beim Upload wichtig Nutzungsbedingungen für Zusendungen

Sie möchten uns ihre Fotos zur Verfügung stellen? Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Nutzungsbedingungen durch.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Datenschutz bei SWR.de

Der SWR nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.