STAND
AUTOR/IN

Eine dicke, große Frau und ein kleinwüchsiger, schmächtiger Mann. Beide werden überall angestarrt, gehen aber ganz unterschiedlich damit um.

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

„Nichts schmeckt so gut, wie dünn sein sich anfühlt“, meinte die sehr junge Kate Moss in den 90ern. Würde sie heute nicht mehr so sagen – und überhaupt, wir sind doch längst einen Schritt weiter gesellschaftlich, wissen um die Gefahren des Körperkults. Oder?

Die türkisch-britische Schriftstellerin Elif Shafak würde sicher scharf widersprechen, denn immer noch, sagt sie, dreht sich doch alles ums Sehen und gesehen werden - um den äußeren Schein und die Frage: wie sehen die anderen mich?

Elif Shafak erkundet humorvoll und poetisch zugleich was das Schauen mit uns macht.

Literatur Corona-Bibliothek: Bücher, die uns in der Krise wichtig sind

In unserer Corona-Bibliothek stellen wir neue Bücher vor, die uns gerade in der aktuellen Situation während des Lockdowns und der Pandemie viel zu sagen haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN