Ausstellung

Kassenzettel-Kunst von Kai Fischer

Stand
AUTOR/IN
Jana Gührer

Einkaufen, nur um Kassenzettel zu sammeln. Kai Fischer macht Bons zu Kunst – so interpretiert er bekannte Stillleben neu.

Kai Fischer kauft ein, bei Aldi, Obi, Hornbach. Dabei will er am Ende nur die Kassenzettel – denn die Bons sind seine Kunst.

Mit ihnen holt er große Stillleben der Kunstgeschichte in die Jetztzeit: Da wird aus Dürers Rasen ein Rasensamen-Kassenzettel von Bauhaus. Aus den kleinen Bons entstehen in Kai Fischers Atelier dann großformatige Gemälde, alles Originale.

Der Künstler Kai Fischer und seine Kassenzettel (Foto: SWR)
Der Künstler Kai Fischer und seine Kassenzettel

Seine ungewöhnliche Übersetzung eines alten Genres kommt gut an: Die Serie wurde von der Bundeskunstsammlung angekauft und ist jetzt in der Ausstellung „After Velazquez“ in Sindelfingen zu sehen.

Mehr Ausstellungen

Hamburg

Gespräch Caspar David Friedrich – Der Hype begann in den 70ern

Die Romantik war nicht immer „in“, erklärt Kunstkritiker Hanno Rauterberg angesichts des Trubels um den 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich. In der Hamburger Kunsthalle läuft jetzt eine große Ausstellung zum Geburtstag des Malers.

SWR2 am Morgen SWR2

Spay am Rhein

Porträt Strukturverliebt – Die Künstlerin Ute Krautkremer aus Spay am Rhein

Die Künstlerin Ute Krautkremer aus Spay bewahrt Dinge vor dem Vergehen und schenkt Bedeutungslosem Aufmerksamkeit.

SWR Kultur SWR

Koblenz

Ausstellung Der heilige Planet Erde - Die Künstlerin Rita Sabo im Ludwig Museum Koblenz

Die Künstlerin Rita Sabo will mit ihrer Kunst den Planeten Erde visualisieren. Auf der einen Seite mit gegossenen sternenartigen Plastiken auf der anderen Seite mit farbintensiver Malerei. Die Auseinandersetzung mit der Natur zeigt sich in ihren Arbeiten in Form von ornamentalen Mustern, die sie wiederum in eine strenge geometrische Ordnung bringt. Ihre Kunst soll symbolisch für Nachhaltigkeit stehen. Das vermittelt die Ausstellung nicht vorrangig.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ausstellung Längst überfällige Hommage an Künstlerinnen der Moderne: „So viel Anfang!“ in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Die Städtische Galerie Karlsruhe hat mit „So viel Anfang!“ eine Ausstellung erarbeitet, die 15 Künstlerinnen mit ihren fast unbekannten Spätwerken ins Rampenlicht rückt.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Ausstellung Modigliani-Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart: Mehr als ein Außenseiter der Moderne

Die Staatsgalerie Stuttgart will mit ihrer Ausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ den einstigen Skandal-Künstler in all seinen Facetten zeigen - jenseits gängiger Erzählungen, die den Maler und Bildhauer als Frauenheld und Trunkenbold beschreiben.

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung Digitaler Farbenrausch in Ludwigsburg – Klimt als immersive Schau

Pixel statt Pinselstriche. Gustav Klimts farbenprächtige Gemälde digitalisiert und vertont. Eine immersive Kunstausstellung, die in Ludwigsburg Deutschlandpremiere feiert.

SWR Kultur SWR

Stuttgart

Immersive Kunst Kunst oder Kitsch? Der Trend zur Mitmach-Kunst anlässlich der Ausstellung „Tutanchamun“ in Stuttgart

Immersive Ausstellungen boomen: Jetzt kann man in Stuttgart auch in die Welt des altägyptischen Königs Tutanchamun eintaucht. Kunst oder Kitsch?

SWR2 am Morgen SWR2

Stuttgart

Fotografie Architekturfotografie, anders. Eine brillant-vielschichtige Ausstellung in Stuttgart

Der Europäische Architekturfotografie-Preis zeigt keine glatten Hochglanzbilder, sondern künstlerische Betrachtungsweisen unserer gebauten Umwelt. Diese vielschichtigen Fotoserien sind jetzt in der vhs-Fotogalerie Stuttgart zu sehen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stand
AUTOR/IN
Jana Gührer