Porträt

Wochenbilder. Anna Ingerfurth macht aus Alltag gemalte Poesie

Stand
AUTOR/IN
Niko Vialkowitsch

52 Bilder hat das Jahr für Anna Ingerfurth. Jede Woche stellt die Künstlerin ein Bild ins Netz. Was auf Instagram bekannt geworden ist, wird jetzt ein Buch.

Ein Bild pro Woche. Und am Sonntag muss es fertig sein. Dabei bleibt es. Eisern. Schon vor vielen Jahren hat Anna Ingerfurth sich diese Regel auferlegt. „Einfach so, zur Selbsterziehung,“ sagt die Künstlerin aus Stuttgart. Ein dickes DIN-A4-Blatt kriegt einen Datumsstempel, dann geht es los.

Was immer auch die Woche bringt – Spargel kochen, baden im Bodensee, schneidern mit der Tochter – es kommt als Bild auf diesen Bogen. Gemalt, gezeichnet oder collagiert – egal! Manchmal für Außenstehende sofort erkennbar, manchmal nur angedeutet, immer poetisch und eher heiter. „Die positiven Sachen bleiben einfach besser an mir hängen,“ sagt Ingerfurth.

Die Künstlerin Anna Ingerfurth  (Foto: SWR)
Die Künstlerin Anna Ingerfurth

Montags wird dann gescannt und hochgeladen. Auf Instagram. Dreieinhalbtausend Leute warten schon auf die neueste Ausgabe von Anna Ingerfurths „kleiner Welt im Bild“. Ein Leben in Kalenderblättern. 52 Stück sind jetzt als Buch zu haben. Originalgroß, schön gebunden, zum Anfassen und Blättern. Alltag, der zu gemalter Poesie geworden ist.

Mehr Porträts

Mainz

Porträt Sanja Prautzsch: Zeichnen als „Safe Space”

Sanja Prautzsch denkt mit dem Stift. Zeichnen ist für die transidente Illustratorin nicht nur Brotjob - sondern auch Tagebuch und Therapie.

SWR Kultur SWR Fernsehen

Mainz

Zeichenkunst Hyänen zeichnen leicht gemacht – Mit Felix Scheinberger im Museum

SWR Kultur-Reporterin Ulrike Nehrbaß besucht mit Felix Scheinberger das Naturhistorische Museum in Mainz und lässt sich zeigen, wie wir Tiere anschauen und dies zeichnerisch umsetzen können.

SWR Kultur SWR

Mainz

Porträt Augmented Reality in der Kunst – per App werden Malereien lebendig

Malereien zum Scannen, die auf dem Smartphone lebendig werden: Mit Hilfe einer App macht die Animations-Künstlerin Eszter Szitai die unverwechselbare Idee hinter einem Bild sichtbar.

SWR Kultur SWR

Hausbesuch Perfektionistisch kreativ – die Illustratorin Hanna Wenzel aus der Region Stuttgart

Seit sechs Jahren lebt die 32-jährige Künstlerin von ihrer Leidenschaft, dem Zeichnen. Mit Pinsel, Scanner und scharfem Blick für das Detail entwirft Hanna Wenzel ganz unterschiedliche Charaktere und Stimmungen. So hat sie „Den der ???“, die in der Graphic Novel „Rocky Beach“ als erwachsene Detektive unterwegs sind, ein älteres Gesicht verpasst. Sie illustriert Kinder- und Jugendbücher und steht zudem als Live-Zeichnerin auf der Bühne.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Stand
AUTOR/IN
Niko Vialkowitsch