Wort der Woche

Veränderungserschöpfung - erklärt von Bernhard Pörksen

Stand
Autor/in
Mareike Gries

Audio herunterladen (5,8 MB | MP3)

Energiewandel, Klimakrise, Corona-Pandemie oder der technische Fortschritt durch künstliche Intelligenz. Die Zeit ist geprägt von schnellen Veränderungen, Umbrüchen und Transformationsprozessen, die viele Menschen überfordern. Der Soziologe Steffen Mau hat dieses Phänomen mit dem Begriff Veränderungserschöpfung umschrieben - und der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen ordnet ihn ein.

Stand
Autor/in
Mareike Gries