Auf dem Weihnachtsmarkt werden Preise auf dem Werbeaufsteller den Temperaturen angepasst.

Weihnachtstraditionen unter Druck

Meinung: Unser Weihnachten ist von gestern

Stand
AUTOR/IN
Stefan Giese
Bild von Stefan Giese

Gestern Corona, heute Inflation und Klimawandel – unsere Weihnachtstraditionen stehen unter Druck. Es ist höchste Zeit, sie zu überdenken, meint Stefan Giese.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, an diesen Strohhalm klammern sich derzeit viele Gastronomen und Hoteliers im Südwesten. Nachdem ihnen in den vergangenen beiden Jahren Corona in der Weihnachtszeit einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, verhagelt ihnen nun die Inflation das Geschäft zum Jahresausgang. Mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten erklären sich zumindest viele Betriebe im Gastgewerbe, dass die Kunden sich bisher mit Buchungen und Reservierungen stark zurückhalten. Ihnen bleibt somit nur die Hoffnung auf die "Spätbucher".

Bild von Stefan Giese
Die Meinung von Stefan Giese

Mit der in der Gaststätte des Vertrauens genossenen Weihnachtsgans und dem adventlichen Kurzurlaub geht es damit zwei weiteren beliebten Weihnachtstraditionen an den Kragen. Ein ähnliches Schicksal blüht der in den vergangenen Jahren mancherorts bis zum Exzess betriebenen Weihnachtsbeleuchtung, den enorm gestiegenen Energiepreisen sei Dank. Aus dem gleichen Grund werden auch manche Weihnachtsmärkte in diesem Jahr kleiner ausfallen.

Rheinland-Pfalz

Wegen Energiekrise und Inflation Gastronomen in RLP blicken pessimistisch auf Weihnachtsgeschäft

Das rheinland-pfälzische Gastgewerbe rechnet in diesem Jahr mit einem schwachen Weihnachtsgeschäft. Grund seien die hohen Energiepreise und die Inflation.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Man braucht keine Glaskugel, um zu erahnen, dass auch künftig so manche Weihnachtstradition von den Widrigkeiten der Wirklichkeit auf die Probe gestellt wird. Dafür reicht ein Blick auf die Klimaprognosen. Glühwein bei frühlingshaften Temperaturen? Geschmacklich eher schwierig. Vorweihnachtliche Eislaufbahn? Absurdes Theater in Zeiten, in denen ein Temperaturrekord dem anderen folgt.

Es ist an der Zeit, unsere Weihnachtstraditionen gründlich zu überdenken – und für die, die es sich leisten können, ihrer Gaststätte des Vertrauens mal wieder die Aufwartung zu machen.

Rheinland-Pfalz

Inflation, Energiekrise und Weihnachtsfest Auch Weihnachten wird teurer - Das müssen Sie beachten

In diesem Jahr klingeln an Weihnachten zwar die Glöckchen, die Kassen aber nicht unbedingt. Denn Inflation und Energiekrise machen auch vor dem Weihnachtsfest nicht halt. Was alles teurer wird und was nicht, lesen Sie hier.

Lichtermeer zu Weihnachten Weihnachtsbeleuchtung trotz Energiekrise: Das müssen Sie wissen

Die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits geöffnet, so manch einer hat auch schon damit begonnen die weihnachtliche Deko auszupacken. Wie jedes Jahr mit dabei: Lichter in allen Variationen. Aber ist das trotz Energiekrise erlaubt?

Mehr Meinungen im SWR