Der Zug am Rosenmontag ging über fast sechs Kilometer quer durch die Innenstadt.  (Foto: SWR, Solveig Naber)

Höhepunkt der fünften Jahreszeit

120.000 Narren in der Stadt Trier beim Rosenmontagszug

Stand
AUTOR/IN
Jana Hausmann
Jana Hausmann ist multimediale Reporterin im SWR Studio Trier (Foto: SWR)

Egal ob in der Eifel, an der Mosel oder im Hunsrück: Am Rosenmontag hatte die Region Trier jede Menge zu bieten. Bei Partys und Umzügen war für jeden Fastnachtsfan etwas dabei.

Bunt und fröhlich ist es in Trier zugegangen. Nach Schätzungen der Polizei haben 120.000 Narren und Närrinnen den Höhepunkt des Straßenkarnevals gefeiert. Pünktlich um 12:11 Uhr startete der Rosenmontagsumzug in Trier. Rund 95 Zugnummern hatte der Zug in diesem Jahr, sagte ein Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval, ATK.

Video herunterladen (97,3 MB | MP4)

Mit dabei gewesen seien rund 1.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Zum größten Teil aus den Mitgliedsvereinen der ATK, aber auch private Gruppen, Betriebe oder Senioren und Pflegepersonal von Trierer Seniorenheimen hatten sich für den Zug angemeldet.

Die letzte Gruppe bildete traditionell die Trierer Stadtreinigung, die mit vier Kehrmaschinen den Müll der Narren beseitigt hat.

Rosenmontagsumzug in Trier 2024. Insgesamt hat es beim diesjährigen Rosenmontagsumzug in Trier 95 Fußgruppen gegeben. (Foto: SWR, Solveig Naber)
Insgesamt hat es beim diesjährigen Rosenmontagsumzug in Trier 95 Fußgruppen gegeben. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug Trier 2024. Triers Karnevalsprinz fährt zunächst auf einem Trike beim Rosenmontagszug mit. (Foto: SWR, Solveig Naber)
Triers Karnevalsprinz fährt zunächst auf einem Trike beim Rosenmontagszug mit. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier 2024 (Foto: SWR, Solveig Naber)
Viele Vereine, aber auch private Gruppen machen bei dem diesjährigen Umzug mit. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier 2024 (Foto: SWR, Solveig Naber)
Mit dabei ist auch eine Privatinitiative aus Trier-Ost, die als Seeanemonen beim Zug mit dabei sind. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Trier 2024 (Foto: SWR, Martin Schmitt)
Unter dem Motto "Gäggisch wie nie unnerm Säulenmarie" ziehen die Närrinnen und Narren heute durch Trier. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Trier 2024 (Foto: SWR)
Angelehnt an den erfolgreichen Kinofilm "Barbie", ist der Motivwagen der Pferdepension Morscheid auch beim Rosenmontagsumzug in Trier dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontagsumzug in Trier ist pünktlich um 12:11 Uhr vor einer guten Stunde gestartet.  (Foto: SWR, Solveig Naber)
Der Rosenmontagsumzug in Trier ist pünktlich um 12:11 Uhr gestartet. Bild in Detailansicht öffnen
Im Schuppenkleid grüßen fröhliche Fische beim Rosenmontagsumzug in Trier. (Foto: SWR, Solveig Naber)
Im Schuppenkleid grüßen fröhliche Fische beim Rosenmontagsumzug in Trier. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Trier 2024 Hauptmarkt (Foto: SWR, Solveig Naber)
Viele Närrinnen und Narren schauen sich den Rosenmontagsumzug auf dem Trierer Hauptmarkt an. Und auch auf der Bühne ist ordentlich Stimmung. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Trier (Foto: SWR, Martin Schmitt)
Gute Stimmung auch auf dem Trierer Hauptmarkt - finden auch Barbie und Ken. Bild in Detailansicht öffnen
Fleißige Hände haben diesen Lego-Wagen für die Karnevalsumzüge gebaut. Rosenmontagsumzug Trier. (Foto: SWR, Solveig Naber)
Fleißige Hände haben diesen Lego-Wagen für die Karnevalsumzüge gebaut. Bild in Detailansicht öffnen
Viele Tausend Narren und Närrinnen haben in Trier beim Rosenmontagszug den Höhepunkt des Straßenkarnevals gefeiert. (Foto: SWR, Solveig Naber)
Viele Tausend Narren und Närrinnen haben in Trier beim Rosenmontagszug den Höhepunkt des Straßenkarnevals gefeiert. Bild in Detailansicht öffnen

"Gäggisch wie nie, unnerm Säulenmarie"

Das Motto lautete "Gäggisch wie nie unnerm Säulenmarie" - eine Anspielung darauf, dass die Narren in Trier ausgelassen unter der Mariensäule feiern können. Die Zugstrecke verlief wie gewohnt von Trier-Süd bis zur Arena in Trier-Nord und war fünf Kilometer lang.

Entlang der Zugstrecke wurden nach Angaben der Stadt Halteverbotszonen eingerichtet und Taxistände verlegt. Die Medardstraße war am Montag ab 9:00 Uhr gesperrt, die Zugstrecke selbst war seit 11:00 Uhr für den normalen Verkehr nicht mehr befahrbar. Alle Ampeln dort waren abgeschaltet worden.

Eifel, Mosel, Hunsrück

Möhnen und Narren unterwegs Weiberfastnacht: So ausgelassen feierte die Region Trier

Rathauserstürmungen, Schuheputzende Möhnen, Umzüge und jede Menge Erbsensuppe. An Weiberdonnerstag war in der Eifel, an der Mosel und im Hunsrück jede Menge los.

Zehntausende Narren am Straßenrand

Die Stadt Trier hatte am Rosenmontag mit zehntausenden Besuchern gerechnet. Um für deren Sicherheit zu sorgen, habe es ein umfassendes Sicherheitskonzept gegeben, teilte die Stadtverwaltung mit.

So habe unter anderem im sogenannten Sicherheitsbereich, der Trier-Süd, den Alleenring und Trier-Nord umfasst, von 11:00 bis 18:00 Uhr ein Einfahrverbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gegolten. Dabei wurden laut Stadt mobile und stationäre Sperren eingesetzt.

Die Polizei war vor allem in Trier verstärkt im Einsatz. So seien in der Innenstadt Einsatzkräfte aus dem gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Trier sowie der Bereitschaftspolizei unterwegs gewesen.

Zahlreiche Umzüge in der Region

Neben dem großen Umzug in der Stadt Trier hat es in der Eifel, an der Mosel und im Hunsrück dieses Jahr rund 20 weitere Veranstaltungen und Rosenmontagsumzüge gegeben.

In Idar-Oberstein im Hunsrück sind nach Angaben des Veranstalters beim diesjährigen Umzug 35 Zugnummern dabei gewesen, insgesamt beteiligten sich dort rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Zug. Um 13:11 Uhr gingen die Närrinnen und Narren bei gutem Wetter los. Start war am Marktplatz im Stadtteil Oberstein. Am Ende, am Schleiferplatz im Stadtteil Idar, regnete es dann.

Familiärer Rosenmontagsumzug im Hunsrück

Für Zugleiter Andre Dahlheimer ist der Umzug ein Erlebnis für die ganze Familie, bei dem man ganz entspannt die Straßenfastnacht genießen kann.

Rosenmontagsumzug Idar-Oberstein (Foto: SWR, Sebastian Grauer)
Schon lange bevor der Zug los ging, waren die Närrinnen und Narren in Idar-Oberstein bereit. So auch der SV Regulshausen. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug Idar-Oberstein 2024 (Foto: SWR, Sebastian Grauer)
Viele Gardemädchen sind beim Rosenmontagszug in Idar-Oberstein dabei und sorgen für gute Stimmung. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Idar-Oberstein 2024 (Foto: SWR, Sebastian Grauer)
Rund 700 Kostümierte sind beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Auch wenn das Wetter nicht so ganz gehalten hat: Gute Stimmung beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. (Foto: SWR, Jana Hausmann)
Auch wenn das Wetter nicht so ganz gehalten hat: Gute Stimmung beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. Bild in Detailansicht öffnen
Auch kleine Gardemädchen fehlen natürlich nicht beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. (Foto: SWR, Jana Hausmann)
Auch kleine Gardemädchen fehlen natürlich nicht beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Idar-Oberstein. Kraken mit langen Tentakeln gehen beim Umzug mit. (Foto: SWR, Jana Hausmann)
Kraken mit langen Tentakeln gehen beim Umzug mit. Bild in Detailansicht öffnen
Bejubelt werden die bunten Kostüme beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. (Foto: SWR, Jana Hausmann)
Bejubelt werden die bunten Kostüme beim Rosenmontagsumzug in Idar-Oberstein. Bild in Detailansicht öffnen

Es ist ein kleiner, feiner Umzug, der mit viel Liebe und Herz gestaltet wurde und gerade für Familien sehr schön ist.

"Teile der Strecke sind nicht so mit Menschen überladen. Da kann man dann ganz gemütlich den Umzug schauen und trotzdem mit vollen Kamellentüten nach Hause gehen. Es ist ein kleiner, feiner Umzug, der mit viel Liebe und Herz gestaltet wurde und gerade für Familien sehr schön ist."

Helau, Olau, Kalau, Ahoi Fastnacht feiern in RLP: So viele Narrenrufe gibt's im Land

"Helau" und "Alaaf" - diese beiden Fastnachtsrufe sind ziemlich bekannt. In Rheinland-Pfalz gibt's aber noch viel mehr und bei manchen Rufen fragt man sich: Wo kommt das nur her?

Jubiläums-Umzug in Trier-Ehrang

In Trier-Ehrang feierten die Narren dieses Jahr unter dem Motto "Superhelden schützen Kyllania" ein Jubiläum. Ab 14:30 Uhr war der Rosenmontagsumzug zum 50. Mal durch die Gassen gerollt. Gestartet war er mit leichter Verspätung wegen eines medizinischen Notfalls.

Insgesamt waren laut Veranstalter 35 Gruppen dabei. Die meisten Teilnehmer stellten die beiden Karnevalsvereine des Stadtteils, die KG Rot-Weiss Ehrang und TKV Blau-Weiß 09 Ehrang.

Wir sind unheimlich stolz auf diese Tradition und darauf, dass wir den Umzug seit Jahren in Eigenregie auf die Beine stellen können.

Gerade in Trier-Ehrang, wo der Karneval tief verwurzelt sei, legten die Narren sehr viel Wert darauf, den Umzug auch in den kommenden Jahren fortzuführen. "Wir sind unheimlich stolz auf diese Tradition und darauf, dass wir den Umzug seit Jahren in Eigenregie auf die Beine stellen können", sagt Dennis Labarbe, 1. Vorsitzende des TKV "Blau-Weiß" 09 Ehrang.

Rheinland-Pfalz

Wer bezahlt den Spaß? Teurer Rosenmontag - Kosten stellen Vereine in RLP vor Probleme

Wenn die Narren an Fastnacht durch die Straßen ziehen, sind Gedanken an Geld und Finanzen fern. Doch die Umzüge sind teuer geworden. Was bedeutet das für die Vereine?

SWR4 am Montag SWR4

Jubiläums-Pin zur Finanzierung des Umzuges

Zum 50. Jubiläum hatten die Narren einen besonderen Ansteck-Pin herausgegeben, den die Besucher kaufen konnten. Die Einnahmen daraus sollen vollständig in die Finanzierung des Ehranger Rosenmontagsumzugs fließen.

Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang. Bei bester Laune verteilen die Karnevalistinnen und Karnevalisten Süßigkeiten an die Kinder. (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Bei bester Laune verteilen die Karnevalistinnen und Karnevalisten Süßigkeiten an die Kinder. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Wegen eines medizinischen Notfalls war der Umzug 20 Minuten später als geplant gestartet. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Der Rosenmontagsumzug in Ehrang feiert sein 50. Jubiläum. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Während das Wetter zuerst nicht mitgespielt hat, können die Narren nun bei schönstem Sonnenschein durch die Straßen ziehen. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang (Foto: SWR, Marc Steffgen)
35 Gruppen sind in diesem Jahr beim Umzug in Trier-Ehrang dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug in Trier-Ehrang. Das Motto beim diesjährigen Umzug in Trier-Ehrang lautete:  "Superhelden schützen Kyllania".  (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Das Motto beim diesjährigen Umzug in Trier-Ehrang lautete: "Superhelden schützen Kyllania". Bild in Detailansicht öffnen
Spezielle Fußgruppen beim Rosenmontagsumzug Trier-Ehrang. (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Spezielle Fußgruppen beim Rosenmontagsumzug Trier-Ehrang. Bild in Detailansicht öffnen
Sogar Geisterjäger waren beim Rosenmontagsumzug Trier-Ehrang dabei.  (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Sogar Geisterjäger waren beim Rosenmontagsumzug Trier-Ehrang dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Trier-Ehrang. Last but not least: Das Boot mit dem Prinzenpaar aus Trier-Ehrang beim Umzug. (Foto: SWR, Marc Steffgen)
Last but not least: Das Boot mit dem Prinzenpaar aus Trier-Ehrang beim Umzug. Bild in Detailansicht öffnen

Der Zug führte von der Quinterstraße in Ehrang über die Niederstraße in die Kyllstraße und löste sich am Marktplatz/B422 in Richtung Kordel auf. Deshalb hätten Zuschauerinnen und Zuschauer nahezu überall einen guten Blick auf den Zug gehabt, so Labarbe. "Manche Leute schmücken extra ihre Häuser oder bieten heiße Getränke an, dieser Umzug hat einfach ein besonderes Flair."

After-Zug-Party im Bürgerhaus

Nach dem Umzug wurde ordentlich gefeiert. Im Bürgerhaus Trier-Ehrang, das nach der Flut neu eröffnet wurde, fand nach dem Rosenmontagszug die Halli-Galli-After-Zug-Party statt.

Umzug in Gerolstein

Pünktlich um 14:11 Uhr startete in Gerolstein der Rosenmontagszug. Hunderte Jecken und Narren säumten die Straße. Die Stimmung war sehr gut. Es hat vor allem Kamelle geregnet. Vom leichten Nieselregen hat sich niemand die Laune verderben lassen.

Rosenmontagsumzug Gerolstein 2024 (Foto: SWR, Lena Bathge)
Ausgelassene Stimmung bei den Närrinnen und Narren in Gerolstein. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Gerolstein 2024 (Foto: SWR, Lena Bathge)
Themen der Wagen sind unter anderem das Krankenhaus Gerolstein und die Bauerndemos. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug Gerolstein 2024 (Foto: SWR, Lena Bathge)
Beim Rosenmontagszug in Gerolstein feiern jung und alt Hand in Hand. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Gerolstein 2024 (Foto: SWR, Lena Bathge)
Insgesamt sind beim Rosenmontagsumzug in Gerolstein 28 Gruppen dabei. Davon sind neun Fastnachtswagen. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagsumzug Gerolstein 2024 (Foto: SWR, Lena Bathge)
Hunderte Karnevalistinnen und Karnevalisten säumen hier die Straße. Die Stimmung ist trotz Nieselregen super. Bild in Detailansicht öffnen

28 Gruppen waren unterwegs, die Kostüme sind bunt und ausgefallen. Zum Beispiel gab es Piloten, die ihre Heißluftballons auf Rollatoren aufgebaut hatten. Bis etwa 16 Uhr dauerte der Zug. Und wer dann noch nicht genug hatte, der konnte bei der Party in der Gerolsteiner Stadthalle noch weiterfeiern.

Weitere Umzüge gab es am Rosenmontag unter anderem in Dreis, Traben-Trarbach, Hillesheim und Neumagen-Dhron. Einen genauen Überblick gibt es hier.

RLP

Meist friedlich und fröhlich Der bunte Rosenmontag in RLP in Bildern

In Rheinland-Pfalz sind die Rosenmontagszüge friedlich ins Ziel gekommen. Hunderttausende feierten am Straßenrand mit. Wir haben ein paar Eindrücke aus dem Land gesammelt.

Mainz

Wer ist alles dabei? Die Zugnummern und Teilnehmenden des Mainzer Rosenmontagszugs 2024

Am 12. Februar 2024 führt ab 11:11 Uhr der Rosenmontagszug durch die Mainzer Innenstadt. Hier gibt es alle Zugnummern und Teilnehmenden im Überblick.

Fastnacht aus wissenschaftlicher Sicht Kostüme, Masken, Narren interessieren Fastnachtsforscher Nico Junglas

Der Mendiger Nico Junglas erforscht den Karneval aus literaturwissenschaftlicher Sicht: die Motive des Karnevals, vom Verkleiden und Maskieren bis zur besonderen die Rolle des Narren in der deutschsprachigen Literatur.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR RP