Süße Trauben und viel Hoffnung: Rieslinglese an der Mosel gestartet. Winzer Axel Pauly aus Lieser hofft auf guten Wein Jahrgang 2023.

Gute Erträge und Qualitäten erwartet

Süße Trauben und viel Hoffnung: Rieslinglese an der Mosel gestartet

Stand
AUTOR/IN
Jana Hausmann
Jana Hausmann ist multimediale Reporterin im SWR Studio Trier

Im Weinanbaugebiet Mosel hat die Rieslinglese begonnen - rund zwei Wochen früher als üblich. Die Winzer hoffen auf gutes Wetter während der Ernte, denn sonst droht Fäulnis.

Winzer Axel Pauly steht in seinem Weinberg in der Weinlage Kueser Kardinalsberg. In dem Steilhang mit Blick auf die Burg Landshut und die Stadt Bernkastel-Kues weht trotz strahlenden Sonnenscheins ein kühler Wind. Axel Pauly hat trotzdem ein Lächeln im Gesicht, denn für ihn ist das Wetter perfekt, um seine Rieslingtrauben zu lesen.

"Man freut sich das ganze Jahr drauf und wenn man jetzt so schöne Trauben ernten kann, ist das immer eine große Freude."

Seine Erntehelfer kraxeln bereits seit Stunden durch den Weinberg, sodass bereits ein großer Bottich voller grün-goldener Trauben oberhalb des Hangs auf einem Anhänger steht. "Man freut sich das ganze Jahr drauf und wenn man jetzt so schöne Trauben ernten kann, ist das immer eine große Freude", sagt der Winzer zufrieden.

Süße Trauben und viel Hoffnung: Rieslinglese an der Mosel gestartet: Winzer Axel Pauly steht im Weinberg an seinen Rieslingreben.
Winzer Axel Pauly liebt seinen Job. Zu den schönsten Momenten zählt für ihn, wenn er nach all der Arbeit im Weinberg die fertige Flasche Wein in den Händen hält.

Regen sorgte für viel Arbeit

Das Weinjahr 2023 war für die Winzerinnen und Winzer im Weinanbaugebiet Mosel durchwachsen. Zwar gab es dort keine Wetterkapriolen mit beispielsweise Hagel, doch gerade der viele Regen in den vergangenen Wochen dürfte bei so manchem Weinbauexperten zu Sorgenfalten geführt haben.

Denn gerade bei Traubensorten, die früher reif waren, sind die Beeren durch das Wetter sehr prall geworden und haben sich teilweise gegenseitig abgedrückt. Die Folge: Sie sind aufgeplatzt und gefault. Vor allem bei Burgundersorten bedeutete das auch für Winzer Pauly viel Arbeit bei der Lese. Schließlich mussten alle faulen Beeren aussortiert werden, bevor sie verarbeitet werden können.

Rieslingtrauben haben sich gut entwickelt

Bei seinen Rieslingtrauben konnte er sich bisher diese Arbeit sparen. Denn die sehen nicht nur gesund aus, sondern überzeugen auch beim Geschmack.

"Vor allem in den letzten Tagen haben sie sich aromatisch unglaublich toll entwickelt. Sie haben eine wunderschöne Frucht, die Säure ist nur ein bisschen prägnant und das ist genau das, was wir für einen fruchtigen Kabinett wollen", sagt Axel Pauly stolz.

Süße Trauben und vWeinberg der Weinlage Kueser Kardinalsberg
Die Rieslingreben von Winzer Axel Pauly wachsen auf Schieferboden.

Der Zuckergehalt seiner Rieslingtrauben liegt derzeit bei 83 Oechsle. Für den Winzer also höchste Zeit, die Ernte einzufahren, damit die Weine später nicht zu süß werden.

"Das ist sozusagen ein Luxusproblem. Früher hatte man ein Problem, die Trauben reif zu bekommen, jetzt müssen wir hier hingehen und zum optimalen Zeitpunkt ein bisschen früher lesen", erklärt er.

Lange Arbeitstage für Winzer und Erntehelfer-Team

Um vier Uhr ist bei dem Winzer seit Tagen die Nacht vorbei. Denn die Trauben sollen möglichst bei kühlen Temperaturen gelesen werden, damit sie nicht schon im Bottich anfangen zu gären. Anschließend kommen sie direkt in die Kelter, werden gepresst und weiterverarbeitet.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.

50 Weinberge hat Axel Pauly noch vor sich. Ein bisschen ist das auch ein Wettlauf gegen die Zeit. Mehrfach am Tag checkt der Winzer die Wettervorhersagen, damit nun in den wichtigsten Wochen des Jahres nichts mehr schief geht.

"Ich fange jetzt halt an, wirklich jeden Weinberg zu kontrollieren. Teilweise machen wir vorher schon eine kleine Stichprobe, um zu gucken, was uns erwartet und planen dann so die nächsten Tage."

RLP

Mehr Regen, weniger Unwetterschäden Winzer in RLP rechnen mit viel besserer Ernte als im Vorjahr

In diesem Jahr hat es relativ viel geregnet, gleichzeitig haben sich Unwetterschäden in Grenzen gehalten. Beides sorgt für eine besonders gute Weinernte in Deutschland. Auch Gebiete in Rheinland-Pfalz legen stark zu.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Trauben lesen bis Mitte Oktober

Der 43-Jährige rechnet damit, bis zur zweiten Oktober-Woche alle Trauben im Keller zu haben. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Hagel, viel Regen und warme Nächte wären jetzt eine Katastrophe. Doch davon will der Winzer momentan nicht ausgehen.

"Ich denke, dass wir beim Riesling auf eine ganz gute Ernte blicken können und ich bin mittlerweile doch relativ optimistisch, dass wir wieder schöne Qualitäten hinbekommen."

Süße Trauben und viel Hoffnung: Rieslinglese an der Mosel gestartet: Winzer Axel Pauly mit seinem Erntehelfer-Team.
Winzer Axel Pauly (rechts) mit seinem Erntehelfer-Team. Bis das Ende der Traubenlese gefeiert werden kann, wird das Team noch viele Stunden im Weinberg verbringen.

Axel Pauly freut sich auf die kommenden Wochen. Auch wenn er weiß, dass noch viele anstrengende Tage vor ihm liegen: "Ich denke, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, aber wenn wir uns Mühe geben, kriegen wir einen schönen Jahrgang hin. Das Ganze macht hier jetzt wirklich Spaß. Die ganzen Zweifel und Sorgen, die man so die letzten Tage hatte, lösen sich gerade so ein bisschen auf. Und ich denke, dass wir beim Riesling auf eine ganz gute Ernte blicken können und ich bin mittlerweile doch relativ optimistisch, dass wir wieder schöne Qualitäten hinbekommen."

Vom Weinberg ins Glas – Rund um den Wein

Vom Weinberg ins Glas – Moderatorin Anika Keil taucht ein in die interessante Welt des Weins: der teuerste Weißwein der Welt, ein hippes Weinfestival, der Weinbau an der Ahr nach der Flut und eine Wein-Nachtwanderung.

Treffpunkt SWR Fernsehen

Worms

Schäden nach dem Unwetter in Worms Winzer: Weinberge total zerstört

Von den teilweise schweren Unwettern in Rheinland-Pfalz war auch die Region um Worms betroffen. Besonders hart hat es hier ein Familienweingut getroffen.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Piesport

Hofgeschichten aus dem Südwesten Winzer aus Piesport an der Mosel fiebert Weinlese entgegen

In Piesport an der Mosel fiebert Winzer Philipp Kettern der Weinlese entgegen und trifft letzte Vorbereitungen in Weinberg und Keller.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP