Festival ist gestartet

Festival des deutschen Films: Welche Stars kommen auf die Parkinsel?

STAND

Das 18. Festival des deutschen Films auf der Parkinsel in Ludwigshafen erwartet wieder Stars und Sternchen des deutschen Kinos. Wer hat sich neben Schauspielerin Iris Berben noch angekündigt?

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

"Es gibt kaum noch Schauspieler in Deutschland, die nicht schon hier waren", sagte Festivaldirektor Michael Kötz dem SWR, als er das Filmprogramm vorstellte. "Das Festival wird für die Menschen mal wieder eine schöne Pause in diesen stressigen Zeiten, um mal wieder etwas für die Seele und fürs Gemüt zu tun, unter Menschen zu kommen und über Filme zu sprechen. Das ist es, glaube ich, was die Attraktion ausmacht."

Festivaldirektor Kötz (Foto: SWR)
Festivaldirektor Michael Kötz

Auch die Schauspieler und Stars des deutschen Films tragen zur Attraktivität des Festivals bei: Schauspielerin Iris Berben wird am 31. August auf dem roten Teppich auf der Parkinsel erwartet. Wie in jedem Jahr werden Fans und Autogrammjäger dann Gelegenheit haben, ihre Stars ganz nah zu sehen. Claudia Michelsen ("Aus der Haut") soll am 3. September auf die Parkinsel kommen, Joachim Król bereits am 27. August.

Schauspielerin Iris Berben kommt am 31. August (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Schauspielerin Iris Berben kommt am 31. August Picture Alliance

Auch Schauspieler Ulrich Tukur ist wieder Gast auf dem Festival. 2016 war Tukur mit dem "Preis für Schauspielkunst" des Festivals ausgezeichnet worden - zur Verleihung erschien er damals mit Frau und Hund auf dem roten Teppich in Ludwigshafen.

Ulrich Tukur (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Mediennummer 97194819)
Kein Unbekannter beim Festival: Schauspieler Ulrich Tukur Mediennummer 97194819

Besonderheiten beim 18. Festival des deutschen Films

Beim diesjährigen Festival des deutschen Films stehen nach Angaben der Macher mehr Film-Komödien als sonst auf dem Programm. Eröffnet wird das Festival mit der Komödie "Sayonara Loreley", die in Rüdesheim am Rhein spielt. Der "Preis für Schauspielkunst" geht in diesem Jahr an die beiden Schauspielerinnen Verena Altenberger und Anne Ratte-Polle. Bekannt wurde Altenberger unter anderem als Kommissarin Elisabeth Eyckhoff im Münchner Polizeiruf 110.

Ludwigshafen

Verleihung in Ludwigshafen Preis für Schauspielkunst an Verena Altenberger verliehen

Die österreichische Schauspielerin Verena Altenberger hat den Preis für Schauspielkunst des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen bekommen.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Preisträgerin Anne Ratte-Polle wird bei dem Festival in dem Film "Alle wollen geliebt werden" zu sehen sein. Sie spielt darin eine Psychotherapeutin. Der Film kommt am 27. Oktober in die Kinos.

Filmkunst Anne Ratte-Polle erhält "Preis für Schauspielkunst" des Festivals des deutschen Films Ludwigshafen

Die Schauspielerin Anne Ratte-Polle erhält den Preis für Schauspielkunst des diesjährigen Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen.  mehr...

Festival machte 2021 eine halbe Million Euro Verlust - wegen Corona

Im vergangenen Corona-Jahr hatte das Festival durch reduzierte Besucherzahlen und scharfe Corona-Maßnahmen einen Verlust von rund 500.000 Euro eingefahren, so die Festivalleitung. Um ein Minus bei den Festivalfinanzen in diesem Jahr zu vermeiden, müssten rund 90.000 Besucher kommen. Das Festival verfügt über ein Budget von zwei Millionen Euro. Nach Angaben der Macher läuft der Vorverkauf gut: Bereits 40.000 Kinotickets seien verkauft worden.

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR