Pflege von Menschen mit Migrationsgeschichte

Experte Merda: "Es geht darum, den einzelnen Menschen mitzunehmen"

Stand

Video herunterladen (47,9 MB | MP4)

Die Pflege von Menschen aus anderen Kulturkreisen und mit anderem religiösen Hintergrund ist ein sensibles Thema. Wie wichtig ist es, dass sich Pflegeeinrichtungen verstärkt darum kümmern? Und welche Herausforderungen kommen auf die Pflegekräfte in den kommenden Jahren zu? Ein Gespräch mit dem Pflegeexperten und interkulturellen Trainer Meiko Merda.

Worms

Menschen mit Einwanderungsgeschichte AWO Seniorenzentrum in Worms will mehr auf kulturelle Bedürfnisse eingehen

Sprache, Religion, Ernährung oder Verhaltensweisen: Das alles prägt Menschen. In Worms wird nun an einem Konzept gearbeitet, das auch die Bedürfnisse von Muslimen berücksichtigt.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Worms/Koblenz

Kultursensible Pflege So gehen Pflegedienste auf Menschen aus anderen Kulturkreisen ein

Heime und ambulante Pflegedienste müssen sich auch auf die individuellen Bedürfnisse einstellen, die Menschen mit Migrationsgeschichte haben. Denn es gibt immer mehr pflegebedürftige Menschen aus anderen Ländern und Religionen bei uns. Ein Lernprozess, wie Beispiele aus Worms und Koblenz zeigen.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Stand
AUTOR/IN
SWR