Der abgebrannte Kirchturm in Nordhofen im Westerwaldkreis von oben (Foto: Drohne Feuerwehr Nordhofen)

Brandursache unklar

Kirchturm in Nordhofen brennt aus

STAND
AUTOR/IN
Joachim Wulkop

Der Kirchturm in Nordhofen ist ausgebrannt - genau an dem Tag, als die Renovierungsarbeiten zu Ende gegangen sind. Doch mehrere glückliche Zufälle haben Schlimmeres verhindert.

Es war 16:45 Uhr, als die ersten Notrufe bei der Feuerwehr eingingen, teilte das evangelischen Dekanat Westerwald mit. Mehrere Anrufer meldeten ein Feuer im Turm der Kirche in Nordhofen, die in Teilen schon über 1.000 Jahre alt sein soll.

Feuerwehrleute waren zufällig in der Nähe

Wenige Minuten später stand der Turm im Vollbrand. Und doch gab es mehrere glückliche Zufälle, die Schlimmeres verhindert haben, heißt es vom evangelischen Dekanat Westerwald. Denn viele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr seien zu dieser Zeit auf einer Feier in der Nachbarschaft gewesen, sodass die Löscharbeiten direkt beginnen konnten.

"Da hat’s der liebe Gott gut gemeint."

Die Nordhofener hatten nach Angaben des Einsatzleiter der Feuerwehr, Tobias Haubrich, Glück im Unglück, da die Löscharbeiten zügig beginnen konnten. "Da hat’s der liebe Gott gut gemeint", sagte Haubrich. Seit Ostern wurde die Kirche renoviert. Dass das Feuer genau an dem Tag ausbrach, als die Renovierungsarbeiten an der Kirche beendet waren, ist bitter für die Gemeinde. Doch das Gerüst am Turm half den Feuerwehrleuten, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und gezielt zu löschen.

Unwetter verzögerte Löscharbeiten

Wegen des Unwetters konnten allerdings zwischenzeitlich die Drehleitern nicht ausgefahren werden, heißt es von der Feuerwehr, sodass der Löscheinsatz kurzzeitig unterbrochen werden musste. Die Feuerwehr setzte unter anderem Drohnen ein, um gezielt nach Glutnestern zu suchen.

Am Donnerstagabend war das Feuer nach Angaben des Dekanats gelöscht - nach einer ersten Begutachtung offenbar ohne größere Schäden am Hauptkirchengebäude zu hinterlassen. Wie hoch der finanzielle Schaden ist und warum das Feuer überhaupt ausbrach, muss noch geklärt werden.

Andernach

Nach Unwetter: Klinikbetrieb läuft normal Schwere Schäden an der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach

Nach dem Unwetter am Freitag mit einem Toten im Westerwald werden immer mehr Schäden in der Region bekannt. Die Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach meldet Schäden von mehreren hunderttausend Euro.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Voll gelaufene Keller und überflutete Straßen Viele Einsätze nach Starkregen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Der Starkregen am Montagnachmittag hat auch im Norden von Rheinland-Pfalz zu Feuerwehreinsätzen geführt. Betroffen war nach Angaben der Feuerwehr vor allem Bad Neuenahr-Ahrweiler.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Joachim Wulkop