Ex-Firmenchef Ludwig Flauger und Inhaber Jannik Seel vor einer Photovoltaikanlage in Höhr-Grenzhausen im Westerwald. (Foto: SWR)

Betriebe suchen teilweise Jahre

Handwerk sucht Chef: Nachfolger sind schwer zu finden

STAND

Wie geht es mit meinem Betrieb weiter, wenn ich in Rente gehe? Viele Handwerker haben keine Antwort auf diese Frage. Und manchmal dauert die Nachfolgersuche mehrere Jahre.

Vier Jahre lang hat es gedauert, bis Ludwig Flauger in Simmern (Westerwaldkreis) Klarheit hatte, wie es mit seinem Betrieb weiter geht. Jetzt hat der 67-jährige Chef der Firma ELO-Elektronik endlich einen Nachfolge gefunden. Aber das war nicht einfach. Zunächst wollte sein Sohn die Firma übernehmen. "Doch als er gesehen hat, was das heißt, ist er vorsichtig geworden und hat sich am Ende dagegen entschieden", sagt Flauger. Als Chef sei man eben immer im Dienst.

Auch Plan B habe nicht funktioniert, sagt Flauger. Eigentlich sollte ein anderer Mitarbeiter den Meister machen und den Betrieb übernehmen. Doch der brach die Ausbildung ab, sodass Flauger wieder ohne Lösung da stand.

SWR2 Geld, Markt, Meinung Fachkräfte-Notstand: Die dramatischen Auswirkungen des Personalmangels

Überall fehlen Fachkräfte - die Folgen bekommen wir alle zu spüren: Weil die Metzgerei um die Ecke dicht macht oder das Café in der Stadt Öffnungszeiten reduziert. Aktuell gefährdet der Personalengpass im Handwerk auch den Kampf gegen den Klimawandel: Es fehlen Fachkräfte, die Wärmepumpen einbauen oder Solaranlagen installieren können. Müssen wir uns an lange Wartezeiten und ein reduziertes Angebot gewöhnen? Oder gibt es Möglichkeiten, den Nachwuchsmangel in manchen Berufen zu stoppen?  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Nachfolge nach vier Jahren geklärt

Dann aber spricht Flauger zufällig mit einem Kollegen aus Montabaur, der auch einen Elektrobetrieb hat, über seine scheinbar ausweglose Situation. Der Unternehmer schlägt Flauger vor, dass sein Sohn Jannik möglicherweise die Nachfolge des Betriebs in Simmern übernehmen könnte. Ludwig Flauger trifft sich mit Jannik Seel. Beide verstehen sich auf Anhieb und der 24-jährige Elektromeister übernimmt die Firma schließlich.

Das war im Januar. Heute ist Seel froh, den Schritt gemacht zu haben: "Es macht richtig Spaß, ist eine neue Herausforderung, aber Herausforderungen nimmt man gerne an." Er kann sich auch vorstellen, später den Betrieb seines Vaters zu übernehmen. Der sei mit 50 Jahren jetzt noch zu jung, um in Rente zu gehen. Aber natürlich sei auch eine Fusion der beiden Betriebe möglich, sagt Seel.

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Volle Auftragsbücher dank Photovoltaik

Im Moment läuft alles. Die Auftragslage sehe sehr gut aus, sagt der junge Chef. Die Bücher seien voll, vor allem mit Aufträgen für die Installation von Photovoltaikanlagen. "Das ist die Zukunft", sagt Seel. Mit der Sonne Strom erzeugen und damit das E-Auto laden, das wollen viele Kunden, auch wegen der hohen Energiepreise.

"Wenn du einen Tipp haben möchtest, dann gebe ich dir den gerne, aber das sind jetzt deine Entscheidungen."

Ehemaliger Chef gibt Tipps

Ludwig Flauger wohnt nach wie vor über dem Büro des Betriebs und steht dem neuen Chef zur Seite, wenn es nötig ist. "Wenn du einen Tipp haben möchtest, dann gebe ich dir den gerne, aber das sind jetzt deine Entscheidungen", sagt Flauger. Und Seel möchte das gerne annehmen. Es sei eine Win-Win-Situation.

Nachfolgersuche im Handwerk am Ende oft erfolgreich

Die Handwerkskammer Koblenz (HWK) bestätigt auf SWR Nachfrage, dass die Suche nach einem Nachfolger gerade für Handwerksbetriebe oft schwierig sei. Trotzdem gebe es nur wenige Firmen, die keinen Nachfolger finden würden. Die Handwerkskammer helfe mit einer speziellen Beratungsstelle, wenn es um die Übergabe gehe.

Zukunft Das bringt dir eine Handwerks-Ausbildung

Momentan gibt es zu wenige Schulabgänger. Noch weniger davon haben Bock auf eine Ausbildung im Handwerksbereich.  mehr...

DASDING DASDING

Albbruck (Kreis Waldshut)

Weltmeisterschaft in China Fliesenleger aus Albbruck will WM-Titel verteidigen

Yannic Schlachter aus Albbruck (Kreis Waldshut) will die Goldmedaille für Deutschland holen. Er tritt im deutschen Nationalteam bei der WM des Bauhandwerks in Shanghai an.  mehr...

Stuttgart

Fehlende Baustoffe und Handwerkermangel So finde ich Handwerker in der Region Stuttgart

Handwerker sind schwer zu bekommen. Nun verschärfen fehlende Baustoffe die Situation - ausgelöst durch den Krieg in der Ukraine. Tipps für die Suche nach einem Handwerksbetrieb.  mehr...

STAND
AUTOR/IN