An einer Ganztagsschule in Landstuhl im Kreis Kaiserslautern hat ein 15-Jähriger eine Lehrerin und zwei Schüler mit einem Messer bedroht. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Torsten Silz)

Motiv noch unklar

Schüler und Lehrerin in Landstuhl mit Messer bedroht: Polizei geht von Einzeltat aus

Stand

In der vergangenen Woche hatte ein Jugendlicher an einer Schule in Landstuhl mehrere Menschen mit einem Messer bedroht. Die Polizei befasst sich mit dem Fall auch Tage später noch.

Inzwischen geht die Polizei davon aus, dass es eine Einzeltat war. Dennoch wird die Schule in Landstuhl im Kreis Kaiserslautern laut Polizei zur Sicherheit noch täglich bewacht. Zu Schulbeginn und Schulende seien dort Streifen unterwegs.

Polizei fährt an Schule in Landstuhl zur Sicherheit Streife

Gegen 15:45 Uhr waren am vergangenen Donnerstag gleich mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen. Ein 15-jähriger Schüler hatte den Schulhof betreten und dort nach Angaben der Polizei eine Lehrerin, sowie zwei Kinder mit einem Messer bedroht. Danach sei der Jugendliche geflohen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Allerdings, so die Polizei, sei der Jugendliche kurz nach der Tat in der Nähe der Schule festgenommen worden. Das Messer habe er nicht bei sich gehabt. Die Polizisten haben den 15-Jährigen einer Sorgeberechtigten übergeben.

Jugendlicher festgenommen: War Streit Grund für Tat in Landstuhl?

Warum genau der 15-Jährige die Lehrerin und zwei Schüler mit einem Messer bedroht hatte, ist bisher immer noch nicht bekannt. Möglicherweise hatte der Jugendliche vor der Tat Streit mit anderen Schülern, so die Polizei.

Nach dem Vorfall und dem Einsatz hatte die Polizei darum gebeten, keine Spekulationen und Gerüchte im Internet zu verbreiten. Das könne nämlich die Ermittlungen erschweren und Zeugenaussagen beeinflussen.

Enkenbach-Alsenborn

Wegen Untreue, Diebstahls und Betruges Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt gegen Mitarbeiter der Polizei

Der Vorwurf wiegt schwer: Mitarbeiter einer Werkstatt der Polizei in Enkenbach-Alsenborn sollen regelmäßig Privatfahrzeuge repariert haben. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren eingeleitet.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Kaiserslautern

Obduktionsergebnis ist da Toter Mann in Kaiserslautern - keine Gewalttat

Am Mittwochabend war in Kaiserslautern ein schwer verletzter Mann gefunden worden, der wenig später gestorben war. Die Staatsanwaltschaft geht nicht von einer Gewalttat aus.

SWR4 am Donnerstag SWR4

Otterberg

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Brandstiftung Autos in Otterberg abgebrannt: Betroffene vermuten politischen Hintergrund

In der Nacht zu Donnerstag sind in Otterberg im Kreis Kaiserslautern drei Autos in Flammen aufgegangen. Die Polizei sucht nach den Tätern und ermittelt wegen Brandstiftung.

SWR4 am Abend SWR4

Stand
AUTOR/IN
SWR