Die Geschenke werden mit einem Weihnachtstruck ins Ahrtal gebracht. (Foto: Aktionsbündnis Deutschland Hilft)

Wünsche werden wahr

Aktionsbündnis beschenkt Kinder im Ahrtal

STAND
AUTOR/IN
Alexandra Dietz
Bild von Alexandra Dietz, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Mit mehr als 100 Weihnachtsgeschenken und einem erleuchteten Weihnachts-Truck hat das "Aktionsbündnis für Kinder in Deutschland" an diesem Wochenende Kids aus dem Ahrtal überrascht.

Am Samstagmittag ist der Weihnachtsmann mit seiner Frau und fast 20 Elfen und Weihnachtsengeln von der Westpfalz Richtung Ahrtal gestartet. Im Gepäck hatten sie mehr als 100 Geschenke für Kinder und Jugendliche, die von der Flut im vergangenen Jahr betroffen sind.

Video herunterladen (2,8 MB | MP4)

Das "Aktionsbündnis für Kinder in Deutschland" will helfen - unkompliziert, schnell und von Herzen, sagt Janine Malkmus, Vorsitzende des Aktionsbündnisses.

"Ich freue mich jetzt schon riesig auf die leuchtenden Kinderaugen! Da kriege ich Gänsehaut, wenn ich daran denke."

Wünsche und persönliche Gedanken

Seit einigen Wochen konnten Kinder bis zum Alter von 18 Jahren Wünsche einschicken. Auf kleinen Postkarten haben sie ihre Wunschlisten - mit einem Wert von bis zu 30 Euro - und ihre Gedanken aufschreiben können und an Malkmus und ihr ehrenamtliches Team geschickt. Darunter oft deutlich mehr emotionale Worte als Geschenkwünsche. Einige Kinder haben ihre Gefühle auch als kleine Kunstwerke auf die Karten gemalt. Ein Kind habe sogar einen zwei Seiten langen Brief mitgeschickt, erzählt die 42-Jährige.

An den Weihnachtsbäumen hängen mehr als 100 Wünsche von Kindern und Jugendlichen aus dem Ahrtal. (Foto: Aktionsbündnis Deutschland Hilft)
An den Weihnachtsbäumen hängen mehr als 100 Wünsche von Kindern und Jugendlichen aus dem Ahrtal. Aktionsbündnis Deutschland Hilft

"Ein Mädchen hat geschrieben: 'Ich wünsche mir, dass wir wieder in unser Haus können', ein anderes Kind 'Ich wünsche mir, dass der Opa wieder gesund wird'."

106 Kinderwünsche werden wahr

Alle 106 Wunschzettel hat Janine Malkmus mittlerweile digitalisiert. Sie hingen in den vergangenen Wochen an Weihnachtsbäumen in einem großen Einkaufszentrum in Alzey. Und tatsächlich hat sich für jeden einzelnen Wunsch auch ein Pate gefunden. Mit dabei sind Fußbälle, Playmobil Spielboxen, ein Skateboard, Geduldsspiele oder auch ein Nachtlicht.

Angereist mit dem erleuchteten Weihnachtstruck, der auch im vergangenen Jahr schon im Ahrtal Kinderaugen zum Strahlen gebracht hatte, haben der Weihnachtsmann, die Weihnachtsfrau und zahlreiche Helfer die Geschenkboxen am Samstag nach Einbruch der Dunkelheit in Kreuzberg, einem Ortsteil von Altenahr, feierlich übergeben.

Der schönste und emotionalste Moment ist für Janine Malkmus, wenn der hell erleuchtete Truck um die Ecke kommt. "Dann geht hinten die Plane auf, der Weihnachtsmann sitzt auf dem Schlitten. Alles ist festlich und stimmungsvoll erleuchtet. Die fröhlichen Kinderaugen sind das Beste. Man spürt, dass wir was bewirken."

Weitere Aktionen geplant

Solche Aktionen will der gemeinnützige Verein nach eigenen Angaben auch in Zukunft auf die Beine stellen. Nach der Ahrflut war er zunächst als Initiative gegründet worden. Seitdem hat das Bündnis zahlreiche Hilfstransporte organisiert. Inzwischen sind die ehrenamtlich helfenden Menschen um Malkmus auch offiziell als Verein organisiert. Der Funke sei übergesprungen, sagt die 42-Jährige. "Wir haben eine sehr sozial ausgeprägte Ader und die wollen wir nutzen", betont sie.

"Wir wollen den Familien und Kindern langfristig helfen, die in Not geraten sind. Wir haben im Ahrtal angefangen, helfen jetzt aber auch Tafeln, Frauenhäusern und dem Kinderschutzbund in Einzelfällen."

Ziel des Vereins sei es, langfristig in ganz Deutschland Familien in Not zu helfen. Wer das Projekt unterstützen möchte: Am Sonntag findet der erste Kinder-Weihnachtsmarkt in Oberwiesen statt. Der Erlös von Essen und Getränken geht an ein soziales Projekt in der Region.

Oberwiesen

"Aktionsbündnis für Kinder in Deutschland" "Geburtstagsengel" aus dem Donnersbergkreis

Eine Überraschung und gleichzeitig Hilfe für bedürftige Familien - das ist die Idee der Aktion "Geburtstagsengel". Sie wurde vom "Aktionsbündnis für Kinder in Deutschland" ins Leben gerufen, das seinen Ursprung auch im Donnersbergkreis hat.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Hauenstein

Häääschde rundet auf Verdienstmedaille für Hilfsaktion in Hauenstein: 16.000 Euro für das Ahrtal

Zwei Schwestern aus Hauenstein in der Südwestpfalz haben mit einer einfachen Idee Spenden für das Ahrtal gesammelt. Eine von ihnen hat dafür stellvertretend die rheinland-pfälzische Verdienstmedaille bekommen.

Kaiserslautern

Lautrer Advent bis 23. Dezember Weihnachtsmarkt 2022 in Kaiserslautern beginnt - weitere folgen

Nach der Corona-Pause wird im Westen der Pfalz wieder nach traditioneller Manier Weihnachten gefeiert. Als erstes öffnet am 21. November in Kaiserslautern der "Lautrer Advent".

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz