Die Feuerwehr löscht den Brand an der Grundschule in Kaiserslautern (Foto: SWR)

Feuerwehr Kaiserslautern im Einsatz

Brand in Grundschule: Schüler und Lehrer in Sicherheit gebracht

STAND

In der Geschwister-Scholl-Schule in Kaiserslautern hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Es bestand aber keine Gefahr für Schülerinnen und Schüler oder Lehrerinnen und Lehrer.

Nach Angaben der Polizei ist der Brand in einem Fachklassentrakt der Grundschule ausgebrochen. Dort habe aber zu der Zeit kein Unterricht stattgefunden. Deshalb sei auch niemand in dem betroffenen Gebäude gewesen. Drei Klassen seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Etwa 70 Kinder würden in der Gymnastikhalle der Schule betreut, bis sie von ihren Eltern abgeholt werden.

Gebäude der Grundschule vorerst nicht nutzbar

Kurz nach 10 Uhr war der Brand nach Angaben der Polizei gelöscht. Danach haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr damit begonnen, das Gebäude zu entrauchen, also verbrannte Teile ins Freie zu bringen. Bis der Teil der Grundschule wieder genutzt werden kann, könne es dauern. Zunächst müsse ein Brandgutachten erstellt werden. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Polizei geht derzeit von einem hohen Sachschaden aus.

#Update #GeschwisterSchollSchule #Kaiserslautern Der #Brand ist gelöscht. Die #Feuerwehr bleibt noch vor Ort. Die Brandursache ist nicht geklärt. Die #Kripo übernimmt. Es ist hoher Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt. https://t.co/snwD5vFLcH

Kusel

100 Einsatzkräfte vor Ort Brand in einem Entsorgungsbetrieb im Kreis Kusel

Großeinsatz für die Feuerwehr im Kreis Kusel. In der Nacht zu Dienstag hat es in einem Entsorgungsbetrieb in Konken gebrannt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN