Blitzer an Grundschule Heltersberg (Foto: SWR)

Bilanz der Verkehrskontrollen zum Schulstart in der Pfalz

Jeder zwölfte Autofahrer zu schnell an Schulwegen

STAND

Jeder zwölfte Autofahrer in der Westpfalz ist im Bereich von Schulen zu schnell unterwegs. Das ist das Ergebnis einer Kontrollwoche der Polizei zum Schulstart.

Im Mittelpunkt der Kontrollen stand laut dem Polizeipräsidium Westpfalz die Überwachung des Tempolimits. Von gut 3900 Fahrzeugen waren mehr als 320 zu schnell unterwegs. Mindestens ein Autofahrer muss mit einem Fahrverbot rechnen. Er wurde mit 65 Kilometern pro Stunde in der 30er Zone vor dem Kindergarten in Frankenstein geblitzt. Neben den Radarkontrollen achteten die Polizeistreifen im Umfeld von Schulen und Kindergärten auch auf die Einhaltung der Verkehrsregeln, Halteverbote und ob alle Insassen angeschnallt waren.

Polizei bei Kontrollen von Schulkindern unterstützt

Bei einem Teil der Kontrollen wurden die Beamten von Grundschülern unterstützt. Diese besondere Präventionsmaßnahme sei bei den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern gut angekommen, sagte ein Sprecher. Die Ansprache der Kinder habe eine nachhaltigere Wirkung, als eine Ermahnung der Polizisten.

Heltersberg

Grundschüler lesen Rasern in Südwestpfalz die Leviten Kinder unterstützen Polizei bei Verkehrskontrolle vor Grundschule

Kinder, die Raser vor ihrer Grundschule zur Rede stellen. Das gab es am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle im südwestpfälzischen Heltersberg. Aber bringt das was?  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Erster Schultag nach Sommerferien Rund 5.000 neue Schüler im Westen der Pfalz

In Rheinland-Pfalz hat heute das neue Schuljahr begonnen. In der Westpfalz beginnt für rund 5.000 Schülerinnen und Schüler der "Ernst des Lebens".  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

RLP

Für Raser und Falschparker wird's teurer Neuer Bußgeldkatalog in Kraft getreten

Am Dienstag ist der neue Bußgeldkatalog im Straßenverkehr in Kraft getreten. Für Verkehrssünder wie Raser und Falschparker wird es jetzt deutlich teurer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR