Feuerwehrleute löschen Brand auf Bauernhof bei Bad Wurzach (Foto: David Pichler)

Feuer auf einem Bauernhof und auf einem Firmengebäude

Millionenschaden bei Großbränden in Bad Wurzach und Meßkirch

Stand

Beim Brand eines Firmengebäudes in Meßkirch waren rund 350 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch auf einem Bauernhof bei Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) brannte es - fünf Pferde starben.

Im Industriepark Nördlicher Bodensee in Meßkirch (Kreis Sigmaringen) ist am Montagnachmittag ein Firmengebäude in Brand geraten. Feuerwehren aus mehreren Landkreisen rückten mit rund 350 Einsatzkräften und 100 Fahrzeugen aus. Inzwischen ist der Brand gelöscht.

Warnung an Bevölkerung: Fenster und Türen sollen geschlossen bleiben

Das gegen 13:30 Uhr gemeldete Feuer habe ein Drittel des Firmengebäudes zerstört. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund drei Millionen Euro geschätzt. "Das Feuer war aus noch unklarer Ursache in einem Produktionsraum entstanden und griff rasch auf einen Teil des Gebäudes über", hieß es.

Eine Straße wurde wegen der Rauchentwicklung für zwei Stunden gesperrt. Außerdem wurde die Bevölkerung aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, Klima-Anlagen und Lüftungen auszuschalten. Laut Polizei musste ein Mensch kurzzeitig vom Rettungsdienst behandelt werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des betroffenen Unternehmens waren in einer benachbarten Firma untergekommen.

Über dem weißen Industriebau in Meßkirch hängen dichte, schwarze Rauchwolken.  (Foto: Sascha Mader)
Dicke Rauchwolken hingen über dem Firmengebäude in Meßkirch.

Fünf tote Pferde bei Brand in Eintürnen bei Bad Wurzach

In Oberschwaben gab es am Montagabend einen weiteren Großbrand. In Eintürnen bei Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) brannte ein Bauernhof. Als die Feuerwehr eintraf, standen ein Strohlager, die Werkstatt und der Stall bereits in Flammen.

Bei dem Brand kamen fünf Pferde um. Außerdem wurden drei Traktoren, weitere Maschinen und die Photovoltaikanlage auf dem Dach zerstört. 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, ein Feuerwehrmann verletzte sich bei einem Stromschlag, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro aus. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.  

Feuerwehrleute löschen Brand auf Bauernhof bei Bad Wurzach (Foto: David Pichler)
Bei dem Brand in der Nähe von Bad Wurzach kamen fünf Pferde um.

Weitere Artikel zu Bränden in der Region

Bodelshausen

Notunterkunft für Bewohner gefunden Brand in Bodelshausen zerstört Mehrfamilienhaus

In Bodelshausen (Kreis Tübingen) hat ein Feuer am Mittwochmorgen ein Mehrfamilienhaus unbewohnbar gemacht. Knapp zwei Dutzend Bewohner sind betroffen. Verletzt wurde niemand.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Pfronstetten-Geisingen

Sachschaden im sechsstelligen Bereich Brand in Pfronstetten: Mehrere Rinder sterben

In Pfronstetten-Geisingen im Kreis Reutlingen hat am Dienstag ein landwirtschaftliches Gebäude gebrannt. Laut Polizei starben dabei mehrere Rinder.

Albstadt-Ebingen

80-Jähriger konnte sich retten Feuer und Flammen in Wohnhaus in Albstadt-Ebingen

Ein Riesenschreck mitten in der Nacht auf Montag: Plötzlich hat das Haus eines 80-jährigen Mannes in Albstadt gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus einem Schuppen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR