Kurznachrichten

  1. Oberndorf Heckler & Koch liefert Granatmaschinenwaffen an die Bundeswehr

    Der Oberndorfer Waffenhersteller Heckler & Koch liefert im Jahr 2021 Granatmaschinenwaffen im Wert von vier Millionen Euro an die Bundeswehr. Das hat das Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt. Granatmaschinenwaffen sind größer und klobiger als Maschinengewehre. Als Munition dienen Granaten mit einer Reichweite von 1,5 Kilometern. Die fernbedienbaren Waffen sollen auf Aufklärungsfahrzeuge installiert werden. Der Auftrag der Bundeswehr zur Herstellung der Granatmaschinenwaffen ist ein kleiner Erfolg für die hoch verschuldete Firma, aber nicht von überragender Bedeutung.  mehr...

  2. Heidelberg Streit um Kneipen-Öffnungszeiten im Gemeinderat

    Der Streit um die Verlängerung der Sperrzeiten in der Heidelberger Altstadt geht in eine neue Runde. Am Donnerstagnachmittag entscheidet der Gemeinderat darüber, ob er gegen das im Juli gefällte Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe in Revision geht. Das Gericht hatte die Stadt dazu verpflichtet, eine strengere Sperrzeitenverordnung zu erlassen. Demnach dürften die Kneipen in der Heidelberger Altstadt in Zukunft werktags nur noch bis Mitternacht öffnen und wochenends bis 2:30 Uhr. Zuletzt hatten die Lokale freitags, samstags und sonntags bis 4 morgens und an allen anderen Tagen bis 2 Uhr geöffnet. Viele Altstadtbewohner fühlen sich von dem Lärm gestört; viele Kneipenbesitzer fürchten um ihre Existenz. An einer Online-Petition zur Beibehaltung der langen Öffnungszeiten hatten sich in den vergangenen Monaten knapp 8.000 Menschen beteiligt.  mehr...

Fernsehnachrichten