Kurznachrichten

  1. Offenburg Drei E-Autos komplett ausgebrannt

    In Offenburg sind drei Elektroautos der Deutschen Post ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war am Samstagabend zunächst ein E-Fahrzeug in Brand geraten. Die Ursache dafür ist noch unklar. Das Feuer hatte dann auf zwei weitere E-Autos übergegriffen. Die Feuerwehr habe zwar schnell eingegriffen, aber nicht verhindern können, dass die drei Autos völlig ausbrannten, hieß es. Darüber hinaus seien auch zwei Ladestationen stark beschädigt worden. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben im hohen fünfstelligen Bereich.  mehr...

  2. Baden-Württemberg FDP-Vorstand für Rülke als Spitzenkandidaten für Landtagswahl

    Der Vorstand der FDP Baden-Württemberg hat sich für Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2021 ausgesprochen. Das Gremium votierte am Samstag in Ludwigsburg einstimmig für einen entsprechenden Vorschlag des Landesvorsitzenden Michael Theurer. Rülke erklärte nach weiteren Angaben der Partei zu seiner Nominierung: "Für den Fall, dass die Partei mich nominiert, freue ich mich darauf, mich sogar noch mehr für ein liberales Baden-Württemberg zu engagieren als im Wahlkampf 2016." Als wichtigste Themen nannte er Mobilität der Zukunft, Bildung, Digitalisierung und neuer Wohnraum. Der Pforzheimer war schon 2016 als Spitzenkandidat seiner Partei in den Landtagswahlkampf gezogen.  mehr...

  3. Bühl Herkunft von Leichen im Schwarzwald weiter unklar

    Die Identität der beiden im Sommer in einem Zelt an der Schwarzwaldhochstraße bei Unterstmatt gefundenen Toten ist weiterhin unklar. Nach Mitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg stammen die Personen vermutlich aus dem außereuropäischen Ausland. Die Kommunikation mit den betreffenden Botschaften im Ausland erweise sich als außerordentlich kompliziert, so ein Polizeisprecher gegenüber dem SWR. Konkretere Angaben will die Polizei derzeit nicht machen. Passanten hatten die beiden Toten in einem Zelt liegend aufgefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen lagen die Leichen dort längere Zeit, Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es laut Polizei nicht.  mehr...

Fernsehnachrichten