Kurznachrichten

  1. Colmar Mann fährt Auto in Moschee

    Im elsässischen Colmar hat ein mutmaßlich psychisch kranker Mann am Samstagabend offenbar absichtlich sein Auto in eine Moschee gesteuert. Nach dem Vorfall vor der Großen Moschee von Colmar sei der Mann sofort festgenommen worden, teilte die Präfektur des Departements Haut-Rhin der Nachrichtenagentur AFP mit. Abgesehen vom Fahrer habe niemand Verletzungen erlitten. Laut Staatsanwaltschaft habe sich der Mann selbst mit einer Stichwaffe verletzt. Er sei ins Krankenhaus gebracht worden und müsse operiert werden. Ein Psychiater werde den Mann untersuchen, da er anscheinend unter psychischen Problemen leide.  mehr...

  2. Vöhrenbach 22-Jähriger wird aus Auto geschleudert und stirbt

    Ein junger Mann ist bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Vöhrenbach (Schwarzwald-Baar-Kreis) getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 19-jähriger Autofahrer am Samstagabend auf einer Kreisstraße vermutlich zu schnell unterwegs, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb erst hundert Meter weiter stehen. Dabei wurde der 22-jährige Mitfahrer aus dem Fahrzeug geschleudert, er starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer und der Beifahrer wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
     
     
     mehr...

Fernsehnachrichten