Kurznachrichten

  1. Mannheim Schwarzfahrer bedroht Kontrolleur

    Wie die Polizei jetzt mitteilte hat ein 21-Jähriger bereits am 9. Oktober einen Bahnmitarbeiter bei der Fahrkartenkontrolle in einem ICE von Mannheim nach Karlsruhe bedroht. Der Schwarzfahrer habe damit gedroht, alle umzubringen, falls er den Zug nicht weiter nach Freiburg nutzen dürfe. Die Bundespolizei kontrollierte den Mann beim Halt im Karlsruher Hauptbahnhof. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein Fleischerbeil, dass der Mann am Körper trug. Bei der Überprüfung der Fingerabdrücke stellten die Bundespolizisten fest, dass der 21-Jährige bereits mehrfach wegen diverser Gewaltdelikte polizeilich in Erscheinung getreten war. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft, die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls im ICE von Mannheim nach Karlsruhe, sich zu melden.  mehr...

  2. Villingen-Schwenningen Trinkwasser muss abgekocht werden

    In Teilen des Versorgungsgebiets Villingen-Schwenningen muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Dies geht aus einer Mitteilung des Gesundheitsamtes des Schwarzwald-Baar-Kreises hervor. Die Maßnahmen gelten für Villingen-Schwenningen-Zentralbereich sowie die Teilorte Villingen, Marbach, Zollhaus, Weilersbach, Obereschach, Nordstetten sowie die Gemeinde Dauchingen. Bei Messungen wurde festgestellt, dass der Grenzwert für coliforme Bakterien überschritten wurde. Die Stadtwerke haben den Angaben nach umgehend mit einer Desinfektion des Wassers durch Chlorung begonnen. Das Wasser muss abgekocht werden, bis drei aufeinanderfolgende Proben befundfrei sind. Das Gesundheitsamt gibt dann Entwarnung. Die Ursache der Verunreinigung ist noch unklar.   mehr...

Fernsehnachrichten