Kurznachrichten

  1. Aulendorf Ursache für Großbrand sind Akkus oder Lacke

    Der Großbrand auf dem Gelände des Wertstoffhofs in Aulendorf (Kreis Ravensburg) ist durch falsch entsorgte Akkus oder aber durch eine chemische Reaktion mit Lacken oder Leinöl entstanden. Zu dem Ergebnis kommt ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Sachverständiger in einem Gutachten. Bei dem Feuer war am 10. Februar ein Schaden von über einer Million Euro entstanden. Hinweise auf eine technische Ursache oder vorsätzliche Brandstiftung gibt es nicht.  mehr...

  2. Stuttgart Beschwerde wegen Feinstaub-Zwangsgeld abgewiesen

    Im Streit um Fahrverbote wegen Luftreinhaltung am Stuttgarter Neckartor muss das Land eine Niederlage hinnehmen. Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim hat die Beschwerde des Landes gegen die Androhung eines Zwangsgelds zurückgewiesen. 2016 hatte sich das Land in einem Vergleich mit Anwohnern verpflichtet, den Verkehr am Neckartor an Tagen mit hoher Luftbelastung zu reduzieren. Da das Land nicht bereit ist, dies einzuhalten, hatte das Verwaltungsgericht Stuttgart ein Zwangsgeld von 10.000 Euro angedroht. Das Land hatte dagegen Beschwerde eingelegt, die gestern abgewiesen wurde. Jetzt kündigten die Anwohner, die geklagt hatten, an, im nächsten Schritt die Festsetzung des angedrohten Zwangsgeldes beim Verwaltungsgericht zu beantragen. Sollte das Land trotz weiterer Zwangsvollstreckungsmaßnahmen auch zukünftig das bestehende Recht missachten, schrecken wir nicht zurück, auch Zwangshaft gegen die Verantwortlichen für den Rechtsbruch zu beantragen, so die Kläger.  mehr...

Audios und Videos

Fernsehnachrichten