Kurznachrichten

  1. Stuttgart Eltern der Opfer sprechen im Raserprozess

    Im Mordprozess gegen einen 20-Jährigen, der im März bei einem Verkehrsunfall in Stuttgart mit einem gemieteten Jaguar ein junges Paar getötet hat, werden am Montag erstmals die Eltern der Opfer zu Wort kommen. Die Mutter der getöteten 22-jährigen Frau und der Vater des getöteten 25-jährigen Mannes wollen sich als Nebenkläger in dem Prozess äußern und damit die Menschen ins Blickfeld rücken, die bei dem Unfall ums Leben gekommen sind. Die Eltern nehmen von Anfang an am Mordprozess gegen den 20-jährigen Angeklagten teil und hörten sich auch detaillierte Schilderungen über den Unfallhergang im März an. Mehrfach sagten Zeugen in ihrer Anwesenheit aus, dass ihnen der Angeklagte und sein rasanter Fahrstil im gemieteten 500 PS starken Jaguar aufgefallen war und es sie reue, den Wagen nicht haben stoppen zu können. Der Prozess läuft voraussichtlich noch bis November. Es ist der erste Fall in Baden-Württemberg, in dem sich ein Unfallfahrer nach zu schnellem Fahren wegen Mordes verantworten muss.  mehr...

  2. Kirchdorf an der Iller Unfall mit vier Schwerverletzten auf B312

    Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 312 bei Kirchdorf an der Iller im Kreis Biberach sind am Sonntag vier Menschen schwer verletzt worden. Laut Polizei nahm der 67-jährige Unfallverursacher einem anderen Auto die Vorfahrt. Bei dem Zusammenprall wurden der Unfallverursacher, seine Mitfahrerin und der 27-jährige Fahrer des anderen Autos schwer verletzt. Der 27-Jährige wurde in seinem Auto gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Dessen Insasse wurde ebenfalls schwer verletzt. Trümmerteile beschädigten ein viertes Auto in dem Kreuzungsbereich. Der Sachschaden laut Polizei: 37.000 Euro.  mehr...

Fernsehnachrichten