Traktor-Demo in Freiburg und im Dreisamtal: Hunderte Landwirtinnen und Landwirte laufen Sturm und protestieren gegen die Agrardiesel-Pläne der Ampel-Koalition.

Ampel-Pläne sorgen für Unmut

Mit Traktoren und Transparenten: Hunderte Landwirte protestierten in Freiburg

Stand
ONLINEFASSUNG
Anita Westrup
Anita Westrup ist Reporterin und Redakteurin im SWR Studio in Freiburg.

Traktor-Demo in Freiburg und im Dreisamtal: Hunderte Landwirtinnen und Landwirte protestierten gegen die Agrardiesel-Pläne der Ampel-Koalition.

In ganz Deutschland haben Landwirte am Montag gegen Sparpläne der Bundesregierung demonstriert. In Freiburg hatten sich Landwirte aus Südbaden zu einer Protestaktion versammelt. Wie auch in anderen Landesteilen wollten sie Druck auf die Politik machen. Der Grund für ihren Unmut ist der jüngste Ampel-Beschluss zur Streichung von Steuervergünstigungen unter anderem beim Agrardiesel.

Video herunterladen (37,4 MB | MP4)

Kernige Botschaften an die Ampel-Koalition

"Stirbt der Bauer, stirbt das Land, Nein zur Ampel" oder "Sie säen nicht, sie ernten nicht, aber sie wissen alles besser" - das stand auf den Plakaten und Protestschildern, die die Landwirte an ihren Traktoren befestigt hatten. Möglicherweise hatten sie sich spontan zu dieser Protestaktion entschlossen, es sei keine Demostration angemeldet gewesen, so die Polizei. Nach SWR-Informationen fuhren die Landwirte mit ihren Traktoren durch die Freiburger Innenstadt und demonstrierten vor dem Pressehaus in der Basler Straße.

Die Botschaft ist kaum zu übersehen. Parallel demonstriert der Deutsche Bauernverband unter dem Motto "Zu viel ist zu viel! Jetzt ist Schluss!" in Berlin.
Die Botschaft ist kaum zu übersehen. Parallel demonstriert der Deutsche Bauernverband unter dem Motto "Zu viel ist zu viel! Jetzt ist Schluss!" in Berlin.

Bauernprotest: Landwirte treffen Bundespräsident Steinmeier

Am späten Nachmittag versammelten sich in St. Peter (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Landwirte mit rund 30 Traktoren auf einer Wiese. In der dortigen Barockkirche wurde am Montagabend das traditionelle Weihnachtskonzert des Bundespräsidenten aufgezeichnet. Das Staatsoberhaupt traf am Rande des Konzerts zwei Landwirte, die ihr Anliegen präsentierten, wie am Abend aus Kreisen des Bundespräsidialamts bekannt wurde.

Berlin

Bundesregierung will im Agrarbereich kürzen Protest gegen Sparpläne: Bauern demonstrieren in Berlin und BW

Mehrere tausend Landwirte haben in Berlin und in Baden-Württemberg gegen die Sparpläne der Bundesregierung im Agrar-Sektor demonstriert. Es könnte weitere Proteste geben.

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz SWR Aktuell

Landwirte aus Baden-Württemberg in Berlin - weitere Aktionen im Land

Der Deutsche Bauernverband hatte am Montag zudem zu einer großen Protestaktion in Berlin vor dem Brandenburger Tor aufgerufen. Mit dabei waren auch viele Landwirte aus Baden-Württemberg. Die Aktion stand unter dem Motto "Zu viel ist zu viel! Jetzt ist Schluss".

Landwirte und Winzer, die nicht nach Berlin mitfahren konnten, wollten ebenfalls auf sich aufmerksam machen. So standen am Montagmorgen zwischen 6 und 9 Uhr zahlreiche Traktoren auf Autobahnbrücken entlang der A81 und der A6, sagte Markus Läpple, Landwirt aus Ilsfeld (Kreis Heilbronn), dem SWR.

Mehr zu Protesten von Landwirten in der Region:

Berlin

Bundesregierung will im Agrarbereich kürzen Protest gegen Sparpläne: Bauern demonstrieren in Berlin und BW

Mehrere tausend Landwirte haben in Berlin und in Baden-Württemberg gegen die Sparpläne der Bundesregierung im Agrar-Sektor demonstriert. Es könnte weitere Proteste geben.

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz SWR Aktuell

Tübingen/Metzingen

Gegen das Aus für Agrardiesel Bauern auf Traktoren demonstrieren in den Kreisen Reutlingen und Tübingen

Kolonnen von Traktoren sind am Freitagabend durch Tübingen und von der Alb über Bad Urach nach Metzingen gefahren. Damit demonstrierten Bauern gegen die Streichung von Beihilfen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg