Budendächer vor einem Riesenrad (Foto: SWR, Diana Hörger)

2. November bis 8. Januar

Rollschuhe statt Schlittschuhe: Stuttgarter Wintertraum startet

STAND

Schlittschuhfahren in der Stadtmitte ist auf dem Stuttgarter Schlossplatz seit 1999 beim Wintertraum möglich. Auch dieses Jahr findet die Freiluftattraktion statt - doch ohne Schlittschuhe.

Video herunterladen (2,8 MB | MP4)

Der 24. Stuttgarter Wintertraum auf dem Schlossplatz kann in diesem Jahr wieder ohne Corona-Beschränkungen stattfinden. Im letzten Jahr noch wurde die Kapazität um die Hälfte heruntergefahren und Besucherinnen und Besucher mussten geimpft oder genesen sein und einen tagesaktuellen Schnelltest vorweisen.

Allerdings machen sich die aktuellen Krisen auch in diesem Jahr bemerkbar - mit einer ganz entscheidenden Neuerung: Die Eisbahn ist dieses Mal zu einer Rollschuhbahn umfunktioniert. Mit einem neuen Bodenbelag und neuen Leih-Rollschuhen sollen Besucherinnen und Besucher auch bei feuchtem und kaltem Wetter sicher unterwegs sein, aber es könne Energie gespart werden, heißt es vom Veranstalter.

Schild mit Aufschrift "Stuttgart Rollt" (Foto: SWR, Diana Hörger)
Das Herzstück des Stuttgarter Winterwunders - die Eisbahn - ist in diesem Jahr eine Rollbahn. Diana Hörger

Wegen hoher Energiekosten keine Schlittschuhbahn

Statt auf das Lichtermeer im letzten Jahr setzt der Wintertraum in diesem Jahr auf glitzernde Dekoration, intensive Farben und Retro-Flair. So sollen die Kosten gesenkt werden und die Besucherinnen und Besucher trotzdem auf ihre Kosten kommen. Aktuell sei es völlig unklar, wie sich Strom- und Energiepreise entwickeln. Statt dem Pinguin auf der Eisfläche komme jetzt ein Flamingo auf der Rollschuhbahn zum Einsatz. Das Wintertraumdorf mit unterschiedlichen Spezialitäten und Glühwein gibt es aber auch in diesem Jahr.

Wintertraum in Stuttgart: Freier Eintritt für Kinder und Senioren

Wie in früheren Jahren gibt es auch für die Rollschuhbahn keine begrenzte Laufzeit. Schulklassen haben bei vorheriger Anmeldung freien Eintritt: Bis zu 20 Schüler und Schülerinnen sowie zwei Begleitpersonen dürfen kostenfrei auf die Bahn. Lediglich die Leihgebühr für die Rollschuhe ist zu bezahlen. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt auch frei - sie dürfen mit einer Begleitperson auf die Bahn. Eine Neuerung gibt es für Senioren und Seniorinnen: Auch diese dürfen die Rollschuhbahn kostenfrei benutzen.

Große Eröffnungsshow

Eröffnet wurde der Wintertraum am Mittwoch mit einer Rollschuh-Show. Erfahrene Läuferinnen und Läufer traten auf. Weil der Wintertraum im letzten Jahr früher schließen musste, startet die Veranstaltung in diesem Jahr knapp zwei Wochen früher. Jeden Tag zwischen 11 und 23 Uhr rollen hier jetzt bis zum 8. Januar 2023 die Rollschuhe.

Stuttgart

Mit Glühweinduft und Eislauffläche Wintertraum auf dem Stuttgarter Schlossplatz

Trotz der Corona-Alarmstufe in Baden-Württemberg ist am Mittwoch der Wintertraum in Stuttgart mit Buden und Eislaufbahn auf dem Schlossplatz eröffnet worden.

Stuttgart

Sorge um Weihnachts-Events Das wird aus Stuttgarter Attraktionen wie Weltweihnachtscircus, Adventssingen und Wintertraum

Wie die Buden des abgesagten Stuttgarter Weihnachtsmarkts ist auch das Zelt des Weltweihnachtscircus schon aufgebaut. Droht jetzt auch anderen Attraktionen das kurzfristige Aus?

Region Stuttgart

Mit Glühwein und Co Region Stuttgart: Erste Weihnachtsmärkte haben eröffnet

In Esslingen und Ludwigsburg sind die ersten Weihnachtsmärkte in der Region Stuttgart eröffnet worden. Corona spielt in diesem Jahr kaum eine Rolle. Die Energiekrise dagegen schon.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR