Mehrere Geldbündel liegen auf einem Tisch. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Silas Stein)

Nach großem Diebstahl bei Geldtransportfirma

International gesuchte Millionen-Diebin am Flughafen Stuttgart festgenommen

STAND

Mehrere Monate suchte die Polizei nach einer Frau, die im Oktober 2022 über eine Million Euro von einer Geldtransportfirma aus Stuttgart gestohlen haben soll. Nun wurde sie festgenommen.

Polizeibeamte haben am Montagabend eine mit internationalem Haftbefehl gesuchte Angestellte einer Geldtransportfirma in Stuttgart festgenommen. Die 42 Jahre alte Frau steht im Verdacht, bei ihrer Firma mehr als eine Million Euro Bargeld gestohlen zu haben.

Die Tat hatte sich bereits am 14. Oktober 2022 in den Räumen des Sicherheitsunternehmens abgespielt. Der Diebstahl sei noch am selben Tag bemerkt worden, hatte eine Polizeisprecherin damals erklärt.

Frau stellte sich den Ermittlern

Ermittlerinnen und Ermittler nahmen die Frau am Stuttgarter Flughafen fest, wie das zuständige Polizeipräsidium am Dienstag mitteilte. Davor hatte die Tatverdächtige über ihren Rechtsanwalt angekündigt, sich stellen zu wollen. Den Ermittlungen zufolge habe sie sich zumindest teilweise in Bosnien aufgehalten. Am Montagabend reiste sie über Montenegro am Stuttgarter Flughafen ein.

Video herunterladen (6,6 MB | MP4)

Die Frau sei am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt worden, der den bestehenden Haftbefehl in Vollzug setzte. Unklar war den Angaben zufolge noch der Verbleib des gestohlenen Gelds. Ebenso dauerten die Ermittlungen zu möglichen Mittäterinnen und Mittätern weiter an, so die Polizei auf SWR-Nachfrage. Zu den Motiven der Frau konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Außergewöhnlich große Öffentlichkeitsfahndung

Seit Mitte Dezember hatte die Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach der 42-Jährigen gesucht. Das sei aufgrund der rechtlichen Hürden immer etwas Besonderes für die Polizei, so eine Sprecherin des Präsidiums in Stuttgart. In diesem Fall sei auch im Ausland viel über die Fahndung berichtet worden.

Geldtransportfirma mehrmals ausgeraubt

Die Stuttgarter Geldtransportfirma wurde nach dem Vorfall im Dezember erneut beraubt - wieder von einem eigenen Mitarbeiter. Wie die Polizei mitteilte, habe ein 27-Jähriger den Diebstahl in der Nacht zu Heiligabend begangen. Rund 135.000 Euro soll er dabei an sich genommen haben. Der Diebstahl fiel erst einige Tage später auf. Der Mitarbeiter hat sich inzwischen der Polizei gestellt. Wo sich das gestohlene Geld befinde, sei aktuell noch unklar.

Mehr zum Thema Mitarbeiter-Diebstahl:

Stuttgart

Schon seit Oktober verschwunden Stuttgarter Polizei sucht mutmaßliche Millionendiebin

Die Polizei sucht nach einer Frau, die bereits im Oktober über eine Million Euro von einer Geldtransportfirma aus Stuttgart gestohlen hat. Sie war dort selbst Mitarbeiterin.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Wieder eigener Mitarbeiter unter Verdacht Geldtransportfirma aus Stuttgart erneut bestohlen

Eine Geldtransportfirma aus Stuttgart ist zwei Mal in kurzer Folge von eigenen Mitarbeitern bestohlen worden. Dieses Mal sollen 135.000 Euro erbeutet worden sein.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Offenburg

Millionendiebstahl in Offenburg Über 20.000 Handys gestohlen: Firmen-Software wurde manipuliert

Vier Männer sollen aus einem Firmenlager in Offenburg Handys gestohlen haben. Schaden: knapp vier Millionen Euro. Einer soll dafür die Unternehmenssoftware manipuliert haben.

DASDING DASDING

STAND
AUTOR/IN
SWR