Bei Temperaturen über 30 Grad wird auch der Stuttgarter Hitzebus gerne im Schatten abgestellt. Er versorgt Obdachlose mit Wasser und Sonnencreme. (Foto: SWR, Foto: Martin Rottach)

Angebot für Bedürftige

Trinkwasser und Sonnencreme: Hitzebus soll Obdachlosen in Stuttgart helfen

STAND

In Stuttgart fährt ab sofort an besonders heißen Sommertagen ein Hitzebus des DRK durch die Stadt, um obdachlosen Menschen zu helfen. Bislang war er nur auf Probe im Einsatz.

Gerade in den Städten sind Temperaturen deutlich über 30 Grad keine Seltenheit mehr. Menschen, die auf der Straße leben, stellen diese Hitzewellen vor besondere Herausforderungen. In Stuttgart gibt es deswegen einen Hitzebus, der für Erfrischung sorgen soll.

Video herunterladen (11,1 MB | MP4)

Im Auftrag des Stuttgarter Sozialamts fährt der Hitzebus an besonders heißen Tagen für circa zwei Stunden durch die Stadt. Die Stadt ist eine der ersten Städte in Deutschland, die einen solchen Bus losschicken - so wie etwa Hamburg. Der Hitzebus verteilt Trinkwasser und Hilfsmittel wie Sonnencreme, so ein Sprecher des Stuttgarter Sozialamts.

"Normalerweise fährt unser Kältebus im Winter bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius, um obdachlose Menschen mit heißen Getränken, Schlafsäcken oder Decken zu versorgen. Heiße Sommertage bringen aber nicht weniger Beschwernisse mit sich."

Im Auftrag des Stuttgarter Sozialamts hatte es im Juli eine Woche lang Probefahrten mit dem Hitzebus gegeben. So sollte der Bedarf festgestellt werden. Schon bei den ersten Testfahrten sei die Unterstützung sehr gut angenommen worden, teilten die Stadt Stuttgart und das DRK Stuttgart mit. Vor allem die Nachfrage nach Wasserflaschen sei sehr groß gewesen.

Bislang hatte es in Stuttgart nur einen Kältebus gegeben. Nun geht auch der Hitzebus im Auftrag des Stuttgarter Sozialamts in den sogenannten Regelbetrieb. Hinweise aus der Bevölkerung bestimmen unter anderem die Routen des Busses.

Mehr zur Hitzewelle

Stuttgart

Neue Hitzewelle in Baden-Württemberg Wie sich der Wasserverbrauch an heißen Tagen in Stuttgart verändert

Die Menschen in Stuttgart ächzen unter der Hitze. Wegen der Ferien sank der Wasserverbrauch, ist aber jetzt wieder gestiegen. Ein Experte verrät, wie es um das Trinkwasser steht.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Nach Feuer am Charlottenplatz Hitze: Brandgefahr auch in Stuttgarter Innenstadt

Die Hitze kann derzeit nicht nur für Waldbrände sorgen, sondern auch mitten in der Innenstadt zur Gefahr werden. Die Stuttgarter Feuerwehr spricht von einem hohen Brandrisiko.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Region Stuttgart

Noch kein extremes Niedrigwasser Wenig Regen und hohe Temperaturen in der Region Stuttgart: Wasserpegel sinken

Noch ist die Natur in der Balance. Aber: Wenig Regen und Hitze könnten die Wasserstände in der Region sinken lassen. Das Regierungspräsidium Stuttgart ist noch entspannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR