Absperrung vor beschädigtem Windrad bei Seckach (Foto: SWR)

Anlage abgeschaltet, Fachleute erwartet

Windrad-Rotorblatt bei Seckach abgebrochen

STAND

An einer Windkraft-Anlage im Odenwald ist eines der Rotorblätter abgebrochen. Fachleute sollen nun prüfen, wie groß der Schaden ist und wie er behoben werden kann.

Eines von zwei Windrädern, die zwischen Seckach-Großeicholzheim und Buchen-Waldhausen (Neckar-Odenwald-Kreis) stehen, ist stark beschädigt. An der Anlage ist am Dienstag ein Rotorblatt abgeknickt. Es ist noch am Windrad befestigt, hängt aber abgeknickt zu zwei Dritteln senkrecht in die Tiefe.

Beschädigtes Windrad bei Seckach (Foto: SWR)
Beschädigtes Windrad bei Seckach

Windkraft-Anlage wurde abgeschaltet

Einzelne Stücke waren offenbar abgebrochen. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt, wichtige Verkehrsstraßen seien davon aber nicht betroffen, so der Polizeisprecher. Die Windräder stammen aus dem Jahr 2008. Die Rotorblätter sind jeweils knapp 50 Meter lang. Die Anlage wurde abgeschaltet.

Schweres Gerät nötig

Um das beschädigte Rotorblatt zu sichern, werde voraussichtlich schweres Gerät nötig sein, heißt es bei der Frankfurter Betreiberfirma. Die Experten, die den Schaden nun begutachten wollen, werden das zunächst vom Boden aus tun, denn unklar sei auch, ob und wie die Statik des gesamten Windrades beim Bruch des Rotorblattes in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Mehr zum Thema Windkraft

Freiburg

Konflikt mit Auerhuhn-Schutz Brief an Kretschmann: Bürgermeister wollen mehr Windkraft im Schwarzwald

Mehr Platz im Schwarzwald für Windräder oder für das Auerhuhn? Diese Frage sorgt schon länger für Streit. Jetzt stellen Bürgermeister klare Forderungen an den Ministerpräsidenten.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Wildartswiesen

Unterschiedliche Reaktionen auf Brief UNESCO gegen Windräder im Pfälzerwald

Das Deutsche Nationalkomitee der UNESCO hat sich gegen Windräder im Pfälzerwald ausgesprochen. Das Thema wird in der Westpfalz seit Jahren sehr emotional diskutiert.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Ingersheim

Erneuerbare Energien Flaute beim Bau neuer Windräder in der Region Stuttgart

1.000 neue Windräder in zehn Jahren - dieses Ziel hat die grün-rote Landesregierung 2011 ausgegeben. Doch das wurde weit verfehlt. Auch in der Region Stuttgart stockt der Ausbau. Warum?

Höpfingen

Teilnahme ab 16 Jahren Höpfingen: Einwohnerbefragung zu Windkraftanlagen startet

Bei Höpfingen (Neckar-Odenwald-Kreis) sollen vier Windräder gebaut werden. Dieses Projekt ist ab Dienstag Gegenstand einer Einwohnerbefragung für alle Bewohner ab 16 Jahren.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR