Straßenbahnhaltestelle am Berliner Platz in Ludwigshafen (Foto: SWR)

Busse und Bahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH fahren

rnv vom Streik im ÖPNV am Freitag nicht betroffen

Stand
ONLINEFASSUNG
Janina Hecht

Die Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft (rnv) hat mitgeteilt, dass ihre Busse und Bahnen am Freitag ganz regulär fahren. Von dem Streik sei die rnv nicht betroffen.

Die Busse und Bahnen im Raum Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen fahren am Freitag ganz normal. Das teilte die Rhein-Neckar-Verkehrgesellschaft (rnv) mit. Der Streikaufruf der Gewerkschaft ver.di betreffe nicht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der rnv, da für sie der Tarifvertrag Nahverkehr nicht gelte.

rnv hat einen eigenen Haustarifvertrag

Die rnv hat einen eigenen Haustarifvertrag. Für diesen gelte noch bis Ende des Jahres die sogenannte Friedenspflicht, in der nicht gestreikt werden darf, teilte das Verkehrsunternehmen mit.

Kein Streik bei Bussen im Neckar-Odenwald-Kreis

Auch im Neckar-Odenwald-Kreis hat der Streik nach SWR-Informationen keine Auswirkungen. Hier fahren hauptsächlich private Busunternehmen im Auftrag der Verkehrsgesellschaften, deren Mitarbeiter vom Streikaufruf nicht betroffen sein sollen.

Die Gewerkschaft ver.di hatte am Montag angekündigt, dass sie am Freitag in vielen ÖPNV-Unternehmen zum Streik aufruft. Hintergrund sind die Verhandlungen über den Tarifvertrag Nahverkehr in zahlreichen Bundesländern.

Mehr zum Streik im ÖPNV

Heilbronn

Auch in Heilbronn sollen Freitag Busse und Bahnen stehen bleiben Kritik am Warnstreik: Tarifvertrag bereits "Goldstandard"

Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag einen Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr angekündigt - auch in Heilbronn. Kritik kommt vom kommunalen Arbeitgeberverband.

SWR4 am Dienstag SWR4

Baden-Württemberg

Busse und Bahnen stehen still ver.di kündigt Warnstreik am Freitag im kommunalen Nahverkehr an

Im öffentlichen Personennahverkehr wird es am Freitag fast deutschlandweit Einschränkungen geben. Die Gewerkschaft ver.di hat zu einem Warnstreik aufgerufen.

Stand
ONLINEFASSUNG
Janina Hecht