Die Fähre zwischen Mannheim und Altrip ist außer Betrieb (Foto: Priebe / pr-video)

Niedrigwasser auf dem Rhein

Fähre zwischen Mannheim und Altrip außer Betrieb

STAND

Die Rheinfähre zwischen Mannheim und Altrip ist wegen Niedrigwassers außer Betrieb. Wie lange, ist unklar. Das hängt laut Betreiber vom Wasserstand und der Strömung ab.

Der niedrige Wasserstand des Rheins sorgt dafür, dass die Rheinfähre zwischen Mannheim und Altrip aktuell nicht verkehren kann. Das teilt die Betreibergesellschaft auf ihrer Internetseite mit.

Niedrigwasser des Rheins verhindert Fährverkehr

Bereits am Dienstag war die Fähre kurzfristig wegen eines technischen Defekts ausgefallen. Am Mittwochmorgen kam dann die Nachricht, dass der Rheinpegel zu niedrig sei, um weiter zu fahren.

Die Fähre zwischen Mannheim und Altrip nutzen jährlich etwa 690.000 Autos. Sie bringt Berufspendler und Ausflügler über den Rhein.

Auch Kollerfähre fährt nicht

Auch die Brühler Kollerfähre hat wegen des Niedrigwassers vorübergehend den Betrieb eingestellt. Laut Gemeinde könnte ein Anlanden der Fähre einen Propellerschaden verursachen. Die Fähre Neckarhausen ist nicht betroffen. 

Wasserstände sinken weiter

Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg erwartet am Oberrhein auch in den nächsten Tagen weiter sinkende Wasserstände.

RLP

Maßnahme gegen Niedrigwasser Geplante Rheinvertiefung im Mittelrheintal - Kritik von Gemeinden

Um Frachtschiffen auf dem Mittelrhein auch bei Niedrigwasser die Fahrt zu ermöglichen, soll die Fahrrinne vertieft werden. Gemeinden am Rhein sehen das Großprojekt kritisch.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Mainz

Gefährliche Fundstücke aus dem Zweiten Weltkrieg Niedrigwasser im Rhein: Bei Mainz tauchen Waffen und Munition auf

Zwar ist der Zweite Weltkrieg lange her, doch noch immer kommen bei Niedrigwasser im Flussbett Munition und Waffen zu Tage.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

RLP

Schwimmen im Rhein Gerade bei Niedrigwasser ist der Rhein sehr gefährlich

Die Sommertage werden immer heißer, die Schwimmbäder sind überfüllt und der Rhein sieht mit seinen niedrigen Wasserständen gar nicht mehr so gefährlich aus. Aber stimmt das?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR