Freibad (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Angestellter wollte schlichten

33-Jähriger in Ladenburger Freibad verprügelt

STAND

Ein 33 Jahre alter Mann ist am Samstagabend von Badegästen im Ladenburger Freibad verprügelt worden. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben der Polizei eskalierte die Situation, nachdem der Bademeister zwei Männer auf dem Sprungturm zurechtwies. Der 29- und 36-Jährige hatten sich nicht an die Regeln gehalten. Es entwickelte sich ein verbales Streitgespräch.

Mitarbeiter wollte schlichten und wurde angegriffen

Der 33 Jahre alte Angestellte eines Freibad-Kiosks wollte schlichten. Dabei griffen ihn die beiden Badegäste an, so dass er zu Boden ging. Der 36-Jährige soll dann weiter auf ihn eingeschlagen haben. Der 33-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Angreifer waren betrunken

Die Polizei nahm beide Angreifer noch im Freibad fest. Beide Männer waren betrunken. Sie müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

mehr zum Thema:

Holzgerlingen

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht Freibad in Holzgerlingen: Verunglückter Junge immer noch in kritischem Zustand

Der 6-Jährige, der am Mittwoch im Freibad Holzgerlingen (Kreis Böblingen) verunglückt ist, schwebt nach wie vor in Lebengsgefahr. Ein Freibadgast hatte ihn aus dem Becken geborgen.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

Das Angebot gilt bis zum 10. September Mannheim: Kostenloser Schwimmbad-Eintritt für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche in Mannheim können ab sofort kostenlos verschiedene Freibäder der Stadt nutzen. Das Angebot gilt für alle unter 18 Jahre, die in Mannheim leben.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Schwimmbad, Flüsse oder Seen Darauf sollten Sie beim Baden immer achten

Baden macht auch den heißesten Sommer erträglich. Ob im Freibad oder am Badesee, im Dorfweiher oder einem Fluss: Überall gelten die Baderegeln. Wir sagen Ihnen worauf Sie beim Baden achten müssen, um weder sich noch andere zu gefährden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR