Rettungshubschrauber schwebt in der Luft  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Sauer)

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Freibad in Holzgerlingen: Verunglückter Junge immer noch in kritischem Zustand

STAND

Der 6-Jährige, der am Mittwoch im Freibad Holzgerlingen (Kreis Böblingen) verunglückt ist, schwebt nach wie vor in Lebengsgefahr. Ein Freibadgast hatte ihn aus dem Becken geborgen.

Ein Schwimmer hatte am Mittwochnachmittag den sechs Jahre alten, bewusstlosen Jungen im Waldfreibad in Holzgerlingen aus dem Schwimmbecken gezogen. Anschließend wurde der Junge in kritischem Gesundheitszustand mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Das Kind habe nur noch schwache Vitalfunktionen gezeigt, so eine Sprecherin der Polizei gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Ein neunjähriger Rettungsschwimmer hat am Opfinger Baggersee (Freiburg) ein Kleinkind vor dem Ertrinken gerettet. Der Landesschau-Bericht vom 23. Juni über den jungen Lebensretter:

Wie es zum Notfall im Holzgerlinger Waldfreibad kam, ist unklar

Noch ist nicht klar, wie es dazu kam, dass der Sechsjährige bewusstlos im Becken trieb. Die Polizei Ludwigsburg sucht nach Zeugen, die möglicherweise etwas beobachtet haben. Auf SWR-Anfrage teilte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mit, dass der Junge sich immer noch in Lebensgefahr befinde.

Mannheim

"Engmaschige Wasserüberwachung kaum zu stemmen" Nach tödlichen Badeunfällen in der Rhein-Neckar-Region: DLRG fordert mehr Schwimmkurse

In den vergangenen Wochen gab es zwei tödliche Badeunfälle - einen im Rheinauer See in Mannheim und einen im Speyerer Binsfeldsee. Lässt sich so etwas verhindern?  mehr...

Weikersheim

Diskussion um Maßnahmen zur Energieeinsparung DLRG befürchtet mehr Nichtschwimmer durch geschlossene Bäder

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Württemberg befürchtet bei der Schließung von Hallenbädern wegen der aktuellen Gas-Krise im kommenden Herbst noch mehr Nichtschwimmer.  mehr...

Konstanz

Viele Einsätze in diesem Jahr Wie die DLRG-Retter Badenden und Wassersportlern am Bodensee helfen

23 Menschen sind in Baden-Württemberg in diesem Jahr bereits beim Baden gestorben. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) ist auch am Bodensee regelmäßig im Einsatz.  mehr...

Pforzheim

Badespaß lässt auf sich warten Marode Schwimmbäder - Sanierungsstau führt in Pforzheim immer wieder zu Problemen

Viele Freibäder in der Region haben bereits geöffnet. In Pforzheim ist der Saisonstart jedes Jahr eine Zitterpartie. Denn dort sind die Bäder allesamt marode.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR