SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

ICE muss wegen Panne in Rot-Malsch anhalten

Stand
AUTOR/IN
MANEWS2NMX

Gegen 8 Uhr 30 hatte der Lokführer des ICE ein Problem am Triebwagen bemerkt. Vorsichtshalber habe er den Zug dann im Bahnhof von Rot-Malsch gestoppt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die rund 100 Fahrgäste mussten aussteigen. Sie sind inzwischen mit Nahverkehrszügen nach Heidelberg weitergefahren. Nach einer ersten Überprüfung vor Ort konnte auch der ICE seine Fahrt in Richtung Heidelberg fortsetzten - ohne Fahrgäste. Zu größeren Störungen im Bahnverkehr kam es durch die Panne offenbar nicht.

Stand
AUTOR/IN
MANEWS2NMX