Ein im Frontbereich stark beschädigter Kleinwagen auf einer Landstraße

Auto gerät in den Gegenverkehr

Frau stirbt bei Frontalzusammenstoß nahe Lampertheim-Hüttenfeld

Stand

Eine 83-jährige Frau ist am Donnerstagabend bei einem Frontalzusammenstoß nahe Hüttenfeld (Kreis Bergstraße) ums Leben gekommen. Ihr 86-jähriger Ehemann wurde schwer verletzt.

Das Ehepaar aus Heppenheim war aus Viernheim (Kreis Bergstraße) kommend in Richtung Lampertheim-Hüttenfeld unterwegs. Zeugen sagten der Polizei, dass der 86-jährige dann auf die Gegenfahrbahn geraten sei - warum, ist noch unklar. Ein entgegenkommender Autofahrer aus Ladenburg (Rhein-Neckar-Kreis) konnte noch ausweichen. Ein dahinter fahrender 20-jähriger aus Mannheim schaffte das nicht mehr und kollidierte frontal mit dem Auto des älteren Ehepaars, so die Polizei.

Beifahrerin wird eingeklemmt und stirbt noch an der Unfallstelle

Die 83-jährige Beifahrerin wurde im Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Ihr Mann wurde schwer verletzt. Bei den anderen Autofahrern blieb es bei leichten Verletzungen. Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute aus Hüttenfeld und Viernheim, außerdem fünf Rettungswagen und zwei Notärzte. Die Landstraße 3111 bei Hüttenfeld war wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten bis circa 21 Uhr am Donnerstagabend gesperrt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen beauftragt, die Ursache für den Unfall zu klären.

Stand
Autor/in
SWR