Die lange Trockenheit macht den Bäumen im Wald zu schaffen.  (Foto: SWR)

Vor allem Rotbuchen und Kiefern stark geschädigt

Revier Weingarten: Der Wald leidet unter der langen Trockenheit

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig

Der trockene Sommer hat zu großen Schäden im Wald geführt. In der Rheinebene und im im Kraichgau sind besonders Rotbuchen und Kiefern betroffen.

Noch kann man den Anteil abgestorbener Bäume nicht beziffern, das wird erst im kommenden Frühjahr möglich sein, wenn klar ist, welche Pflanzen noch austreiben und welche nicht. Doch der Schaden ist enorm, so der Revierleiter von Weingarten Michael Schmidt.

Michael Schmidt und seine Mitarbeiter haben im Sommer vor allem die ein bis drei Jahre alten Neupflanzungen bewässert. Das macht durchaus Sinn, weil die jungen einfach noch nicht so fest verwurzelt sind. Zum Glück haben Eichen und Kiefern Pfahlwurzel, die teilweise bis ins Grundwasser reichen. Bei Hainbuchen und Rotbuchen ist das leider nicht der Fall.

Bis zu 35.000 Bäume werden im Revier Weingarten jedes Jahr gepflanzt. Um warme und trockene Sommer besser zu überstehen, sollen trockenresistente Bäume wie zum Beispiel Traubeneiche, Feldahorn oder Winterlinde gepflanzt werden. Außerdem will Revierförster Michael Schmidt mehr als bisher nur einen Tiefbrunnen im Hardtwald, um die jungen Kulturen besser mit Wasser versorgen zu können.   

Zuviel Hitze und Trockenheit im Südwesten Waldbrand in BW und RLP: Nahezu immer sind Menschen schuld

Am Wochenende gab es Höchsttemperaturen. Dadurch ist die Waldbrandgefahr in BW und RLP gestiegen. Hier gibt es alle Infos dazu.  mehr...

Rottenburg

Forstexperte Prof. Bastian Kaiser | 2.9.2022 Darum müssen wir unsere Wälder dringend schützen

Prof. Bastian Kaiser weiß, wie es den Wäldern in Deutschland wirklich geht und wie wir diesen Rückzugsort zum Entspannen und Stress abbauen am besten schützen.  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Informationen beim Grötzinger Baggersee Neuer Klimastamm zeigt Funktion des Karlsruher Stadtwaldes

Ein so genannter "Klima-Stamm" beim Grötzinger Baggersee informiert über die wichtige Funktion des Waldes beim Klimaschutz. Er soll zum Nachdenken anregen und an die Funktion des Waldes erinnern.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig