Hackerangriff auf Schule

Täter forderten Lösegeld

Server nach Hackerangriff auf Karlsruher Schulen wieder online

Stand
AUTOR/IN
Markus Bender
Markus Bender, SWR

Nach der Cyberattacke auf Karlsruher Schulen ist ein Großteil der Server wieder am Netz. Die Suche nach den Tätern geht weiter.

Die Server der 64 allgemeinbildenden Schulen sind laut Stadt nun wieder am Netz und vollständig aktiv. Jetzt warten noch 13 weitere Schulen darauf, bis auch ihre Server wieder online gehen können.

Suche nach Tätern geht weiter

Mitte Februar hatte die Stadt nach dem Hackerangriff auf acht Schulserver die Server von insgesamt 77 Schulen vorsorglich vom Netz genommen. Sie wurden auf mögliche Schadsoftware untersucht.

Wer hinter dem Angriff steckt, ist noch unklar. Die unbekannten Täter forderten damals je Schule ein Lösegeld von knapp 41.000 Euro für die Entschlüsselung. Damals hieß es von Seiten der Stadt, dass keine personenbezogenen Daten gestohlen wurden. Die Stadt hat Anzeige erstattet.

Karlsruhe

Unbekannte legen Server lahm Hackerangriff auf acht Karlsruher Schulen: Täter fordern Lösegeld

Inzwischen acht Schulen sind am vergangenen Wochenende in Karlsruhe Ziel einer Cyberattacke geworden. Die unbekannten Täter forderten Lösegeld für die Freigabe verschlüsselter Daten.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Rheinmünster

Zugriffe legen Seite lahm Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden: Hackerangriff auf Webseite

Die Webseite des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden ist seit dem Vormittag zeitweise nicht erreichbar. Ein Sprecher des Flughafens geht von einem Hackerangriff aus.

SWR4 BW Hit-Marathon SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Verein entschuldigt sich Kinderpornografische Fotos? Facebook-Account vom KSC gehackt

Der Facebook-Account des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist gehackt worden. Laut Polizei und KSC waren kinderpornographische Inhalte veröffentlicht worden.

SWR4 BW Konfetti-Radio SWR4 Baden-Württemberg