PFC-Resolution von Bürgermeistern unterzeichnet (Foto: SWR)

Betroffene Kommunen schließen sich zusammen

Bürgermeister unterzeichnen PFC-Trinkwasser-Resolution

STAND
AUTOR/IN

17 Kommunen aus dem Landkreis Rastatt haben eine Resolution zur PFC-Grundwasserverunreinigung an Ministerpräsident Kretschmann geschickt. Sie fordern nachhaltige Maßnahmen.

Als vor fast 10 Jahren entdeckt wurde, dass im Raum Rastatt und Baden-Baden Ackerböden und das Trinkwasser mit PFC verunreinigt waren, wussten die wenigsten Menschen dort mit dem Begriff kaum etwas anzufangen. Inzwischen spricht man vom flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands: über 1.000 Hektar Ackerfläche sind mit diesem krebsverdächtigen Stoff verschmutzt und viele Trinkwasserbrunnen können nicht mehr verwendet werden.

Kommunen werfen Landesregierung Untätigkeit vor

Doch ausgerechnet die Grün-geführte Landesregierung unternimmt zu wenig - das finden 17 Städte und Gemeinden in dem betroffenen Gebiet. Sie haben deshalb jetzt eine Resolution an Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) geschickt. Der Vorwurf: das Problem werde vernachlässigt und sogar kleingeredet.

Forderung: "Zukunft müsse für Generationen gesichert werden"

Unter anderem fordern die Kommunen für die betroffenen Wasserversorgungsunternehmen eine verlässliche Finanzierungsgrundlage für die kommenden Generationen. Es könne nicht sein, so steht es in der Resolution, dass private Verbraucher für Schäden geradestehen müssen, die sie nicht verursacht haben.

Außerdem fordern die Unterzeichner langfristige Strategien, wie mit dem krebsverdächtigen Stoff im Grundwasser umgegangen werden kann. Wegen PFC-verseuchter Ackerflächen ist das Grundwasser in der Region Rastatt und Baden-Baden inzwischen großflächig verschmutzt und nur nach einer Reinigung als Trinkwasser geeignet.

Rastatt

Infos und Hintergründe rund um PFC Aktuelles zum PFC-Umweltskandal im Raum Rastatt

Seit Jahren beschäftigt der PFC-Umweltskandel die Menschen im Raum Rastatt. Seit dem Bekanntwerden ist viel passiert. Information zum Entsorgungsstreit, der Trinkwasser-Problematik und mehr finden Sie hier.  mehr...

Rastatt

Landwirte und die Sorgen um ihre Ernte Wie läuft das PFC-Vorernte-Monitoring in diesem Jahr?

Das Vorernte-Monitoring ist eines der Werkzeuge, mit denen die Bevölkerung vor den vermutlich krebserregenden PFC-Rückständen in Lebensmitteln geschützt werden soll. Agrarprodukte werden etwa zwei Wochen vor der Ernte stichprobenartig untersucht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN