Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes Karlsruhe sind als Fahrradstreife unterwegs (Foto: SWR, SWR, Cornelia Stenull)

Strafzettel für Falschparker

Ordnungsamt Karlsruhe verstärkt Fahrradstreife

STAND
AUTOR/IN

Karlsruhe kann von sich behaupten, die fahrradfreundlichste Großstadt in Deutschland zu sein. Vorreiter ist Karlsruhe auch in Bezug auf Verkehrskontrollen per Fahrradstreife.

Von April bis Oktober ist die Fahrradstreife des Ordnungsamtes in Karlsruhe unterwegs. Sie kontrolliert - anders als die Polizei - nur den ruhenden Verkehr und stellt Strafzettel aus. Verstöße gegen rote Ampeln können die Mitarbeiter zwar ansprechen, dürfen sie aber nicht ahnden.

"Wir kontrollieren die Fußgängerzone, Fahrradwege, Halteverbote und Behindertenparkplätze. Außerdem Fünf-Meter-Bereiche an Straßenecken und mobile Halteverbote."

Fahrradstreife in Karlsruhe soll personell verstärkt werden

Im Team der Fahrradstreife radeln derzeit drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, demnächst soll es auf fünf verstärkt werden. Dazu kommen noch 23 Mitarbeiter des Ordnungsamtes Karlsruhe, die zu Fuß unterwegs sind und Verkehrsverstöße kontrollieren.

Seit 2019 stehen der Fahrradstreife E-Bikes zur Verfügung, wodurch sich ihr Radius vergrößert hat. Kontrolliert werden neben dem Innenstadtbereich und der Fußgängerzone auch die Karlsruher Stadtteile - von Daxlanden über die Waldstadt bis nach Hagsfeld.

Ständiges Problem in Karlsruhe: Falschparken auf Radwegen

Das Thema Parken - speziell auf Radwegen - wird auch immer wieder an den allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als Problem herangetragen. Katrin Hillenbrand, ADFC-Co-Vorsitzende in Karlsruhe, sieht hier Polizei und Ordnungsamt in der Pflicht, um die geltenden Regeln und Gesetze zu überwachen.

Als eine Alternative gebe es in Karlsruhe auch die KA Feedback-App, so Katrin Hillenbrand. Über die können Bürgerinnen und Bürger Verkehrsverstöße an die Stadt melden. Hier wie auch bei den Kontrollen auf den Straßen brauche es aber auch genügend Mitarbeiter, die alles bearbeiten.

#besserRadfahren An der Hochschule Karlsruhe kann Radverkehr studiert werden

Beim Thema Verkehrswende geht es oft um Elektroautos. Aber was ist eigentlich mit dem Fahrrad? Neue Perspektiven im Radverkehr eröffnet die Hochschule Karlsruhe.  mehr...

Karlsruhe

In Käfigen im Gepäckraum eingesperrt A5 bei Karlsruhe: Polizei stoppt Transporter mit 52 Hundewelpen

Die Polizei hat einen Transporter mit 52 Hundewelpen aus dem Verkehr gezogen. Die Tiere waren auf engstem Raum eingepfercht und offensichtlich seit Tagen unterwegs.  mehr...

Karlsruhe

Pilotprojekt in Karlsruhe Lastenfahrrad statt Handwerkerauto - Karlsruher Betriebe suchen Alternativen

Weniger Parkplatzsuche, trotzdem alltagstauglich. Die Stadt Karlsruhe startet ein Testprojekt: Lastenfahrräder für Handwerksbetriebe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN