Ein ICE bei der Fahrt (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte)

Neue Verbindungen und Buslinien

Fahrplanwechsel mit Änderungen im Raum Karlsruhe

Stand
AUTOR/IN
Sven Huck
Ein Bild von Sven Huck (Foto: SWR)

Am Sonntag ist der neue Fahrplanwechsel in Kraft getreten. Neben neuen Verbindungen, die hinzukommen, entfallen ICE- und IC-Halte in Karlsruhe.

Zum Fahrplanwechsel gibt es Änderungen im Nah- und Fernverkehr. Das betrifft auch den Großraum Karlsruhe. Es gibt neue Verbindungen, allerdings entfallen auch Fernverkehrsverbindungen in Karlsruhe, Rastatt und Bruchsal.

Nach Hamburg häufiger von Stuttgart statt Karlsruhe

Zwei ICE/IC-Verbindungen zwischen Karlsruhe und Hamburg über Marburg fahren künftig nicht mehr wie gewohnt. Sie starten und enden in Stuttgart statt in Karlsruhe. Damit entfällt auch der bisherige Halt in Bruchsal. Das ist eine von der Deutschen Bahn angekündigten Änderungen.

Die Nachfrage von und nach Stuttgart sei größer, so die Begründung. Zudem gebe es schnelle Regional-Express-Verbindungen zwischen Karlsruhe und Heidelberg, um die Verbindung zu erreichen.

Martin Ludwig vom Fahrgastverband "Pro Bahn" sagt, es handle sich dabei aber um den langsameren ICE nach Hamburg, da er über Marburg fahre.

Baden-Württemberg

Neue Verbindungen und alte Probleme Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn: Das ändert sich in BW

Am 10. Dezember gab es bei der Deutschen Bahn einen Fahrplanwechsel. Das Unternehmen hat neue Verbindungen im Fern- und Regionalverkehr, aber auch Preiserhöhungen angekündigt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Rastatt verliert einzigen Fernverkehrshalt

Auch einzelne Pendlerzüge zwischen Karlsruhe und Stuttgart entfallen laut Bahn. Sie seien nicht mehr nachgefragt. Das Pendleraufkommen im Fernverkehr sei durch Homeoffice und Deutschlandticket deutlich schwächer.

Zudem werden zwei Pendler-Fernzüge zwischen Offenburg und Stuttgart gestrichen. Sie fuhren bisher morgens und abends. Rastatt verliert damit auch den einzigen regulären Fernverkehrshalt.

Verbesserungen gibt es laut Bahn zwischen Oberrhein und Westfalen – Fernverkehrszüge fahren demnach häufiger umsteigefrei. Und auf der IC-Linie Karlsruhe-Nürnberg gibt es mehr Verbindungen.

Änderungen auch im Nahverkehr

Änderungen gibt es auch im Nahverkehr. Das baden-württembergische Verkehrsministerium kündigt Verbesserungen an, unter anderem auf der Linie S3 zwischen Germersheim, Wörth und Karlsruhe.

Die bisherigen Eilzüge der Stadtbahnen werden durch die S3 der Rhein-Neckar S-Bahn ersetzt. So entfalle das Umsteigen in Germersheim und es entstünden Direktverbindungen von Karlsruhe nach Speyer und über die Pfalz nach Mannheim.

Neue Buslinie im Kreis Karlsruhe

Auch auf Buslinien gibt es Änderungen. Zum Beispiel fährt ab Montag eine neue Buslinie 149 von Oberderdingen (Kreis Karlsruhe) nach Kraichtal (Kreis Karlsruhe).

Der Öffentliche Personennahverkehr wird mit dem Projekt weiter verstärkt und bedarfsorientiert ausgebaut.

Auf manchen Bus-Linien unter anderem in Baden-Baden, Rastatt oder Karlsruhe ändern sich zudem Abfahrtszeiten oder es werden zusätzliche Fahrten angeboten, unter anderem zu Schulzeiten.

Ausfälle durch Personalmangel

Der anhaltende Personalmangel bringe Abweichungen vom geplanten Fahrplan, so das Verkehrsministerium. Bis Ende Dezember 2023 könne zum Beispiel der Regionalexpress 73 zwischen Karlsruhe und Heidelberg nicht fahren.

Zu wenig Personal und Streckensanierungen bleiben auch 2024 die großen Herausforderungen.

Auch die Albtal-Verkehrsgesellschaft hat angekündigt, das Angebot auf Stadtbahnlinien wegen angespannter Personalsituation zu reduzieren. Geplant sind ab 8. Januar bis Anfang Juni Taktveränderungen oder der Ausfall einzelner Zugverbindungen.

Deutsche Bahn Bahntickets und Bahncard werden teurer: Jetzt noch sparen!

Am Sonntag steht der Fahrplanwechsel bei der Bahn an. Das bedeutet mehr Zugverbindungen, aber auch höhere Preise. Wer schnell ist, kann sparen!

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

BW und RLP

Weinetiketten, Fahrplanwechsel, Lkw-Maut Das wird im Dezember wichtig für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Auch im Dezember müssen sich die Menschen im Südwesten auf einige Neuerungen einstellen. Die wichtigsten Regelungen finden Sie hier.

SWR2 Geld, Markt, Meinung Immer zu spät: Großbaustelle Deutsche Bahn

Das Jahr 2023 dürfte für die Deutsche Bahn ein Jahr zum Vergessen werden.

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2