Im Kloster Schöntal findet am Wochenende wieder der Weihnachtsmarkt statt (Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg)

Bronnbach und Schöntal laden ein

Weihnachtsmarkt im Kloster

Stand

Am Wochenende werden die Klöster in Bronnbach und Schöntal in Weihnachtsmärkte verwandelt. In Bronnbach beispielsweise gibt es Glühwein von den Padres im Kreuzgang.

Die Besonderheit im Kloster Schöntal (Kreis Schwäbisch Hall) ist vor allem die barocke Kulisse des Klostergebäudes. In Bronnbach (Main-Tauber-Kreis) darf man zur Weihnachtszeit auch im Kreuzgang einen Glühwein der Padres genießen. Während der Kreuzgang zwar regelmäßig für Besucher öffnet, wird dort nur einmal im Jahr eine Veranstaltung gefeiert - der Weihnachtsmarkt. Warum, das hat der Kulturamtsleiter des Main-Tauber-Kreises, Frank Mittnacht, erklärt.

Einmalig: Im Kreuzgang den Glühwein der Padres trinken

Im Kreuzgang liegen nämlich Menschen begraben, so Mittnacht, da gebiete es der Anstand, dass hier keine Feste gefeiert werden. Die Ausnahme bildet der feierliche Weihnachtsmarkt. Dazu das Ambiente des 800 Jahre alten Klosters, das, wenn es könnte, so viel zu erzählen hätte, schwärmt Mittnacht. Und auch um das Kloster herum tummeln sich die Buden an diesem Wochenende.

Der Weihnachtsmarkt findet Samstag von 14 bis 18 Uhr statt, Sonntag, nach einem Gottesdienst, geht es um 11:30 Uhr los, Ende ist dann ebenfalls 18 Uhr.

In diesem Jahr soll es auch einen Shuttleservice geben, der für je einen Euro entweder von Tauberbischofsheim, von Wertheim oder von Külsheim nach Bronnbach fährt - natürlich mit jeder Menge Zwischenstopps, sodass wirklich jeder und jede das Auto stehen lassen kann.

Im Kloster Bronnbach verwandelt sich der Kreuzgang in einen einmaligen Weihnachtsmarkt (Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis)
Im Kloster Bronnbach verwandelt sich der Kreuzgang in einen einmaligen Weihnachtsmarkt

Auch im Kloster Schöntal wird es weihnachtlich

In Schöntal wird im Klosterinnenhof Weihnachtsmarkt gefeiert. Auch hier kann man neben allerlei Weihnachtsmarkttreiben bei der sogenannten "Funzelführung" durch das Kloster streifen, auf den Spuren der Zisterzienser. Die regionalen Kindergärten steuern Plätzchen bei und neben Glühwein, passendem Essen und kunsthandwerklichen Buden, wird es auch zahlreiche Programmpunkte von Puppentheater für die Kleinen über verschiedenste Konzerte bis hin zu zwei Kunstausstellungen geben.

Der Weihnachtsmarkt im Kloster Schöntal hat am Samstag von 15 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Die große Besonderheit in Bronnbach und Schöntal dürfte aber bei beiden Weihnachtsmärkten das einzigartige Ambiente sein, wenn sich zwei Klöster in weihnachtlichen Glanz hüllen.

Weitere Nachrichten zu den regionalen Weihnachtsmärkten

Schwäbisch Hall

Stadt setzt auf Sicherheit Weihnachtsmarkt Schwäbisch Hall: Neue Zufahrtsbarrieren errichtet

Der "Haller Weihnachtszauber" soll sicherer werden. Deshalb stellt die Stadtverwaltung ab Donnerstag temporäre Zufahrtsbarrieren an den Zugängen zum Weihnachtsmarkt auf.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Polizei kann je nach Lage angepasst reagieren Weihnachtsmarkt Heilbronn: Gefahrenlage ist gering

Tausende Besucher tummeln sich auf den Weihnachtsmärkten. Die Anschlagsgefahr ist laut Verfassungsschutz hoch. Dennoch sehen die Veranstalter die Situation in Heilbronn gelassen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Schwäbisch Hall

Spielen für den guten Zweck Alphornbläser sammeln in Schwäbisch Hall und Künzelsau für "Herzenssache" 1.500 Euro

Die Alphornbläser vom Freundeskreis Süddeutschland haben durch ihre Auftritte in Schwäbisch Hall und in Künzelsau rund 1.500 Euro Spenden für die SWR "Herzenssache" gesammelt.

SWR4 BW am Freitag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR